Bochumer mit Waffe bedroht

Raubüberfall auf Tankstelle

Mit einer schwarzen Pistole bewaffnet raubte ein bisher unbekannter Mann am Montag (10. August) eine Tankstelle in Langendreer aus. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

BOCHUM

11.08.2015, 14:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der bewaffneter Räuber betrat zwischen 21.30 und 21.40 Uhr die Tankstelle an der Unterstraße 31. Mit dem Wort "Überfall" im Eingangsbereich wies er den Kassierer (31) an, Bargeld aus der Kasse in eine Tüte zu packen. Anschließend musste sich der Bochumer auf den Boden legen.

Täterbeschreibung

Der noch nicht ermittelte Räuber, der akzentfrei Deutsch sprach, flüchtete in unbekannte Richtung und wird wie folgt beschrieben: Er ist circa 175 bis 180 cm groß, hat eine südländische Erscheinung und eine schlanke Statur. Er trug eine dunkle Jacke, eine dunkle Cargo-Hose und eine schwarze Kapuzenjacke.

Das Bochumer Kriminalkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Tel. (0234) 909- 41 31 (-44 41 außerhalb der Geschäftszeit) um Täter- und Zeugenhinweise.

Schlagworte: