Bruch-Team kassiert erste Heimniederlage

KORNHARPEN Es bleibt dabei. Vorwärts Kornharpen kann gegen TuS Erndtebrück nicht punkten. Die Mannschaft von Trainer Hansi Bruch verlor gegen die Siegerländer mit 0:2 (0:0).

von Von Jürgen Döweling

, 07.09.2008, 18:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vorwärts-Trainer Hansi Bruch.

Vorwärts-Trainer Hansi Bruch.

Die Gäste hatten deutliche optische Vorteile, doch Torraumszenen gab es auf beiden Seiten zunächst nicht. Die erste Aufregung in der 24. Minute, als Ranke im Strafraum zu einem Tackling gegen Sebastian Janas ansetzte, dabei den Ball klar mit der Hand spielte, doch Schiedsrichter Liermann aus Hagen konnte sich nicht für einen Elfmeter entscheiden. Nach 30 Minuten hatten die Gäste ihre erste gefährliche Aktion vor dem Vorwärts-Tor, doch Müller zielte über die Latte. Wenig später gewann Sebastian Janas außerhalb des Strafraums ein Duell gegen Gäste-Torwart Bäcker, doch nach Janas-Pass kam Adolf Witt im Zentrum einen Schritt zu spät. Dass es torlos in die Kabine ging, war auch ein Verdienst von Vorwärts-Keeper David Menke, der gegen Röthig eine glänzende Reaktion zeigte.Gute Möglichkeiten

Direkt nach Wiederanpfiff hatte die Bruch-Elf die beste Möglichkeiten zur Führung. Sebastian Janas wurde von Wahl mit einer Notbremse von den Beinen geholt. Schiedsrichter Liermann zeigte zwar auf den Elfmeterpunkt, logische Folge wäre auch ein Feldverweis für den Erndtebrücker gewesen. Die Verantwortung übernahm Kapitän Tim Krickhahn, doch der setzte den Ball an den Innenpfosten. Die nächste Möglichkeit zur Führung vergab Sebastian Janas und schließlich lagen die Gäste vorne, denn plötzlich tauchte Nachilo frei vor David Menke auf und ließ dem Vorwärts-Torwart keine Abwehrchancen. Für die endgültige Entscheidung sorgte dann Röthig, der sich gegen vier Vorwärts-Spieler durchsetzen konnte und zum 2:0 traf. Vorwärts Kornharpen: Menke, Krickhahn, Strohmann, Gyasi, Weber, Thiers, Rudolph (46. Nettelbeck), Wille (70. Grzela), Thimm, Witt, Janas. Tore: 0:1 (59.) Nachilo, 0:2 ((66.) Röthig. - Bes. Vorkommnis: Krickhahn verschießt Foulelfmeter (47.).