Bundespolizei Polizei

Bundespolizei Polizei

Ein 21-Jähriger ist am Montagnachmittag in einer Eurobahn dabei erwischt worden, wie er sich in einem Abteil selbst befriedigte. Die Bundespolizei holte den zu diesem Zeitpunkt immer noch onanierenden Von Thomas Thiel

Nach einem Drohanruf hat die Polizei ein Passagierflugzeug am Flughafen Köln/Bonn unmittelbar vor dem Start geräumt.

Gegen 20:30 Uhr informierte ein aufmerksamer Zeuge den Polizeinotruf über drei verdächtige Personen, die sich im Bereich der Bahn-Haltestelle Kirchderne aufhalten sollten. Einsatzkräfte der Dortmunder

Die Personalnot bei der Bundespolizei-Inspektion in Dortmund nimmt immer dramatischere Züge an. Am vorletzten August-Wochenende waren elf Bundespolizisten für das Schienennetz im gesamten Ruhrgebiet zuständig. Von Peter Bandermann

Diese Öffentlichkeitsfahndung hatte schnell Erfolg: Die Bundespolizei hat nach nur vier Stunden einen mutmaßlichen Trickbetrüger identifiziert. Der unbekannte Mann soll sich in einer Buchhandlung im Dortmunder

Immer wieder gibt es am Berliner Alexanderplatz Schlägereien und Überfälle. Auch an diesem Wochenende. Zwei Gruppen gehen mit Messern aufeinander los. Auch ein unbeteiligter Junge wird verletzt.

Bundespolizisten haben am frühen Sonntagmorgen am Dortmunder Hauptbahnhof einen 27-jährigen Mann aus Oberhausen kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag - wegen Computerbetrugs

Rettungsaktion der Bundespolizei

Hauptbahnhof: 90-Jähriger aus Gleisbett gerettet

Was der 90-jährige Mann auf den Gleisen wollte, ist der Polizei nicht bekannt - jedenfalls war er am Samstagmittag aus eigener Kraft ins Gleisbett am Dortmunder Hauptbahnhof hinunter gestiegen. Auf dem

Ein Häftling bricht aus, betrinkt sich und stellt sich später der Polizei: Ein Mann ist am Mittwoch in die Wache der Bundespolizei am Essener Hauptbahnhof spaziert und hat sich gestellt - eigentlich sollte Von Tobias Weckenbrock

Eine einzige Schwarzfahrt in Bayern hat einem 55-Jährigen 60 Tage Haft im Dortmunder Gefängnis eingebracht. Bei einer Routine-Kontrolle im Dortmunder Hauptbahnhof fiel auf, dass ein Strafbefehl gegen Von Thomas Thiel

Ein 28-jähriger Dortmunder ist in der Nacht zu Sonntag am Hauptbahnhof Dortmund auf einen 16-jährigen Bochumer losgegangen. Zuerst beleidigte er den Jugendlichen rassistisch, dann schlug er ihn ins Gesicht.

Mehr Straftaten, weniger Personal: Die für das Ruhrgebiet zuständige Bundespolizeiinspektion in Dortmund kann nach Gewerkschafter-Angaben ihren gesetzlichen Auftrag nicht mehr erfüllen. "Einer Terrorlage Von Peter Bandermann

Im Berliner Flughafen Tegel hat ein Leibwächter des Landeskriminalamtes (LKA) aus Versehen einen Schuss aus seiner Dienstpistole abgegeben. Der Schuss habe sich am Montagmorgen kurz vor dem Einsteigen

Immer weniger Personal, viele Ausfälle durch Krankheit oder Verletzungen, zu kleine Wachen, unzureichende Digitalfunktechnik und weitere Missstände auf einer langen Mängelliste: Der Bundespolizei geht Von Peter Bandermann

Im Güterwaggon am Hauptbahnhof gefunden

Mann ohne Gedächtnis - Polizei bestätigt Identität

Die unglaubliche Geschichte von dem Mann ohne Gedächtnis hat ein gutes Ende genommen: Wie die Polizei am Freitag mitteilte, handelt es sich um einen 57-jährigen Dortmunder. Seine Identität stehe inzwischen Von Gaby Kolle

"Lassen Sie Ihr Gepäck nie unbeaufsichtigt" - weil ein 26-jähriger Mann sich nicht an diesen Grundsatz hielt, hat er jetzt Ärger mit der Polizei. Er hatte seinen Koffer am Donnerstag kurz am Hauptbahnhof

Sechs Monate nach der grausamen Tötung einer Prostituierten (56) in einem Hotel in Gelsenkirchen, hat ein 51 Jahre alter Hausmeister am Montag zum Prozessauftakt vor dem Essener Schwurgericht zugegeben:

Nach einer eskalierten Fahrscheinkontrolle in einer Münchner S-Bahn ermittelt die Bundespolizei - sowohl gegen den mutmaßlichen Schwarzfahrer als auch gegen Bahnmitarbeiter. Der Vorwurf lautet auf gefährliche

Ein Jugendlicher hat sich in einer Regionalbahn der Linie S5 vor einer 18 Jahre alten Frau entblößt. Die Frau rief umgehend die Polizei. Als die Polizisten den 15-Jährigen im Hauptbahnhof Dortmund mit

Wegen eines herrenlosen Koffers waren die Gleise 1 bis 6 am Bochumer Hauptbahnhof am Morgen gesperrt. Um 9.18 Uhr wurde der verdächtige Gegenstand gemeldet, ein Eigentümer hat sich nicht gefunden. Gegen Von Paul Klur

Großeinsatz an einem S-Bahnhof nahe München: Ein Mann entreißt einem Polizisten die Dienstwaffe und schießt dessen Kollegin in den Kopf. Wie er es schaffen konnte, die Waffe zu lösen - es ist unklar.

Die Stadt Dortmund hat einen Bekannten des Terroristen Anis Amri abgeschoben. Die Abschiebung gelang der Ausländerbehörde aber erst im vierten Versuch. Denn der 33-jährige Algerier hatte sich zuvor mit Von Peter Bandermann

Anfang der Woche explodiert eine Kiste mit Granaten aus dem Zweiten Weltkrieg. Auch am Tag danach geben die Ermittler zunächst keine Entwarnung. Sie stoßen auf dem Grundstück des Munitionssammlers auf

Ein Auto ist in Hessen mit einem Regionalzug zusammengestoßen. Bei dem Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang in Brechen bei Limburg wurde der 68 Jahre alte Fahrer des Pkw schwer verletzt, wie die

In der Nacht zum Donnerstag kam es am Bahnhof in Rheine zu einem schweren Unfall, weil zwei Jugendliche sich an die Bahnsteigkante gesetzt hatten. Einer von ihnen erlitt schwere Verletzungen. Leichtsinn

Die Bundespolizei überwacht mangels Personal kaum noch die Grenze im Westen Nordrhein-Westfalens. Von den etwas mehr als 300 Stellen der zuständigen Dienststelle in Aachen ist derzeit nur etwa die Hälfte besetzt.

Die Zahl illegal einreisender Flüchtlinge über die Schweizer Grenze steigt - aus Sicht der Bundespolizei ist die Strecke aber keine Alternative für die praktisch geschlossene Balkanroute.

Polizisten in Nordrhein-Westfalen setzen ab Mai testweise Körperkameras ein. Damit sollen Angriffe auf Polizisten eingedämmt werden, die 2016 um 20 Prozent angestiegen sind. Die Bundespolizei Dortmund

Einbrecher gesucht, Chemikalien gefunden: Was hat es mit dem explosiven Gemisch vom Niederrhein auf sich? Obwohl es weitere Festnahmen gab, halten sich die Ermittler zu den Hintergründen nach wie vor bedeckt.

Ein 21-Jähriger hat seine 18-jährige Ex-Freundin vor dem Bochumer Hauptbahnhof geschlagen und getreten. Die junge Frau musste ins Krankenhaus. Der Täter konnte bei seiner Flucht von den Beamten gestoppt werden.

Die Familie, die am Samstag in der Regionalbahn von Schwerte nach Dortmund verprügelt wurde, stammt aus dem Kosovo. Das erklärte die Bundespolizei am Dienstag auf Anfrage unserer Redaktion. Auch über Von Petra Berkenbusch

Dramatischer und brutaler Zwischenfall: Während eine Familie aus Schwerte am Samstag im Zug nach Dortmund saß, kam es zu einer Auseinandersetzung, die plötzlich eskalierte. Mehrere Männer belästigten Von Markus Trümper

Der ICE 2321 musste am vergangenen Mittwochabend seine Reise abbrechen - Unbekannte bewarfen den Zug auf der Strecke zwischen Bochum Hbf und Essen Hbf mit Steinen. Bei der anschließenden Täterfahndung

Ein Großaufgebot der Polizei hat am Dienstagabend offensichtlich eine verabredete Massenschlägerei in Leverkusen verhindert. Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte, konnten bei Kontrollen verschiedener

Ein Neunjähriger klettert in Neuss auf einen Güterwaggon - und erhält einen lebensgefährlichen Stromschlag. Er schwebt in Lebensgefahr, auch sein Begleiter musste ins Krankenhaus. Aktionen dieser Art

Lebensgefährlicher Leichtsinn: Ein 15-jähriger Dortmunder kletterte in der Nacht zu Samstag einen Stromleitungsmast am Heiligen Weg hoch und erlitt dabei einen Stromschlag. Der Junge wurde schwer verletzt.

Er zog, während er vor dem Eingang des Halterner Bahnhofs auf seinen Zug wartete, genüsslich an einem Joint und ahnte nicht, dass zivile Einsatzkräfte der Polizei ihn dabei im Blick hatten. Für einen Von Elisabeth Schrief

Der Zugverkehr stand still, die Polizei wurde alarmiert: Am Montagmittag (20. März) wurden Personen am Gleis zwischen den Bahnhöfen Haltern und Sythen gesichtet. Vor Ort fanden die Beamten aber niemanden Von Kevin Kindel

Ein Siebenjähriger hat am Mittwochmorgen den S-Bahnverkehr zwischen Dorstfeld und Kley lahmgelegt. Er entwischte seiner Erzieherin und lief über die Gleise. Dabei hielt er die Polizei im wahrsten Sinn in Atem. Von Uwe von Schirp

Die schnelle Reaktion eines Zugführers hat einem 34-jährigen Mann am Montagmittag womöglich das Leben gerettet. Der Betrunkene war in Bövinghausen über die Gleise getorkelt. Der Zug konnte rechtzeitig halten.

Ein Mann ohne festen Wohnsitz ist Donnerstag am Dortmunder Hauptbahnhof ausgerastet. Das teilte die Bundespolizei jetzt mit. Der 23-Jährige habe einen Bundespolizisten auf Streife beleidigt - und kurz Von Sandra Heick

Beim Versuch, einen Fahrkartenautomaten aufzusprengen, stirbt in Dortmund ein Mann. Es war nicht der erste Todesfall dieser Art.

Beamte der Bundespolizei konnten am Dienstagabend am Halterner Bahnhof einen mutmaßlichen Drogendealer festnehmen. Dem 22-jährige Mann aus Düsseldorf wurde zum Verhängnis, dass er bei der Polizei bereits Von Benjamin Glöckner

Der einst als Geschäftsflughafen abgehobene Dortmunder Airport ist längst ein Touristikflughafen mit Schwerpunkt für Billigflieger. Sie verbinden Städte in Osteuropa mit dem Ruhrgebiet. Das hat Folgen Von Peter Bandermann

Wollte ein junger Mann aus Tschetschenien einen islamistisch motivierten Anschlag auf eine Disco in Offenburg verüben? Darauf deuten Hinweise im Internet hin. Der Verdächtige bestreitet dies. Aber nun erging Haftbefehl.

Sexuelle Belästigung im Zug: Ein stark betrunkener Dorstener hat sich am späten Rosenmontag im Regional-Express entblößt und sich vor einer 23-jährigen Halternerin selbst befriedigt. Die Frau reagierte entschlossen.

Bislang 14 Fälle in mehreren Städten: Die Bundespolizei sucht nach einer Gruppe von Tätern, die sich auf das Knacken von Automaten spezialisiert hat. Nun wurden Fotos einer Überwachungskamera aus dem Von Thomas Schroeter

Wenn man im Zug einschläft und den Ausstieg verpasst, ist das schon ärgerlich. Besonders, wenn man erst gegen 2 Uhr nachts geweckt wird, wenn der Zug schon auf dem Abstellgleis steht. Ganz unglücklich Von Kevin Kindel

Die deutschen Polizisten haben nach Angaben der Gewerkschaft der Polizei (GdP) im vergangenen Jahr so viele Überstunden gemacht wie noch nie: 22 Millionen. Das waren zwei Millionen mehr als 2015, berichtet

Mit schrillem Alarm, heimlichen Schnappschüssen und Ortungssignalen machen Handys Dieben das Leben schwer. Spezielle Schutz-Software kann sogar zur Ermittlung des Täters führen. Wir erklären, wie das funktioniert. Von Susanne Riese

Sie sollen Babynahrung, Schnaps, Kaffee und Zigaretten im großen Stil gestohlen und dann gut organisiert verkauft haben. Hunderte Beamten sind gegen eine internationale Bande im Einsatz.

Diese Diebe hatten einen süßen Zahn: Zwei 24 und 29 Jahre alte Diebe wurden in einem Laden im Hauptbahnhof dabei erwischt, wie sie 51 Tafeln Schokolade und jede Menge Kinderriegel klauten. Die beiden Von Peter Wulle

Der Kölner Polizeipräsident Jürgen Mathies hat die Verwendung der Bezeichnung „Nafris“ für Nordafrikaner in einem Tweet der Polizei bedauert. Grünen-Chefin Simone Peter hatte sich zuvor kritisch über

Bei Automaten-Aufbrüchen erbeutete ein Dieb neben Bargeld auch Süßigkeiten und Getränke. Der Schaden an den Automaten ist deutlich höher als der Wert der Waren. Der Tatverdächtige ist für die Bundespolizei Von Peter Bandermann

Die Polizei hat nach einem Medienbericht an den deutschen Außengrenzen in diesem Jahr etwa 20 000 Flüchtlingen die Einreise verweigert.

Ein Jahr nach den massenhaften Übergriffen auf Frauen in der Kölner Silvesternacht hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière scharfe Kritik an Ermittlungsbehörden und Justiz geübt. Kölner Oberstaatsanwalt

Eine Reihe von Explosionen machen den Markt für Pyrotechnik nahe Mexiko-Stadt dem Erdboden gleich. 32 Menschen sterben, Dutzende werden verletzt. Ein Augenzeuge spricht von "25 Minuten Horror".

Die Ereignisse der vergangenen Silvesternacht sollen sich in Hamburg nicht wiederholen. Die Polizei hat ein neues Sicherheitskonzept erarbeitet. Sexuelle Übergriffe auf Frauen sollen damit verhindert

Vor fast einem Jahr erschütterten Jagdszenen im Schatten des Kölner Doms das Vertrauen vieler Menschen in den Staat. Damit sich das keinesfalls wiederholt, hat die Stadt ein neues Sicherheitskonzept erarbeitet.

Die Bundespolizei warnt vor Taschendieben im Hauptbahnhof. Anlass ist ein aktueller Fall von Samstag, bei dem ein Dieb sogar ein Rasiermesser einsetzte, um an seine Beute, ein Smartphone, zu kommen.

Ein 41-Jähriger hat am Samstagnachmittag im Zug nach Dortmund einen Pornofilm auf seinem Handy geschaut und dabei onaniert. Eine angewiderte 22-Jährige rief die Bundespolizei, im Dortmunder Hauptbahnhof

Gewalttaten unter Fußballfans

Polizei durchsucht Nazi-Wohnung in Dorstfeld

Polizeieinsatz in Dorstfeld: Einsatzkräfte der Bundespolizei durchsuchten am Donnerstagmorgen die Wohnung eines Rechtsradikalen. Hintergrund sind offenbar Gewalttaten unter Fußballfans in einem Regionalexpress Von Nicole Giese

Bei einer Routine-Kontrolle am Grenzübergang Kiefersfelden entdeckte die Polizei verschiedene Waffen und "sprengstoffähnliche Gegenstände". Vier Männer wurden festgenommen, drei von ihnen hatten keine Papiere bei sich.

Rund 150 Rostocker Problemfans haben am Samstag einen Großeinsatz im Dortmunder Hauptbahnhof ausgelöst. Die Anhänger sorgten zudem für erhebliche Verspätungen im Zugverkehr.

Beim verbotenen Überqueren von Bahngleisen sind zwei Männer in Bochum wohl nur knapp mit dem Leben davongekommen. Nach Angaben des Bundespolizei habe sich einer der Männer am Samstagabend in die Mitte

Aufatmen in Dortmund: Nur wenige üble Zwischenfälle bei einer mit Sorgen erwarteten Demonstration von Rechtsextremisten. Die Polizei war zur Sicherheit mit einem großen Aufgebot angerückt.

Die Sperrung des Bahnhofs Rastatt wegen einer Bombendrohung ist aufgehoben worden. Ein Sprecher der zuständigen Bundespolizei Offenburg sagte, dass nichts Verdächtiges gefunden worden sei.

Wieder sterben mutmaßliche Graffiti-Sprayer, als sie auf einem Bahngelände unterwegs sind. Eine S-Bahn erfasst in Berlin zwei junge Männer.

Waffen und Material zum Bau von Rohrbomben entdeckt die Polizei bei einer Routine-Kontrolle am Grenzübergang Kiefersfelden in einem Auto. Vier Männer werden festgenommen. Sprengstoffexperten und ein Großaufgebot

Unfassbare Szenen müssen sich am Dienstagmorgen am Dortmunder Hauptbahnhof abgespielt haben: Zwei Männer schlugen auf einen Taxi-Fahrer ein, klauten sein Handy. Und das alles nur, weil der Taxi-Fahrer

Ein rätselhafter Todesfall auf den Bahngleisen zwischen Wandhofen und Schwerte hat die Polizei beschäftigt. Am Sonntagabend wurde dort eine Leiche entdeckt. Nach Obduktion und weiteren Ermittlungen konnten Von Reinhard Schmitz

Auf Bahnhöfen und in Zügen rasten immer häufiger Menschen aus. Meistens sind Sicherheitskräfte, Kontrolleure und Zugbegleiter der Bahn die Opfer. Die Verantwortlichen sind alarmiert.

"Ich habe einen reichen Papa und einen Rechtsanwalt. Die machen das schon": Reichlich entspannt hat ein 27-jähriger Dortmunder auf die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens gegen ihn reagiert. Die Bundespolizei

Erst neun Stunden nach seinem Sturz in einen fünf Meter tiefen Schacht ist ein Mann in Braunschweig gerettet worden. Passanten hatten am Samstagvormittag Hilferufe von einem Bahngelände gehört und die Polizei alarmiert.

Ermittlungserfolg für die Polizei: Nach einem Handtaschen-Diebstahl in einem Regionalexpress kurz vor der Einfahrt in den Hörder Bahnhof haben die Ermittler mit einer Öffentlichkeitsfahndung einen mutmaßlichen

Ein 39-jähriger Häftling ist am Samstag nach monatelanger Flucht im Dortmunder Hauptbahnhof gefasst worden. Der Mann war Ende Mai aus einer forensischen Klinik in Ostwestfalen ausgebrochen. Ein Laster Von Thomas Thiel

Weil er sich im Hauptbahnhof Dortmund eine Zigarette angezündet hat, sitzt ein 31-jähriger Mann nun in Haft. Eine Streife der Bundespolizei wurde durch das kleine Vergehen auf ihn aufmerksam - und entdeckte Von Thomas Thiel

Der eine griff in der Bahn an die Brüste einer 19-Jährigen, der andere belästigte Frauen auf dem Vorplatz: In der Nacht zu Sonntag haben am Hauptbahnhof Dortmund zwei Männer Ärger mit der Polizei bekommen. Von Thomas Thiel

Unbekannte haben am Sonntagabend eine fahrende S-Bahn in Wattenscheid beworfen und dabei zwei Scheiben beschädigt. Verletzte gab es nicht. Zwar weiß die Polizei noch nicht, wer die Täter sind, dafür kann Von Michael Nickel

Die Bundespolizei hat am Montagmorgen in Dortmund einen 14 Jahre alten Fahrraddieb aus Bochum geschnappt. Mit zwei erbeuteten Rädern und zwei Begleitern war er mit der S-Bahn der Linie 1 unterwegs, als

Die Polizei hat vorsorglich einen ICE-Zug in Niedersachsen stoppen und evakuieren lassen, nachdem ein Reisender offenbar islamistische Parolen gerufen hatte. Der Mann sei in Gewahrsam genommen worden,

Beleidigung und Hausfriedensbruch

Fliegende Fritten sorgen für Polizeieinsatz

Ein Fahrradfahrer, der sich bei einem Sturz schwer verletzt, eine Frau, die grundlos niedergeschlagen wird, und ein Mann, der mit Pommes um sich wirft: So lassen sich die wichtigsten Polizeimeldungen Von Michael Nickel

Nachdem eine türkische Fahne am Dortmunder Hauptbahnhof drei Mal abgerissen worden war, kam der Täter in die Psychiatrie. Die Fahne sollte ursprünglich nicht wieder aufgehängt werden. Das hat sich jetzt geändert. Von Tobias Grossekemper

Nach dem Einbruchsversuch in die Bäckerei im Lüner Hauptbahnhof hat die Polizei jetzt Tatverdächtige ermitelt. Im Februar war zwar nichts gestohlen, aber einiges zerstört worden. Deshalb hatten Polizei Von Björn Althoff

So geht die Polizei an der Grenze vor

Bundespolizei setzt deutsche und polnische Hooligans fest

Polen gegen Deutschland - Stunden vor dem „Risikospiel“ halten Polizisten in NRW auf der Autobahn nach Hooligans Ausschau. Die richtigen Fans finden das gut.

Er klaute einer Frau ihre Tasche wollte dann schnell entwischen, aber die Zugtüren waren schon zu. Aus einem fahrenden Zug flüchten ist schwierig, also schloss er sich auf der Toilette ein. Als er dort Von Leonie Gürtler

Tagsüber gaben sie die friedlichen und ums deutsche Volk besorgten Demonstranten, abends kippte die Stimmung: Im Hauptbahnhof pöbelten am Samstag Neonazis aus Ostdeutschland gegen die Bundespolizei. In Von Peter Bandermann

Liveticker zum Nachlesen

So war der Demo-Samstag in Dortmund

Ein Aufmarsch mit rund 900 Nazis, zahlreiche Gegendemos, tausende Polizisten im Einsatz - am Samstag erlebte Dortmund den brisantesten Demo-Tag des Jahres. Am Nachmittag zogen die Nazis durch Dorstfeld Von Peter Bandermann, Tobias Grossekemper, Oliver Volmerich, Thomas Thiel, Helena Brinkmann, Mahad Theurer

Ein 19-jähriger Syrer aus Bad Sassendorf ist in der Nacht zu Dienstag auf das Vordach des Dortmunder Hauptbahnhofs geklettert, um dort eine türkische Fahne abzubrechen. Warum? Offensichtlich war der Grund Von Sandra Heick

Anfang März passierte es im Terminal 2, nun im Terminal 1. Erneut ist am Flughafen Köln/Bonn jemand unkontrolliert in den Sicherheitsbereich gelangt. Mit erheblichen Folgen.

Ein Vergewaltigungsfall erschüttert Brasilien bis hin zur politischen Spitze. Ein 16 Jahre altes Mädchen wurde nach eigenen Angaben in Rio de Janeiro von rund 30 Männern vergewaltigt, zur mutmaßlichen

In der McDonald's-Filiale am Dortmunder Hauptbahnhof ist es in der Nacht zu Sonntag zu einer Schlägerei gekommen. Alles fing damit an, dass ein Mann von der Toilette zurückkehrte und sich zu seinen Begleitern Von Sandra Heick

Gleich zweimal hat die Bundespolizei in der Nacht zu Mittwoch einen betrunkenen und gewalttätigen Mann am Dortmunder Hauptbahnhof festgenommen. Er hatte erst in einer Drogerie gestohlen und dann einen Von Helena Brinkmann

Raub, Körperverletzung, Drogenbesitz: Die Dortmunder Polizei und die Bundespolizei hatten rund um die Mayday eine ganze Menge zu tun. Eine größere Gruppe hatte Besuchern der Techno-Veranstaltung Halsketten geraubt.

Wachen zeitweise unbesetzt

Personalnot bei Bundespolizei in Dortmund

Die Bundespolizei in Dortmund leidet unter Personalmangel. Grenzschutz, Auslandseinsätze und unbesetzte Stellen schwächen die Inspektion. Die Wache am Hauptbahnhof Dortmund ist eine der am meisten belasteten Von Peter Bandermann

Weil die Intensität der Gewalt gegen Fahrgäste und vor allem Personal im Nahverkehr in Nordrhein-Westfalen deutlich zugenommen hat, wollen Innenministerium, Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR) und die Bahn Von Uwe Becker

605 Seiten umfasst der Abschlussbericht unabhängiger Experten zu dem immer noch ungeklärten Verschwinden von 43 linken Studenten in Mexiko, das weltweit Schlagzeilen machte. Die Vorwürfe wiegen schwer.

Bereits am Donnerstag, den 22. Oktober, ist ein 41-Jähriger in der S-Bahn-Linie 2 von einem bisher unbekannten Mann körperlich angegriffen worden. Scheinbar grundlos. Das Ganze geschah zwischen Castrop-Rauxel und Herne.

Nach den Grenzschließungen auf der sogenannten Balkanroute ist die Zahl neuer Flüchtlinge in Deutschland im März massiv zurückgegangen.