Autorenprofil
Britta Linnhoff
Redaktion Dortmund
Leben erleben, mit allem was dazugehört, das ist die Arbeit in einer Lokalredaktion. Und jeder Mensch kann eine Geschichte erzählen. Das beweisen die Jahrzehnte in der Redaktion. Und ganz bestimmt haben Menschen noch mehr zu erzählen.

Während im Umkreis das Geheule groß war, blieb hier alles stumm: Die landesweiten Probeläufe für die Sirenen fanden bisher ohne die Lippestadt statt. Beim nächsten Mal soll das anders sein. Von Britta Linnhoff

An der Bahnstraße hat am Montagnachmittag (2.12.) ein Auto gebrannt. Warum, ist noch unklar. Für den Verkehr hatte das Folgen. Von Britta Linnhoff

Es lief eigentlich gut für die Neueröffnung: Aus dem Dom Portugues an der Kurt-Schumacher-Straße ist inzwischen „Linos Restaurant“ geworden. Dann die böse Überraschung am Donnerstag (28.11.) Von Britta Linnhoff

Der Neubau am Tobiaspark ist bald fertig. Noch steht der Bauzaun und deshalb ist nur wenig zu erkennen, was im Ladenlokal dahinter passiert. Aber es tut sich was. Von Britta Linnhoff

Die Cappenberger Straße wird saniert. Das hat anfangs zu massiven Problemen geführt - der Struckmannsberg war abgeschnitten. Ab Montag (4.11.) sollte man sich auf Veränderungen einstellen. Von Britta Linnhoff

Rolf Keuchel sucht Susi. Die war schön öfter mal weg, aber sie kam bisher immer wieder. Dieses Mal bisher nicht. Aber aufgeben will Rolf Keuchel nicht. Von Britta Linnhoff

Anlieger haben sich längst gefragt, wie und wo die Busse der Linie 105 ab Montag (28.10.) die Großbaustelle Cappenberger Straße umfahren. Jetzt gibt es Nachricht von der VKU. Von Britta Linnhoff

Mit einem großen Aufgebot an Einsatzkräften ist die Feuerwehr am Donnerstagabend (24.10.) zur Kupferstraße ausgerückt. Im Keller eines Mehrfamilienhauses hat es gebrannt. Von Britta Linnhoff

Nach dem Anschlag auf eine Moschee im Dortmunder Stadtteil Eving haben sich Muslime auch aus Lünen mit der Polizei getroffen. Es geht um mehr Sicherheit für Menschen und Gebäude. Von Britta Linnhoff

Die Baustellenplaner haben die Anlieger am Struckmannsberg einfach vergessen, das ist heute klar: mit Folgen. - Weitere Folgen haben auch die rechten Schmierereien in einer Physio-Praxis. Von Britta Linnhoff

Normalerweise kann man mit der Bahn in 20 Minuten von Lünen nach Dortmund fahren. In den Herbstferien nicht. Es gibt Ersatz, aber man kann sich auch selbst mal einen anderen Plan machen. Von Britta Linnhoff

Schulcheck nächste Folge: Heute an der Reihe ist das Gymnasium Altlünen. Außerdem geht es um die Frage, warum mancherorts so viele Tauben auf den Dächern sitzen. Und was das bedeutet. Von Britta Linnhoff

Jahrelang schon ist dieser Autobahnanschluss ein Thema. Nun geht der Umbau endlich los. Dem Namen nach verliert Dortmund einen Autobahn-Anschluss, Lünen gewinnt einen dazu. Von Britta Linnhoff

Umweltaktivisten haben am Freitagnachmittag (4.10.) sich Zutritt auf das Firmengelände von Microca an der Frydagstraße verschafft und gegen Kohle und Kraftwerk demonstriert. Von Britta Linnhoff

Um wieviel Geld es geht? Unklar. Vielleicht geht es auch gar nicht ums Geld, sondern darum, wer eine Wohnung auflöst. So oder so: Der Tod Alleinstehender ist manchmal ein Problem. Von Britta Linnhoff

Das Wort Enkel-Trick steht für ein übles Spiel, bei dem sich Leute unter falscher Identität melden, um an Geld und Wertsachen zu kommen. Die Betrugsmasche hat nun auch die Gerichte erreicht. Von Britta Linnhoff

Die angedachte Fusion der Volksbank Waltrop mit der Dortmunder Volksbank nimmt konkrete Formen an. Nach den bisherigen Verhandlungen gibt es zwei gute Nachrichten. Von Britta Linnhoff