Bürgertreff hat keine Zukunft

VORMHOLZ „Das Gebäude, in dem der Vormholzer Bürgertreff untergebracht ist, war immer als vorübergehende Lösung gedacht“, bekräftigte jetzt Stadtsprecher Jochen Kompernaß auf Anfrage der RN zur Zukunft des Gebäudes am Vormholzer Ring.

von Von Susanne Linka

, 06.11.2007 / Lesedauer: 2 min
Bürgertreff hat keine Zukunft

Die Tür zum Bürgertreff bleibt geschlossen.

Es war 1970 gebaut worden – mit einer geschätzten Lebensdauer von 25 Jahren. Noch seien keine Entscheidungen getroffenen, aber eine Sanierung des in Leichtbauweise errichteten Pavillons erscheine vor diesem Hintergrund eher unwahrscheinlich.

Wie wir bereits berichteten, bleibt der Treff wegen Schimmelpilzbefall und unliebsamen Nagern geschlossen, während die offene Ganztagsschule gleich nebenan ihren Betrieb noch für einige Monate fortsetzen kann.

Nach einem anderen Standort wird schon Ausschau gehalten, während die Vereine mit ihrem Bürgertreff im jetzigen Jugendhaus an der Vormholzer Straße eine vorläufige Bleibe gefunden haben. Nach der Schließung des Jugendhauses sollen sie dort ins neue Bürgerzentrum integriert werden.