Bundeswehr

Bundeswehr

Die Max-von-der-Grün-Abendrealschule fuhr am Mittwoch ins Verteidigungsministerium. Der Schulleiter ist ein Leutnant der Reserve und Angehörige fürchten, dass ihre Kinder geworben werden sollen. Von Tobias Grossekemper

Paralympics-Sieger Durst im Interview

Über Anerkennung, Sahnehäubchen und neue Ziele

Hans-Peter Durst, im vergangenen Jahr unterm Zuckerhut der älteste und auch erfolgreichste Athlet im deutschen Paralympics-Team, hat sich nach reiflicher Überlegung entschlossen, weiterzufahren, neue Von Petra Nachtigaeller

Sein Vater baute in Botswana ein Kraftwerk mit auf und blieb in dem südafrikanischen Land. Dirk Tetzner lebte in Lünen-Alstedde und Nordkirchen, verließ Deutschland aber, um in der Firma seines Vater zu arbeiten. Von Beate Rottgardt

Viele Menschen opfern für ihren Sport und ihren Verein viel Zeit - oftmals, ohne dafür auch nur einen müden Cent zu erhalten. Ehrenamtler stecken ihr ganzes "Herzblut" in ihr Hobby. Und ohne sie geht Von Felix Püschner

Es sind aufregende Monate, die hinter Tim Dieck und Katharina Müller liegen. Und die kommenden Monate werden mit Sicherheit nicht weniger spannend für das Dortmunder Eistanzpaar. Beide haben ein großes Von Peter Kehl

Deutsche Bundesstiftung Umwelt übernimmt Areal

Vom Munitionshauptdepot zum Naturraum

Wo früher das Munitionshauptdepot der Bundeswehr in Lünten war, ist es heute ganz ruhig. Die Natur erobert sich den Raum zurück. Und das ist auch so gewollt. Von Thorsten Ohm

Darf man ein Passagierflugzeug abschießen, um Zehntausende Menschen zu retten? Spätestens seit der Film "Terror" im Fernsehen zu sehen war, beschäftigt diese Frage die Nation. Am Dienstagabend entschied Von Diethelm Textoris

Dass die Gedenkstelle des Hubschrauberabsturzes vom 6. Juni 1996 mit 13 Toten seit einiger Zeit verwildert und ungepflegt ist, ist mittlerweile bekannt. Unklar war bisher, warum und wann die Bundeswehr Von Tobias Grossekemper

Hubschrauberunglück bei der You

Gedenken am Absturzort geplant

Noch hat sich wenig getan an dem überwucherten Gedenkstein, der an das Hubschrauberunglück von 1996 mit 13 Toten erinnert. Vor rund 14 Tagen hatte unsere Redaktion über den Zustand der Gedenkstelle berichtet. Von Tobias Grossekemper

Hubschrauberunglück bei der You

Niemand kümmert sich um diese Gedenkstätte

Vor mehr als 20 Jahren starben 13 meist junge Menschen bei einem Helikopterabsturz in Dortmund. Eine Steinstele soll an die Opfer erinnern. "Unvergessen" steht auf dem Stein. Doch der Ort des Gedenkens Von Tobias Grossekemper

Wichtiges Versorgungszentrum der Bundeswehr

Munitionslager in Dorsten wurde "befördert"

Noch einmal still gestanden, noch einmal die Augen nach rechts gerichtet. Ein kurzer Appell, dann war das Munitionsdepot in Wulfen aufgelöst - um Sekunden später befördert zu werden. Zum Munitionsversorgungszentrum West. Von Stefan Diebäcker

Das Berliner Peng-Kollektiv ist seit Anfang der Spielzeit am Schauspiel Dortmund aktiv und hat nun seine erste Aktion fertiggestellt: eine Internetseite, die sich gegen die Anwerbe-Internetseite der Bundeswehr richtet. Von Tilman Abegg

Ein Jugend-Presse-Kongress in München mit 140 Jugendlichen aus ganz Deutschland – und mittendrin: Katharina Marsfeld (18) aus Schermbeck. Hier ist ihr Erfahrungsbericht.

6500 Besucher im Munitionsdepot

Einblicke in streng bewachte Bereiche

Großer Andrang herrschte den gesamten Samstag (26. September) über beim Tag der offenen Tür im Munitionsdepot in Wulfen.

Der Terminplan einer Ministerin ist eng. Auch deshalb passte es Nordrhein-Westfalens Schul- und Weiterbildungsministerin Sylvia Löhrmann gestern nicht wirklich, dass sie auf ihrem Rundgang über die Berufsbildungsmesse Von Max Florian Kühlem

Mutmaßliche Selbstmord-Attentäter

Veränderung war bei IS-Kämpfer spürbar

Er war einer der besten Studierenden seines Jahrgangs, wurde als introvertiert und sympathisch beschrieben - doch dann war bei Kevin K. aus Castrop-Rauxel eine Veränderung spürbar. Wir haben mit Personen Von Dominik Möller

Den Klub Langer Menschen gibt's in Dortmund schon seit 1958. Doch inzwischen tauchen Probleme auf: Der Nachwuchs fehlt. Hatte der Klub in den 70er Jahren bis zu 200 Mitglieder, sind es jetzt gerade mal Von Andreas Schröter

Er polarisierte, brachte politische Gegner gegen sich auf und konnte sich dennoch im Rat behaupten: Der Grünen-Politiker Karsten Finke. Doch nun zieht er sich überraschend aus dem höchsten politischen Von Benjamin Hahn

Mitten in der Nacht zu Dienstag ist Stefan Pavleski mit einer Militärmaschine der Bundeswehr nach Lakenheath (England) geflogen. Ziel von insgesamt zwölf Soldaten an Bord: ein Militärstützpunkt der Royal Air Force. Von Thomas Schulzke

Unterstützung im Katastrophenfall

Feuerwehr erhält bessere Hilfe von der Bundeswehr

Mit einer neuen mobilen Hilfsstation kann die Bundeswehr nun die Kommunen im Ruhrgebiet unterstützen. Vorgestellt wurde die neue Station am Dienstag (24.) auf der Hauptwache in Werne - verbunden mit einer