Bochum Marketing sucht neuen Chef

Matthias Glotz geht

Nach sieben Jahren verlässt Matthias Glotz (47) die Bochum Marketing GmbH, „um sich neuen Aufgaben zu widmen“. Mit einer Presseerklärung machten Gesellschafterversammlung und Aufsichtsrat die Personalie am Freitag ohne Angabe von Gründen öffentlich - und waren dann ebenso wie Matthias Glotz nicht mehr erreichbar.

BOCHUM

von Ruhr Nachrichten

, 01.07.2011, 18:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Matthias Glotz verlässt die Bochum Marketing GmbH.

Matthias Glotz verlässt die Bochum Marketing GmbH.

Nach den ersten Gründungsjahren war Glotz 2005 zur Bochum Marketing gestoßen. Und hat hier nach Einschätzung von Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung einiges bewegt. „Besonderen Wert legte er auf wirtschaftliche Kontinuität und Berechenbarkeit - in den letzten Jahren stieg der Umsatz trotz der gesamtwirtschaftlichen Turbulenzen jedes Jahr, die Leistungsfähigkeit der Gesellschaft erhöhte sich dabei um rund vierzig Prozent. Die Zahl der Mitarbeiter konnte dabei von 18 auf 23 gesteigert werden. 2006 wurde eine Kapitalerhöhung in der Gesellschaft durchgeführt, weil die Zahl der Gesellschafter von 23 auf über vierzig anstieg.“

Im Rahmen der Vorbereitungen auf die Kulturhauptstadt wurde das gesamte touristische Portfolio kontinuierlich überarbeitet: Der Standort in der Huestraße wurde ausgebaut, ein leistungsfähigeres Backoffice im Hellweg eröffnet sowie eine eigene Medienabteilung gegründet. Letztere produziert heute für Bochum zwölf meist mehrsprachige Eigenmedien. „Insgesamt konnten wir in allen Bereichen uns quantitativ und qualitativ verbessern“, so der Aufsichtsratsvorsitzende Hugo Fiege.