Bündnis 90/ Die Grünen

Bündnis 90/ Die Grünen

Strafanzeige gegen die Firma Nottenkämper hat der Schermbecker Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen bei der Staatsanwaltschaft Duisburg gestellt. Grund: die unerlaubte Einlagerung von etwa 30 000 Tonnen Von Berthold Fehmer

Rund um die evangelische Kirche in Bork wird sich einiges tun. Vor allem baulich. Nach und nach wird konkreter, welche Veränderungen es rund um die evangelische Trinitatis-Kirche in Bork geben wird. Bei Von Arndt Brede

Die A2-Anschlussstelle Dortmund-Lanstrop wird zum Vollanschluss Lünen-Süd. Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt hat am Dienstagabend für das Vorhaben gestimmt. Nachdem das Thema jahrzehntelang Von Britta Linnhoff

Bei Wahlwerbung unberücksichtigt

Die Partei von Stadt Castrop-Rauxel diskriminiert?

Die Partei ist zwar eine selbst ernannte Satirepartei, sie versteht aber keinen Spaß, wenn sie sich diskriminiert fühlt. Und das tut sie in Castrop-Rauxel derzeit. Sowohl vom Stadtbetrieb EUV als auch vom Ordnungsamt. Von Thomas Schroeter

Fast alle Weichen für die Bundestagswahl am 24. September sind jetzt gestellt. Im Wahlkreis 122, zu dem Haltern gehört, bewerben sich sechs Kandidaten um ein Mandat im Deutschen Bundestag. Vom Kreiswahlleiter Von Silvia Wiethoff

Baugebiet Burloer Straße West

Grüne stellen sich vor Josef Schleif

Die Einladung zum Pressegespräch hat es in sich: "Der Ortsverband kann die Vorgehensweise und die Angriffe gegenüber Herrn Schleif durch die Verwaltung und hier explizit auch des Bürgermeisters und auch Von Bernd Schlusemann

Am Bergfeld in Lücklemberg rollen seit Anfang Juni die Bagger. Die Stadt Dortmund führt Kanal- und Straßenbauarbeiten durch. Denn nach jahrelangem Streit und Änderungen sollen hier bald 51 freistehende Von Eva-Maria Spiller

Ein Bierwagen, ein Grillzelt und ein Verkaufswagen waren am Mittwoch Thema im Lüner Ausschuss für Sicherheit und Ordnung. Denn die Firmen Kanne und Stolzenhoff hatten beantragt, den Marktplatz in der Von Beate Rottgardt

Stadtpicknick, Weinfest und weitere Aktionen wie ein Bücher-Flohmarkt an der evangelischen Stadtkirche St. Georg haben am verkaufsoffenen Sonntag in der Innenstadt den Rahmen für einen gelungenen Einkaufsbummel gegeben. Von Volker Beuckelmann

Der Wegfall der Hochbeete in der Castroper Altstadt sorgt nun auch für Diskussionen im Umweltausschuss. Während die Verwaltung mobile Bepflanzungen ins Gespräch bringt, wettert Grünen-Politiker Udo Weber Von Abi Schlehenkamp

Werden nach dem anstehenden Regierungswechsel in NRW die Karten im Forensik-Streit um den Standort Lünen neu gemischt? Diese Hoffnung haben einige Ratsmitglieder, die sich in einer Sitzung am Donnerstagabend Von Torsten Storks

Zwischen sechs Kandidaten können sich Castrop-Rauxeler bei der Landtagswahl am 14. Mai entscheiden. Doch wofür treten die Politiker eigentlich ein? Unser Kandidatencheck soll eine Orientierungshilfe bieten: Von Mario Bartlewski

105 Parkplätze plus drei Behindertenparkplätze gibt es nach dem Umbau auf dem Castroper Marktplatz. Weil der Wochenmarkt in die Innenstadt verlegt wurde, gibt es dort mehr Einnahmen durch Parkgebühren. Von Ann-Kathrin Gumpert

Im März stellte der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) seinen Stationsbericht für das Jahr 2016 vor, der die Stationen der Deutschen Bahn bewertet. Über einen Monat nach Veröffentlichung ist im Stadtbezirk Von Holger Bergmann

Politik unterhaltsam präsentieren - mit diesem Angebot lagen KAB und Kolpingsfamilie offensichtlich richtig: Rund 140 Zuhörer hatten die Einladung zur Talkshow mit den Landtagskandidaten angenommen. Die Von Anne Winter-Weckenbrock

Die kommunale Bücherei in Schermbeck wird 2018 geschlossen. Diesen Beschluss fassten am Donnerstagabend mit großer Mehrheit die Mitglieder des Kultur-, Schul-, Sport- und Sozialausschuss. Von Helmut Scheffler

In einer Serie zur Landtagswahl am 14. Mai stellen wir die Kandidaten vor, die für Haltern nach Düsseldorf wollen. Unter der Überschrift „Von Kopf bis Fuß“ haben wir die sechs Nominierten gebeten, einige Satzanläufe

Bedeutend weniger Einbrüche, Straßenraube und Taschendiebstähle, viel weniger Straftaten im Problembezirk Nordstadt - die Polizei meldet einen deutlichen Rückgang der Kriminalität in Dortmund in den ersten Von Thomas Thiel

Auf dem Grundstück zwischen Ackerstraße und Lohstraße am Fürstenhof in Werne sollen Wohnungen gebaut werden. Neu ist, dass neben Einfamilienhäusern auch Sozialwohnungen entstehen sollen. Wobei es in diesem Von Vanessa Trinkwald

Der Bürger-Protest gegen die geplante siebenmonatige Vollsperrung der Bebelstraße aufgrund der Großbaustelle Nordtunnel hatte Erfolg: Der Ausschuss für Sicherheit und Ordnung hat sich am Mittwochabend Von Magdalene Quiring-Lategahn

Fäkalhumor im Sitzungssaal: Ein Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat am Mittwochabend für viele Lacher in der Bezirksvertretung (BV) Huckarde gesorgt. Gewünscht wird die flächendeckende Errichtung von Pissoirs. Von Sarah Bornemann

Der Rat der Stadt Lünen hat sich mehrheitlich dafür ausgesprochen, an der Klage gegen den vom Land Nordrhein-Westfalen geplanten Bau einer forensischen Klinik auf der RAG-Fläche der Victoria-Brache festzuhalten. Von Torsten Storks

Nordkirchen braucht möglichst schnell eine weitere Sporthalle. Darin waren sich am Dienstagabend im Sportausschuss alle Politiker einig – eigentlich. Warum sich die CDU und die Gruppe Nordkirchen mehr Von Sylvia vom Hofe

Die Ratsfraktion von Bündnis90/Die Grünen hat vor einigen Wochen ein Gutachten zum Thema Nordufer am Ternscher See aufgegeben. Nun liegt ein Kurzgutachten von Dr. Götz H. Loos vor. Dieses wollen die Grünen Von Theo Wolters, Karim Laouari

Seit Wochen schon wird in Lünen erbittert über die Umstrukturierung des Stadtbetriebs Abwasserbeseitigung (SAL) gestritten. SPD und CDU erhoffen sich durch die Pläne der Verwaltung zusätzliche Einnahmen Von Torsten Storks, Marc Fröhling, Peter Fiedler

Die Düsseldorfer Landesregierung ist nicht bereit, für den von ihr geplanten Bau einer Forensik auf der Victoria-Brache im Gegenzug finanzielle Kompensationen an die Stadt Lünen zu leisten. Im festgefahrenen Von Torsten Storks

Im Streit um ein von den Behörden beendetes Kirchenasyl in Münster wird das Verfahren jetzt neu aufgerollt. Das teilte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge am Freitag mit. Der Flüchtling werde Von Thomas Aschwer

Eine Projektgesellschaft will im neuen Gewerbegebiet an der B236 in Selm eine Tankstelle und eine Systemgastronomie bauen. Doch die Stadtverwaltung lehnt ab. Jetzt hat die Firma aus Herford eine schriftliche Von Vanessa Trinkwald

Hinter verschlossenen Türen diskutierte der Ahauser Rat am Dienstagabend darüber, wie es zur Anmietung der ehemaligen Volksbank-Filiale in Wüllen für den Betrieb des Offenen Ganztags der Andreasschule Von Stephan Teine

Das bisherige Gebäude der Pestalozzischule am Pädagogenweg wird nicht zu einem kommunalen Übergangsheim für Flüchtlinge ausgebaut. Der Rat hat sich stattdessen für ein Containerdorf auf dem Gelände der Von Arndt Brede

Die Ermittlungen gegen das Schermbecker FDP-Ratsmitglied Thomas M. Heiske wurden von der Staatsanwaltschaft in Duisburg eingestellt. Heiskes Äußerungen reichten nicht aus, den Tatbestand der Volksverhetzung Von Helmut Scheffler

Freies WLAN für alle in der Halterner Innenstadt: Das forderte die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen in einem Ratsantrag bereits vor einem Jahr. Was hat sich seitdem getan? Wir haben nachgefragt - und Von Jürgen Wolter

Diskussion nach Konzertabsage in Lünen

Grüne fordern Vorab-Kontrolle der Bands im Lükaz

Nach der Absage eines Konzerts der Band "Schuldig" im Lüner Kultur- und Aktionszentrum (Lükaz) kommt in Lünen eine Diskussion über die Prüfung von Bands auf. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen fordert, Von Beate Rottgardt

Die Idee zum Heimatwald, der es inzwischen zu einer beachtlichen Größe in unmittelbarer Nähe zum Mengeder Volksgarten gebracht hat, hatten Mitglieder der Partei Bündnis90/Die Grünen vor knapp elf Jahren. Von Nils Heimann

Es war wie so oft in der langjährigen Haushaltsgeschichte Lünens eine Zitterpartie – die Aufstellung des Haushaltsplans 2016. Donnerstagabend gab der Rat grünes Licht. SPD, CDU, GFL und FDP stimmten dafür, Von Torsten Storks

Der Personalrat der Stadt fährt schweres Geschütz gegen die Verwaltung auf: Die Interessenvertretung der rund 800 Verwaltungsmitarbeiter fühlt sich bei der Stellenplanung für das Haushaltsjahr 2016 von Von Torsten Storks

FDP-Ratsherr Thomas M. Heiske hat angekündigt, trotz Kreisverbandsbeschlusses nicht auf sein Ratsmandat verzichten zu wollen (wir berichteten). Dies hat Auswirkungen auf die künftige Arbeit im Rat. Von Helmut Scheffler

Mindestens an zwei Kita-Standorten in Lünen soll es künftig Randzeiten-Betreuung geben – von 6 bis 20 Uhr an fünf Tagen in der Woche. Damit Eltern, die Arbeitszeiten vor oder nach den Kita-Zeiten haben, Von Beate Rottgardt

Es kam plötzlich und ohne Begründung: Die CDU-Fraktion in Aplerbeck hat die Zusammenarbeit mit den Grünen in der Bezirksvertretung gekündigt. Ab sofort gehen die beiden Fraktionen ihre eigenen politischen Wege. Von Jörg Bauerfeld

Seit Jahren gibt es Diskussionen um einen schmalen Feldweg zwischen Menglinghausen und Großholthausen. Nur Anlieger dürfen ihn benutzen - und Sevda Mohr dachte zwölf Jahre lang, sie sei Anliegerin. Oft Von Kevin Kindel

1955 hat die Jugendfreizeitstätte (JFS) Hörde eröffnet. Damals noch als Bezirksjugendheim. Im Jahr 2015, 60 Jahre später, ist sie Treffpunkt für Kinder, Teenager und junge Erwachsene verschiedener Kulturen Von Dietmar Bock

Das Mengeder Mittelalterlich Gaudium im Volksgarten ist die größte Veranstaltung im Stadtbezirk und drohte wegen fehlender Parkmöglichkeiten vom Organisator eingestellt zu werden. Doch Rettung ist in Sicht. Von Nils Heimann

1,2 von 1,6 Millionen Tonnen Müll werden jährlich im Remondis-Lippewerk in Lünen in ihre Bestandteile zerlegt und wiederverwertbar gemacht. Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat sich das Werk zeigen Von Tobias Weckenbrock

Der Essener Stadtwerke-Konzern Steag erwägt einen Kauf der ostdeutschen Braunkohle-Aktivitäten des Energieversorgers Vattenfall. Steag gehört unter anderem den Stadtwerken Bochum. Deshalb regt sich nun Von Max Florian Kühlem

Eine normale Radtour führt ins Grüne, möglichst weit weg vom Straßenverkehr. Die „Critical Mass“-Tour, die die Lüner Grünen zum ersten Mal organisiert haben, will genau das Gegenteil. Sie führt an die Von Marc Fröhling

Das Erfolgsmodell aus Nordkirchen und Olfen soll auch nach Selm-Bork kommen: Die Fraktionen im Rat planen die Gründung eines Bürgerbusvereins. Damit wollen sie Menschen in ländlichen Gebieten eine Mitfahrgelegenheit Von Natasa Balas

Fünf Kandidaten treten am 13. September im Rennen ums Bürgermeisteramt gegeneinander an. Vier von ihnen haben sich am Sonntag schon miteinander gemessen: Bei der Grillmeisterschaft in der Kleingartenanlage Von Dominik Möller

Neue Stellen für Flüchtlingsbetreuung

Gemeinde lobt ehrenamtliche Flüchtlingshilfe in Ascheberg

Die steigende Zahl von Flüchtlingen zwingt die Gemeinde Ascheberg dazu, einen Sperrvermerk in ihrem Haushaltsplan aufzuheben. Grund dafür ist die Einrichtung von zwei befristeten Stellen für die Flüchtlingsbetreuung. Von Daniel Claeßen

Weil ein Teil seiner gesammelten Unterschriften für ungültig erklärt worden waren, war Mario Rommel (Freie Union) aus Castrop-Rauxel als Kandidat für die Bürgermeisterwahl ausgeschlossen worden. Dagegen Von Dominik Möller

Am 13. September in Castrop-Rauxel

Was Sie jetzt zur Bürgermeisterwahl wissen müssen

Die Uhr tickt. In einem Monat, am 13. September, werden die Castrop-Rauxeler Wahlberechtigten an die Urnen gerufen, um den Nachfolger von Bürgermeister Johannes Beisenherz zu wählen. Hier beantworten Von Thomas Schroeter

Kindertagesstätten in Lünen

Verwaltung prüft längere Betreuungszeiten

Könnte es bald längere Betreuungszeiten in städtischen Kindertageseinrichtungen geben? Derzeit prüft die Verwaltung, ob dieser Vorschlag ab dem Kindergartenjahr 2016/17 in vier Lüner Einrichtungen umgesetzt Von Torsten Storks

Der plötzliche Tod des CDU-Bundestagsabgeordneten Philipp Mißfelder hat Bestürzung über alle Parteigrenzen hinweg ausgelöst. Selbst seine politischen Gegner sind fassungslos darüber, dass der 35-jährige Von Dominik Möller

Die Grünen in Werne trauern um einen ehemaligen Ratsherren: Reiner Wald aus Horst ist im Alter von 77 Jahren gestorben. Fünf Jahre lang war er Fraktionssprecher im Stadtrat. Er gehörte zu denen, die die Von Helga Felgenträger

Wo können Flüchtlinge in Schwerte noch unterkommen? Der Zustrom an Hilfe suchenden Menschen reißt nicht ab, die Unterkünfte sind weitgehend voll. Der Generationenausschuss hat am Dienstagabend über das Von Heiko Mühlbauer

Lang und intensiv diskutierte die Bezirksvertretung (BV) am Dienstag über die Straße "Am Surck" in Barop. Auslöser ist ein Antrag der SPD noch aus dem Jahr 2012 sowie ein Konzept des Tiefbauamts. Sie Von Tim Stobbe

Nach dem Ärger um das Parken am Fürstenhof und die aufkeimende Diskussion um ein Parkverbot an der B54, melden sich jetzt die Grünen zu Wort. Wenn es nach ihnen ginge, wäre kostenloses Parken im gesamten Von Vanessa Trinkwald

Politik und Zivilgesellschaft haben mit großem Bedauern auf den Tod des Literaturnobelpreisträgers Günter Grass reagiert. Grass habe mit seiner Literatur und seiner Kunst die Menschen in Deutschland bewegt,

Neben Grundsteuer B nun auch Grundsteuer A und Gewerbesteuer rauf? Diesen Vorschlag macht zumindest die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Werne. Die vom Stadtkämmerer angestrebte Erhöhung Von Daniel Claeßen

Auch in Lünen wird ab dem neuen Schuljahr das Musikförder-Programm "Jeki" auf "Jekits" umgestellt. Für die betroffenen Grundschulkinder hat diese Umstellung einen großen Vorteil - aber auch einen nicht Von Beate Rottgardt

Um die Umwelt zu schonen sollen in der Seestadt weniger Plastiktüten in Umlauf gebracht werden. So jedenfalls lautet der Vorschlag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, die das Thema in der nächsten Ratssitzung Von Daniel Winkelkotte

25 Neonazis haben am Montagabend am Wickeder Hellweg in Wickede mit Sprechparolen gegen Flüchtlingsheime demonstrieren wollen. Doch wegen lauter Kirchenglocken wurden sie kaum gehört. Von Andreas Schröter

Auf der Autobahn ging es aus Berlin wieder zurück Richtung Lünen – natürlich noch ohne Millionen für die Stadtkasse im Kofferraum, aber Horst Müller-Baß, Erster Beigeordneter der Stadt, war trotzdem guter Dinge. Von Torsten Storks

In Haltern sollen weniger Plastiktüten, die bis zu 500 Jahre lang die Umwelt belasten, in Umlauf gebracht werden. Dafür setzt sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen ein, die das Thema in der nächsten Von Silvia Wiethoff

Kommunalwahl und Europawahl

SPD legt zu und holt alle Direktmandate

Die SPD war gestern strahlende Gewinnerin des Super-Wahlabends in Witten. Sie legte auf allen Ebenen zu: im Rat um 2,0 Prozent, im Wittener Kreistagswahlergebnis um 2,7 und bei der Europawahl sogar um satte 6,3 Prozent.

Sabine Marunga (SPD) war Sonntagabend die mit Abstand nervöseste Kandidatin im Ratssaal. Würden die Herbeder Wähler sie dafür bestrafen, dass der Stadtverband sie anstelle des Ortsvereinskandidaten Georg