Bus

Bus

Online-Ticketshop von DSW21 bald wieder verfügbar

DSW-Kunden müssen sich neu anmelden und registrieren

Seit April ist die VRR-App für Kunden nicht mehr nutzbar. Auch im Online-Ticketshop können keine Fahrkarten mehr gekauft werden. Die DSW21 kündigt an, dass das Problem bald behoben sein soll. Von Katrin Fuhrmann

Busse und Bahnen in Dortmund werden modernisiert

DSW21 will ab 2020 Busse und Bahnen austauschen

Der Auftrag zur Beschaffung 24 neuer Stadtbahnen ist raus. 2021 soll der Austausch der Bahnen beginnen. Zusätzlich wollen die Dortmunder Stadtwerke ab 2020 auch ihre Busflotte umstellen – auf Elektrowagen. Von Gregor Beushausen

Schwarzfahren als Ordnungswidrigkeit

Das könnte sich für Schwarzfahrer ändern

NRW-Justizminister Peter Biesenbach will das Schwarzfahren von der Straftat zu einer Ordnungswidrigkeit herabstufen lassen und so die Justiz entlasten. Die Verkehrsunternehmen üben Kritik daran. Von Peter Bandermann, Ann-Kathrin Gumpert

Nach dem Schulbusunfall am Mittwochmorgen in Asseln begann auch der Donnerstag in Dortmund mit einem Busunfall: Ein Gelenkbus der Bochumer Bogestra hatte sich auf der Provinzialstraße (B235) in Bövinghausen festgefahren. Von Michael Schnitzler

Anschluss an den öffentlichen Personennahverkehr zu finden, wird in Heek schwieriger. Um die Zusammenlegung von Haltestellen ging es im Rat.

Ein 19-jähriger Schermbecker ist am Montagabend bei einem Unfall auf der Östricher Straße schwer verletzt worden.

Mehr als 2000 Downloads hat die App "Fahrtwind" der Verkehrsgesellschaft im Kreis Unna (VKU) schon. Ab Ende 2018 soll es auch möglich sein, Tickets über die App zu erwerben. Zum 1. August erhöht die VKU

Nachdem Martin F. (Name der Redaktion bekannt) am Sonntag vergangener Woche an der Klosterstraße auf der Hardt vom Busfahrer der Linie 276 einfach an der Haltestelle stehen gelassen wurde, platzte ihm Von Michael Klein

Mit seinen 27 Jahren ist Christian Neumann ein Jungspund - zumindest im Kreis der Fahrer des Bürgerbusvereins Heek-Legden. Der Nienborger ist der Jüngste, der ehrenamtlich die Strecke von Legden über

Mit seinen 27 Jahren ist Christian Neumann ein Jungspund - zumindest im Kreis der Fahrer des Bürgerbusvereins Heek-Legden. Der Nienborger ist der Jüngste, der ehrenamtlich die Strecke von Legden über

Der geplante Mobilpunkt in Olfen soll nun doch nicht im Bereich der Bilholtstraße entstehen. Die Verwaltung schlägt stattdessen einen Bau an der Stadthalle vor. Schnellbuslinie, Bürgerbus, Auto- und Radverkehr Von Theo Wolters

Gespannt haben einige Vertreter des Ascheberger Bürgerbus-Vereins mit Geschenken an einer Haltestelle in Ascheberg gewartet. Denn am Donnerstagmorgen wollten sie den 100.000. Fahrgast feiern und beglückwünschen. Von Helga Felgenträger

„Fun Ticket“, heißt die Fahrkarte, die die Verkehrsgesellschaft Kreis Unna (VKU) seit vielen Jahren ihren jungen Fahrgästen anbietet – allerdings zu besonderen Bedingungen. Fun steht eigentlich für Spaß. Von Britta Linnhoff

Seit Sommer läutet die Schulglocke an der Losbergschule bereits um 14.45 Uhr zum Unterrichtsschluss und nicht erst um 15.30 Uhr. Bis aber die Schüler aus Hengeler-Wendfeld mit dem Schulbus nach Hause Von Stefan Grothues

Der Halterner Bürgerbusverein und die Vestische Straßenbahnen GmbH führten am Mittwoch abschließende Gespräche, um den Bus in Haltern auf die Straße zu bringen. Auch die Linienführung des Bürgerbusses Von Jürgen Wolter

In der Nacht zu Mittwoch, 17. August, wurde im Stadtteil Hamme ein Linienbus mit Steinen beworfen. Ein Stein hat eine Busscheibe zerschlagen, verletzt wurde niemand. Ein Fahrgast sah zwei Jugendliche

Die zunächst für diesen Sommer und noch vor wenigen Wochen für Januar 2017 angekündigte Verlängerung der Schnellbuslinie Münster – Lüdinghausen über Seppenrade und Olfen nach Datteln verzögert sich weiter. Von Thomas Aschwer

Ärger im und um den Nachtexpress 11: Ein 36-Jähriger war im Februar von der Polizei aufgegriffen worden, als er mit heruntergelassener Hose an einer Bushaltestelle in Castrop-Rauxel onanierte. Jetzt wurde Von Gabi Regener

Der Traum einer direkten Schnellbusverbindung von Münster über Lüdinghausen und Olfen nach Datteln lässt sich wohl nicht wie geplant in diesem Jahr umsetzen. Hintergrund sind Probleme mit einzelnen Stationen Von Thomas Aschwer, Maria Segat

Kinder aus Ascheberg müssen sich ab kommendem Schuljahr auf Neuerungen im Schulbus-Verkehr einstellen. Die Heimfahrt erfolgt dann nach dem „Olfener Modell“. Die Nachbargemeinde hat es vorgemacht: Dank Von Jörg Heckenkamp

55-Jähriger belästigte 17-Jährige

Warum der mutmaßliche Sexualtäter wieder frei ist

Bereits im Herbst 2015 wurde gegen den 55-Jährigen aus Lünen ermittelt. Am Freitag belästigte der Täter erneut eine 17-Jährige in einem Bus. Die Polizei nahm den Mann vorläufig fest, musste ihn aber wieder freilassen. Von Marc Fröhling

Vermehrt hat es Angriffe auf Fahrer der Nacht-Bus-Taxis in Schwerte gegeben. Die Verkehrsgesellschaft des Kreises Unna (VKU) hatte daher einen Antrag an die Bezirksregierung gestellt, den Service vorerst Von Heiko Mühlbauer

Busfahren wird teurer. Busfahren wird billiger. Und Busfahren bleibt gleich teuer. Was verwirrend klingt, ist das neue Preissystem der Verkehrsgesellschaft Unna (VKU), welches am 1. Januar in Kraft tritt. Von Marc Fröhling

Sie ist erst 22 Jahre alt und schon die Gründerin eines eigenen Sozialprojekts. Rebecca Radmacher aus Duisburg will Flüchtlingen helfen besseren Anschluss zu finden und mobiler zu sein. Und das alles Von Markus Trümper

Ein 58-jährige Dorstenerin ist am Samstagmittag bei einem Verkehrsunfall an der Gahlener Straße leicht verletzt worden, als sie seitlich gegen einen Bus lief.

Mit einer bundesweit einmaligen Smartphone-App informieren Mitarbeiter in der Leitstelle der Verkehrsgesellschaft Kreis Unna (VKU) die Fahrgäste über auftretende Betriebsstörungen. Ganz automatisch und Von Reinhard Schmitz

Wer in Olfen das Auto stehen lassen möchte braucht meistens Geduld. Lange Wartezeiten beim Umsteigen mit Bus und Bahn sind nervenaufreibend. Auch mit dem Fahrrad kommt man momentan nicht weit. Doch das Von Thomas Aschwer

Noch bleiben knapp sieben Jahre Zeit. Dann - Stichtag: 1. Januar 2022 - müssen alle Bushaltestellen barrierefrei sein. So will es zumindest das Personenbeförderungsgesetz des Bundes, das Anfang 2013 in Kraft trat.

Bis zum 1. Januar 2022 müssen alle Bushaltestellen barrierefrei gestaltet sein. Das besagt das neue Personenbeförderungsgesetz des Bundes, das Anfang 2013 in Kraft getreten ist. In Haltern sind bereits Von Jürgen Wolter

Einer unserer Leser ist verärgert. Er wollte mit dem Bus von Ahaus kommend über Stadtlohn nach Gescher fahren. Aber eine kleine Verspätung auf der Strecke Ahaus - Stadtlohn durchkreuzte seinen Zeitplan. Von Kai Lübbers

Eine vierköpfige Familie ist bei einem Unfall am Freitagnachmittag leicht verletzt worden. Ein Linienbus hatte einen Pkw im Kreisverkehr der Freudenbergstraße übersehen.

Eine beherzte Busfahrerin (57) hat am Donnerstagmorgen sechs Schulkinder möglicherweise vor Schlimmerem bewahrt: Ihr Bus befand sich von Datteln auf dem Weg nach Olfen, als sie Brandgeruch bemerkte und Von Alexandra Schürmann

Die Freizeitmöglichkeiten der Bewohner des Lühlerheims wurden stark erweitert. Ein neuer Bus, ein neues Freizeithaus sowie zwei neue Fitnessräume bieten völlig neue Perspektiven. Von Berthold Fehmer