Bodo Kirchhoff

Bodo Kirchhoff

Für seine Novelle „Widerfahrnis“ hat Bodo Kirchhoff den Deutschen Buchpreis 2016 gewonnen. Nun hat der Autor mit „Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt“ eine hübsch-ironische Erzählung geschrieben. Und

Die 68. Frankfurter Buchmesse öffnet ab Samstag, 22. Oktober, ihre Türen für jedermann. Auch in diesem Jahr werden wieder rund 300.000 Besucher erwartet, die sich über alles rund um das geschriebene Wort Von Alexandra von Braunschweig

Der Gewinner des Deutschen Buchpreises 2016 ist Bodo Kirchhoff. Er erhält die Auszeichnung für seinen Roman "Widerfahrnis" (Frankfurter Verlagsanstalt).

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat die Romane für den Deutschen Buchpreis ausgewählt. Die sieben Jurymitglieder haben 178 Titel gesichtet, die zwischen Oktober 2015 und dem 20. September 2016 Von Julia Gaß

68. Frankfurter Buchmesse

Im Zeichen der Meinungsfreiheit

Mit einem Bekenntnis zur Meinungsfreiheit und der Warnung vor Nationalismus und Intoleranz in Europa hat die 68. Frankfurter Buchmesse begonnen.

Sechs Bücher haben die Chance, zum besten deutschsprachigen Roman des Jahres gewählt zu werden. Sie sind sehr unterschiedlich, findet die Jury, und haben doch etwas gemeinsam.

Bodo Kirchhoff

Widerfahrnis

"Ines Wolken" steht auf dem Buch - ist es der Autorenname oder der Titel? Das fragt sich der ehemalige Verleger Reither, der seinen Verlag aufgab und sich in einem Tal am Alpenrand niedergelassen hat.