Bombenfund

Bombenfund

Erneute Bombenentschärfung an der Deggingstraße: Rund 800 Bewohner mussten am Freitag ihre Wohnungen verlassen. Betroffen war auch die DSW21-Zentrale. Die Bombe wurde erfolgreich entschärft. Von Maren Carle

Blindgänger in Holzwickede

Bombe entschärft - B1-Sperrung aufgehoben

Autofahrer auf der B1 in und aus Richtung Unna mussten sich am Donnerstagabend auf Behinderungen einstellen. Weil in Holzwickede eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft wurde, musste die Von Oliver Volmerich

Blindgänger entschärft

Bombenfund im Schatten der Kirche

Eine Bombe ist am Dienstagvormittag auf einem Baugrundstück an der Wessumer Gartenstraße gefunden worden. Häuser im Umkreis von 50 Metern mussten evakuiert werden. Gegen 14.30 Uhr war die Fliegerbombe Von Christian Bödding

Eine Fliegerbombe wurde am Montagmorgen bei Baggerarbeiten auf der Vagedesstraße gefunden. Um 17.28 Uhr gaben die beiden Sprengmeister vom Kampfmittelbeseitigungsdienst Entwarnung: Das 75 Kilogramm schwere Von Stephan Teine

Die britische 250-Kilogramm-Weltkriegsbombe, die am Mittwochnachmittag an der Bärendorfer Straße gefunden wurde, ist entschärft. Alle 800 evakuierten Anwohner können wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Kampfmittelräumdienst eingeschaltet

Granaten bei Abbrucharbeiten in Wulfen entdeckt

Bei Abbrucharbeiten in einem Wohngebiet in Wulfen sind am Dienstagnachmittag drei Sprenggranaten entdeckt worden. Der Kampfmittelräumdienst aus Arnsberg hat die Granaten zwecks Sprengung mitgenommen.

Fast zeitgleich musste die Castrop-Rauxeler Feuerwehr am Montagabend zu drei Einsätzen ausrücken: Im Freibad gab es einen Chlorgasunfall, in einem Gewerbegebiet in Henrichenburg wurde bei Kanalarbeiten Von Dominik Möller

Eine etwa 10 Kilogramm schwere Sprenggranate mit Zeitzünder wurde am Donnerstagmorgen in der Nähe des Barloer Buschs gesprengt. Sie war am Morgen von einem Spaziergänger gefunden worden. Unklar ist, wie Von Stefan Diebäcker

An der Prinz-Regent-Straße ist am heutigen Montag eine britische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Die fünf Zentner schwere Bombe war bei der Auswertung von Luftbildern entdeckt Von Miriam Instenberg

Unter der Recklinghäuser Straße und unter einer Wiese an der Lippe liegen möglicherweise nicht explodierte Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg. Das Ordnungsamt rechnet damit, dass sich in den nächsten Monaten nichts bewegt. Von Elisabeth Schrief

Die Stadt ist bei der Aufstellung des Bebauungsplanes Haltern-Süd auf ein hochexplosives Thema gestoßen. Unter zwei unbebauten Betriebsflächen und einer Lippewiese an der Peripherie liegen vermutlich Von Elisabeth Schrief