Bus und Bahn

Bus und Bahn

Wegen Bauarbeiten muss die DEW21 ab Freitagabend (7. Mai) die Bornstraße sperren. Es wird vor allem Beeinträchtigungen für Autofahrer geben, aber auch bei der Stadtbahn ändert sich etwas.

Fahrgäste müssen zwischen dem 30. April und dem 10. Mai zwischen Unna-Königsborn und Unna aufgrund von umfangreichen Weichenarbeiten auf Busse umsteigen.

In Bus und Bahn sind in Castrop-Rauxel ab Samstag nur noch Masken der Standards FFP2 oder KN95/N95 erlaubt, Einfache OP-Masken sind im neuen Infektionsschutzgesetz verboten. Von Thomas Schroeter

Aufgrund von Bauarbeiten kommt es zu Einschränkungen auf den Linien S 2, RE 3 und RB 32 zwischen Castrop-Rauxel und Dortmund. Abellio und Eurobahn setzen Busse im Schienenersatzverkehr ein.

Eine technische Störung beeinträchtigte den Bahnverkehr in Castrop-Rauxel. Am geschlossenen Bahnübergang an der Dortmunder Straße bildeten sich Staus. Ein Zug fiel aus. Von Ronny von Wangenheim

Wieder mit dem Zug von Ahaus nach Borken? - Der Kreis Borken sowie die Kommunen Borken, Südlohn, Stadtlohn und Ahaus sollen eine Machbarkeitsstudie zum Thema Eisenbahn erstellen lassen.

Den Zugverkehr Schwerte-Dortmund muss die Deutsche Bahn am Donnerstagnachmittag (18.2.) stoppen. Im Westfalenpark werden Blindgänger entschärft, so dass die Ardeybahn nicht fahren kann. Von Reinhard Schmitz

Elf Tage nach dem Wintereinbruch mit viel Schnee und Dauerfrost fahren wieder alle Bus- und Bahnlinien in Dortmund nach Fahrplan. Auf zwei Strecken hatte es noch Probleme gegeben. Von Felix Guth

Auch, wenn es taut und regnet: Der Winter hat immer noch Folgen für den Bus- und Bahnverkehr in Dortmund. Vor allem auf vier Stadtbahn-Strecken gibt es weiterhin Probleme. Von Oliver Volmerich

Der starke Schneefall hat Bus und Bahn in Dortmund praktisch lahmgelegt. Nach und nach erobert sich DSW21 aktuell Straßen und Schienen zurück. Am Mittwoch fuhr die erste Linie wieder durch.

Eine Diskussion kommt in der kalten Jahreszeit immer wieder im Zusammenhang mit Wohnungslosigkeit auf: U-Bahnhöfe sollten nachts geöffnet werden. DSW21 hat dazu eine klare Position. Von Felix Guth

Die Schneemassen haben Dortmund immer noch im Griff. Das wirkt sich auch auf Busse und Bahnen aus. Seit Sonntag (7.2) ist das Angebot eingeschränkt - jetzt scheint aber Besserung in Sicht. Von Irina Höfken

Die Folgen des stärksten Schneesturms seit über zehn Jahren haben Dortmund im Griff: Bus und Bahn werden wegen Eis und Schnee auch am Dienstag (9.2.) gar nicht oder nur eingeschränkt fahren. Von Irina Höfken

Zum Start in die neue Woche gibt es in Dortmund erhebliche Einschränkungen im Nahverkehr. Bus und Bahn werden wegen Eis und Schnee auch am Montag (8.2.) gar nicht oder eingeschränkt fahren. Von Oliver Volmerich

Wer zurzeit in Dortmund auf einen Bus wartet, kann gleich wieder nach Hause gehen. Die Busse müssen voraussichtlich den ganzen Tag im Depot bleiben. Auch bei der Stadtbahn gibt es Probleme.

Mitarbeiter des städtischen Bauhofs mussten am Donnerstag eine Menge Bindemittel am Busbahnhof in Dorsten streuen. Dort gab es eine große Ölverschmutzung. Die Polizei ermittelt. Von Guido Bludau

Ab dem 1. Februar fahren mehr Bahnen und Busse in Dortmund, damit reagiert das Verkehrsunternehmen DSW 21 auf einen Appell von Bund und Land. Von Beat Linde

Die Bushaltestellen in Schwerte sind dunkle, teils unangenehme Orte. Das meint die FDP-Fraktion. Mit einem Antrag wollen die Liberalen die Bushaltestellen ohne großartige Kosten aufwerten. Von Holger Bergmann

Die Polizei sucht nach einem Opel-Fahrer, der einen Verkehrsunfall auf der Münsterstraße verursachte, bei dem eine Frau im Rollstuhl schwer verletzt wurde.

Das Dortmunder Corona-Impfzentrum in der Warsteiner Music Hall auf Phoenix-West wird wohl erst Anfang Februar in Betrieb gehen. Das hat auch Folgen für die Bus-Anbindung. Von Oliver Volmerich

In der Silvesternacht mit Bus und Bahn nach Hause zu kommen, gestaltet sich in Dortmund dieses Jahr schwierig: Die DSW21 setzt anders als sonst keine Nachtexpresse ein.

Auch an Heiligabend und über die Weihnachtsfeiertage sind Dortmunder in der Stadt mit Bus und Bahn mobil. Der Verkehrsbetrieb DSW21 gibt jetzt die Weihnachtsfahrpläne bekannt.

Die Vestische verbessert zum Fahrplanwechsel ihr Angebot auf der SB 25-Verbindung zwischen Dorsten, Marl und Recklinghausen deutlich. Auch für Rhade gibt es eine Neuerung.

Die Bundespolizei hat am Freitag (11.12.) einen Dortmunder in der S4 festgenommen. Er fiel den Beamten auf, weil er ohne Maske in dem Zug schlief. Das war aber nicht der Grund für die Festnahme.

Eine wichtige Bahnverbindung zwischen Dortmund und Dorsten fällt mehrere Tage aus. Der Grund: ein Großteil des Personals ist derzeit erkrankt. Ein Schienenersatzverkehr soll Abhilfe leisten. Von Marius Paul

Am frühen Dienstagnachmittag (8.12.) ist ein Zug der Stadtbahn-Linie U47 mit einem Kleinbus zusammengestoßen. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand. Von Carolin West

Wer über die Feiertage Familie oder Freunde besuchen will, kann dies nun wieder mit Hilfe von Flixbus tun. Der Anbietet bietet Verbindungen an - allerdings für einen begrenzten Zeitraum. Von Maximilian Konrad