Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bochum hat den größten Basketballverein

Nach Fusion

Durch den Zusammenschluss der Vereine BG Südpark Bochum (AstroStars) und VfL Bochum BG Basketball ist der größte Basketballverein Deutschlands entstanden. Dies geht aus der vom Deutschen Basketball-Bund veröffentlichten Rangliste der 100 größten Basketballvereine Deutschlands hervor, die jährlich gemessen an den aktiven Teilnehmerausweisen zum 31.12. erstellt wird.

BOCHUM

17.01.2012
Bochum hat den größten Basketballverein

Sieht günstige Marketing-Perspektiven: David Schary vom VfL AstroStars Bochum.

Demnach verfügen die neu gegründeten VfL AstroStars Bochum insgesamt über 660 aktive Basketballer und liegen damit deutlich über dem derzeitigen Ranglistenersten USC Freiburg, der aktuell 595 Aktive ausweist. Nachdem am 2. Januar die Mitglieder laut Beschluss der Jahreshauptversammlungen in den neuen Verein übergegangen sind, wird unmittelbar nach Saisonende auch die Umschreibung der Teilnehmerausweise erfolgen. Dann wird die Ausnahmestellung des Bochumer Basketballs auch in der Rangliste dokumentiert sein.

"Es ist eine große Herausforderung, aber gleichzeitig auch eine besondere Auszeichnung unserer Arbeit im Jugend- und Seniorenbereich, im Breitensport und im Leistungsbasketball", kommentierte der 1. Vorsitzende Otto Hetzscholdt die veröffentlichte Statistik. "Bochum kann stolz darauf sein, in einer besonders bei Jugendlichen sehr populären Sportart den größten Verein im Lande zu beheimaten".

Auch unter Marketingaspekten lässt sich der Rolle als größter deutscher Basketballverein sicherlich etwas abgewinnen, wie David Schary, stv. Vorsitzender, feststellt: "Ich denke, eine Nummer eins ist im Sport immer ein sehr gutes Mittel, um zu werben. Besonders wenn zu der Vereinsgröße auch sportliche Erfolge kommen, dürfte sich die Attraktivität des Vereins für bestehende und potentielle neue Partner weiter erhöhen."