Bochumer gibt´s überall

Namen

BOCHUM Wer genau hinsieht, der erkennt schnell: Bochumer gibt´s überall. Nach Angaben des Internet-Portals www.verwandt.de leben allein in Deutschland knapp 160 Menschen, die den schönen Nachnamen "Bochum" haben.

von Von Daniel Maiß

, 29.07.2009, 16:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Electra und ihre Rollstuhl-Kollegen begeistern Millionen.

Electra und ihre Rollstuhl-Kollegen begeistern Millionen.

59 Telefonbucheinträge sind registriert, die meisten Anschlüsse sind in Berlin gemeldet, nämlich zwölf. Einer davon ist der von Margot Bochum.Ahnenforschung Die Rentnerin betont aber, dass sie ihren Nachnamen mit kurzem "o" ausspricht. Und das hat auch einen Grund. "Wir haben mal ein wenig Ahnenforschung betrieben. Einer unserer Vorfahren war Pierre de Bochûm." Der sei ein französischer Adliger gewesen, der seinen Titel allerdings verspielte. "Das kam damals ja öfters vor", erklärt die 75-Jährige.Starlight Express

Trotz ihres Nachnamens betont Margot Bochum, dass sie "waschechte Berlinerin" sei. Dennoch war sie schon "bestimmt 20 Mal" im Ruhrgebiet, Freundin Brigitte wohnt nämlich in Essen. "Sie hat mir auch viel von Bochum gezeigt". Unter anderem haben die beiden Freundinnen den "Starlight Express" gesehen. Im vergangenen Jahr war die Rentnerin das letzte Mal in Bochum, der nächste "Ausflug" ist aber schon geplant.Grönemeyer

"Der Grönemeyer kommt doch daher". Und Fußball, ja der wird da ja auch gespielt. Peter Bochum kennt die Stadt, deren Namen er trägt. Vor allem die Bundesliga-Kicker. "Die Mannschaft ist in Ordnung", erklärt der Kölner. Ansonsten "sieht Bochum aus wie jede andere Stadt im Ruhrgebiet". Ein einziges Mal hat es den 62-jährigen Rentner bisher hierhin verschlagen - geschäftlich. "Da habe ich im Hotel gewohnt. Wie das hieß, weiß ich nicht mehr. Von der Stadt habe ich allerdings nicht viel gesehen."Quickborn

Erika Bochum ist schon viel gereist, hat einiges von der Welt gesehen. Nur Bochum kennt sie noch nicht. "Ich habe immer vorgehabt, die Stadt zu besuchen. Vielleicht mache ich das auch noch", erklärt die 70-Jährige. Die Rentnerin aus Quickborn (Schleswig-Holstein) kennt von Bochum nur die Fußballer. "Wenn die Sportschau läuft, dann fällt mir der Name schon mal auf."