Brauchtum

Brauchtum

Das war eine Marathon-Veranstaltung: Nach einer Vogeljagd von über fünf Stunden hatte der Schützenkreis Lünen mit Holger Brüggemann am Samstagabend um 20.17 Uhr beziehungsweise nach dem 443. Schuss einen Von Michael Blandowski

Viele Paare suchen für ihre Hochzeit etwas Besonderes. Mal ist es die Pferdekutsche, mal sind es weiße Tauben. Doch das Geschäft mit den hübsch anzusehenden Vögeln ist mehr und mehr umstritten – auch in Lünen. Von David Reininghaus

Große Feuerberge und gemütliche Lagerfeuer: An den Osterfeiertagen lebten die Werner den Gemeinschaftssinn bei den traditionellen Osterfeuern in Horst, Stockum und Werne. Das verregnete Wetter hielt nur Von Laura Steinke, Karolin-Sophie Mersch

Rund 92 Anmeldungen für Osterfeuer hatte die Stadt Selm für 2017 registriert. Einige davon haben unsere Reporter Antje Pflips und Jürgen Weitzel besucht. Und dabei festgestellt, dass diese traditionellen Von Jürgen Weitzel, Antje Pflips

Es zischt im Herdfeuer. Michael Rotz zieht das antike Waffeleisen aus der Glut und öffnet es vorsichtig. Schnell ist Hedwig Janning mit ihrer Tortenpalette zur Hand und löst die goldgelbe Waffel aus der Form. Von Anna-Lena Haget

Heek feiert Schlöffkenfest

Paul und Holzschuh stehen bereit

Was ein echter Schlöffkenkerl sein will, der kommt an ihm nicht vorbei: "Paul" heißt der Kittel, in dem die Heeker Männer auch am Sonntag und Montag wieder ihr einzigartiges Brauchtum pflegen: das Schlöffkenfest. Von Christiane Nitsche

93 Jahre ist Anton Terhürne, besser bekannt als "Jösners Töns", alt. Kein Grund für den Wennewicker, kürzer zu treten: Er hat jetzt eine neue CD aufgenommen - mit plattdeutschen Geschichten, die aus seiner Von Annegret Rolvering

Von Selm aus bewahrt Dietmar Richter Tradition und Brauchtum von rund 80.000 Bergleuten in ganz Deutschland. Er ist Geschäftsführer des Bundes Deutscher Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine. Doch einen Von Arndt Brede

Cappenberger Schützen stimmen ab

Frauen bleibt der Königsschuss weiter verwehrt

Den Frauen im Schützenverein Cappenberg bleibt der Königsschuss weiterhin verwehrt. Ein Antrag des Vorstandes fand nicht die erforderliche Dreiviertelmehrheit. Von Theo Wolters

Ungewohnte Töne hört man an der Südkirchener Straße in Selm regelmäßig. Szenen einer Jagd schießen einem durch den Kopf. Die Jagdhornbläsergruppe des Hegerings Selm probt. Wir haben die Gruppe besucht Von Malte Bock

Es ist ein schöner Brauch zu Pfingsten, der auch im Westmünsterland in vielen Nachbarschaften hochgehalten wird: „Pingsterbrut“.

Kulturwissenschaftlerin über Abi-Bräuche

Was Abishirts mit Bildungsreformen zu tun haben

Katrin Bauer ist Kulturwissenschaftlerin am LVR Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte und beschäftigt sich mit Bräuchen und Ritualen rund ums Abitur. Sie erzählt, dass der Trend, das Abitur

Bräuche zu Ostern gibt es viele - Feuer gehören auf jeden Fall dazu. Aber wer darf eigentlich ein Osterfeuer veranstalten, was gibt es für Vorschriften und Auflagen? Wir klären die wichtigsten Fragen Von Marie Rademacher

Das Gänsereiten, das jährlich an Rosenmontag in Höntrop und Sevinghausen stattfindet, sorgt immer wieder für heftige Diskussionen. Mehr als einmal haben Tierschützer bereits versucht, das Brauchtum in

Die Schlagzeile wird direkt in den Block diktiert: "Heimat- und Schützenverein kauft Schniewindsche Fabrik". Eine Schützenhalle, das wäre es doch, sagen die Schlöffkenkerls mit einem Augenzwinkern. Mehr Von Ronny von Wangenheim

Maria und Josef stehen an der Krippe, Ochs und Esel sind auch dabei, der Hirte hütet die Schafe, und oben strahlt der Verkündungsengel unter einem großen Stern von Bethlehem. Die Krippenszene ist eines Von Julia Gaß

Auf dem Platz vor der Volksbank fand am Freitagabend die vom Heimat- und Geschichtsverein gemeinsam mit dem Gemeindemarketingverein "Wir sind Schermbeck" geleitete Erntedankfeier statt. Von Helmut Scheffler

Viel Arbeit - viel Spaß: Beste Stimmung herrschte am Samstag bei der "Kartoffelaktion wie zu Großmutters Zeiten" auf dem Kartoffelacker von Josef Kemper am Eppenkamp in Nienborg. Zahlreiche Kinder, Erwachsene

Nur "Brauchtum" gestattet

Osterfeuer müssen angemeldet sein

Osterfeuer müssen bei der Gemeinde Schermbeck schriftlich angemeldet werden. Was es sonst noch zu beachten gibt, lesen Sie hier.

Traditionen sind immer dann lebendig, wenn sie Freude machen. Beim Schlöffkenfest in Heek ist das offenbar der Fall. Selbst die Frauen haben bei diesem ausgewachsenen "Männerfest" ihren Spaß, auch wenn Von Christiane Nitsche