Bunker

Bunker

Kaum einer kennt ihn: den Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg unter dem Krankenhaus in Hombruch. Eine Gruppe des Geschichtsvereins hat sich ihn jetzt angesehen. Auch wir waren bei diesem Gang in die Hombrucher Von Marie Rademacher

Der Bunker und kein Ende der Gespräche. Oder doch? Bei der Castrop-Rauxeler Stadtverwaltung scheint ein Ende der Verhandlungen in Sicht, wie Sprecherin Maresa Hilleringmann bestätigte. Wird die Frage, Von Tobias Weckenbrock

Leben ist in den Bunker am Deininghauser Weg zurückgekehrt. Almir Dokso, Geschäftsführer der Firma XXXL Immobilien, bestätigte unserer Redaktion, dass er im alten Luftschutzbunker Büros und Lagerräume bauen lässt.

Vom Hörder Hochbunker ist nur noch ein riesiger Schutthaufen an der Faßstraße übrig. Und zwei bunte Stahltüren. Weil diese immer schon ein Hingucker waren und ein Stück Ortsgeschichte erzählen, hat sich Von Felix Guth

Eines der letzten sichtbaren Relikte des Zweiten Weltkriegs in Hörde verschwindet am Wochenende: Nach drei Wochen intensiver Arbeit ist nur noch eine Wand des Hochbunkers an der Faßstraße übrig, die am Von Felix Guth

Hördes neueste Baustellen-Attraktion liegt an der Faßstraße: Dort arbeiten sich zwei schwere Bohrer gerade am Hochbunker aus dem Zweiten Weltkrieg ab. Und viele Hörder schauen fasziniert zu. Nicht für Von Felix Guth

Jetzt aber richtig: Der Bunker an der Faßstraße steht kurz vor dem Abriss. Die ersten Arbeiten haben begonnen, in sechs Wochen wird das Weltkriegs-Relikt verschwunden sein und Platz für einen Media Markt machen. Von Felix Guth