Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bombe an der Westfalenhütte entschärft

Blindgänger

Am Werksgelände der Westfalenhütte ist am Montagmittag eine Weltkriegs-Bombe gefunden werden. Sie wurde am Abend vom entschärft.

Dortmund

, 24.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Bombe an der Westfalenhütte entschärft

Die Westfalenhütte aus der Luft (Archivbild). © www.blossey.eu

Ein Bombenblindgänger wurde am Montagmittag im Bereich Springorumstraße / Werksgelände Westfalenhütte gefunden. Sie wurde laut Angaben der Stadt gegen 18.20 Uhr von einem Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes der Bezirksregierung Arnsberg entschärft werden.

Das Gebiet um den Fundort des Blindgängers musste für die Entschärfung in einem Radius von 250 Metern evakuiert werden. Für den Zeitraum der Entschärfung wurde laut Stadt auch die Springorumstraße gesperrt. Von der Evakuierung sei aber nur das Werksgelände der Westfalenhütte betroffen gewesen – Wohnhäuser mussten nicht geräumt werden. Größere Verkehrsbehinderungen gab es laut Stadt ebenfalls keine.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt