Bus und Bahn

Bus und Bahn

Im Ruhrgebiets-Bahnverkehr hat es am Samstagvormittag große Turbulenzen gegeben. Auf der zentralen Strecke Dortmund-Essen gab es ein alltägliches Problem – mit großen Auswirkungen. Von Joshua Schmitz

Dorstfeld bekommt neue Wasserleitungen. Donetz erneuert die Leitungen auf fast drei Kilometern Länge. Das hat Auswirkungen auf den Verkehr. Von Susanne Riese

Im Ruhrgebiet müssen Gleise und Weichen erneuert werden. Im Oktober nimmt sich die Deutsche Bahn unter anderem den Abschnitt zwischen Bochum und Essen vor – mit Folgen für Dortmunder Pendler. Von Christin Mols

Das Entwicklungskonzept für Westhofen zeigt Wirkung: Bald könnten mehr Busse von Schwerte über Westhofen nach Hagen fahren. Genaue Fahrzeiten sind schon in Planung. Von Aileen Kierstein

Neue Stadtbahnen, Elektrobusse und besserer Service. Alles Dinge, für die DSW21 eine Menge Geld in die Hand nehmen muss. Dafür soll jetzt auch der Bund angezapft werden.

Am Mittwoch entdeckte eine Streife der Bundespolizei eine zerstörte Fahrplanauskunft auf dem Bahnhof Westerfilde. Die Jagd auf die Täter hat begonnen. Von Holger Bergmann

Güterzüge rattern über Strecken, die früher S-Bahnen vorbehalten waren. Dazu erreichten diese Redaktion Zuschriften der Grünen in Mengede und Huckarde. Einig sind sich die Politiker nicht. Von Holger Bergmann

In Huckarde rollen seit gut einem Monat schwere Güterzüge durch den Ort. Die Anwohner kämpfen mit wackelnden Wänden und Schlafproblemen. Einige Facebook-Nutzer zeigen wenig Mitleid. Von Sylva Witzig

Langsamer als das Auto, wenige Fahrten, dazu recht teuer: Es gibt wenige Gründe für Olfener, den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen. Das soll sich jetzt grundlegend ändern. Von Thomas Aschwer

Ein Leichenfund auf einer Hauptstrecke der Bahn im Ruhrgebiet hat am Dienstagmorgen für Verspätungen im Regional- und Fernverker rund um Dortmund gesorgt. Von Wiebke Karla

Am Mittwoch hatte der Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR) den Vertrag mit dem Eurobahn-Betreiber Keolis für die S-Bahn-Linien 1 und 4 gekündigt. Jetzt reagiert das Unternehmen. Von Oliver Volmerich

Bald sollte die Eurobahn den Betrieb der S-Bahn-Strecken S1 und S4 durch Dortmund übernehmen. Doch jetzt ist das Unternehmen den Auftrag wieder los. Aus gutem Grund. Von Oliver Volmerich

Bei der Reihe „Montags im Museum“ zeigen die Eisenbahnfreunde Schwerte am 2. September einige ihrer schönsten Filme. Dabei erklären sie, wie man selbst gekonnt Züge vor die Kamera nimmt. Von Reinhard Schmitz

Der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) möchte einen neuen Nahverkehrsplan erstellen. Jeder kann (und soll) sich daran beteiligen - die Sache hat allerdings einen kleinen Haken. Von Daniel Claeßen

Eine Gruppe von Männern hat in einer Regionalbahn zwischen Legden und Dortmund randaliert. Dabei verwüsteten die Männer einen Waggon so stark, dass er nicht mehr genutzt werden konnte.

Viele Busfahrgäste kennen die Frage: Bekomme ich meinen Anschlussbus oder -zug wohl pünktlich? Wer nicht permanent mit dem Handy arbeitet, hat es schwer. Die Vestische will das jetzt ändern.

Ab sofort ist bei den Verkehrsbetrieben Kreis Unna (VKU) das E-Ticket erhältlich. Fahrgäste können damit ohne Bargeld Tickets kaufen und nutzen - die Auswahl ist allerdings begrenzt. Von Daniel Claeßen

Eine Oberleitungsstörung im Raum Essen hatte gravierende Auswirkungen auch auf den Bahnverkehr rund um Dortmund. Ausfälle gab es im Nah-, aber auch im Fernverkehr. Diese Züge waren betroffen. Von Wiebke Karla

Es könnte so einfach sein: Nach dem Kino im Westfalenpark mit der U45 wieder zurück in Richtung Hauptbahnhof. Doch so spät fahren keine Bahnen mehr. Das ist der Grund. Von Verena Schafflick

Wenig einladend sah die Unterführung am Bahnhof in Kurl zuletzt aus. Bei Sanierungsarbeiten soll sich das ändern. Aber Sprayer machten jetzt einen Strich durch die Rechnung. Von Johanna Wiening

Eine Dortmunder U-Bahn blieb plötzlich im Tunnel stecken. Die Fahrgäste mussten aussteigen - und das letzte Stück des Weges zu Fuß zurücklegen. Von Susanne Riese

Ein Unbekannter ist im März durch exhibitionistische Handlungen in der RE1 zwischen Dortmund und Hamm aufgefallen. Nun sucht die Polizei mit Fotos nach dem Täter.

Ab dem 13. Juli möchte die Deutsche Bahn weitreichende Baumaßnahmen entlang der so genannten Ruhrlinie durchführen. Es sollen etwa Gleise saniert werden. Wie ist Schwerte davon betroffen? Von Lino Marius Wendhof

Bahnpendler müssen in den nächsten Wochen mehr Zeit für Fahrten mit der U43 einplanen. Grund dafür sind Gleisbauarbeiten. Dieser Abschnitt ist von den Bauarbeiten betroffen. Von Oliver Volmerich

Bauarbeiten der Deutschen Bahn bringen Bahnfahrer in den Sommerferien ins Schwitzen. Zwischen Dortmund und Düsseldorf gibt es Ausfälle und Umleitungen. Was Bahnfahrer jetzt wissen müssen. Von Wiebke Karla

Mit stattlichen 2,5 Promille Alkohol im Blut, ist ein 40-Jähriger beim Schwarzfahren in der Bahn erwischt worden. Die Fahrt endete für den Mann mit 30 Tagen Gefängnis. Von Matthias Stachelhaus

Die VKU lud Senioren zu einer Schulung rund um das Thema Busfahren ein. Dort wurden viele nützliche Hinweise und ein kostenloser Service, den kaum einer kennt, vorgestellt. Von Pascal Albert

Im Bahnverkehr zwischen Düsseldorf, Duisburg und Oberhausen gibt es ab diesem Wochenende (5. bis 9.7.) zahlreiche Fahrplanänderungen. Einige Züge fallen ganz aus.

Wochenend-Ausflügler aufgepasst: Brückenbauarbeiten an der Bahnstrecke zwischen Schwerte und Hamm sorgen am ersten Juli-Wochenende für Sperrungen und veränderte Abfahrtszeiten. Von Petra Berkenbusch

Anfang Juli wollte die Bahn auf der Strecke der RB 50 zwischen Münster und Amelsbüren Bauarbeiten durchführen. Doch die Pläne wurden ganz kurzfristig gekippt und um Monate verschoben. Von Mario Bartlewski

Am Sonntag ist es vorbei: Mit zwei Schlussgottesdiensten im Stadion und im Westfalenpark geht der Evangelische Kirchentag in Dortmund zu Ende. Wir erklären, was man dazu wissen muss. Von Oliver Volmerich

Pünktlich zum Evangelischen Kirchentag ist das Gerüst an der Nordseite des Dortmunder Hauptbahnhofs abgebaut. Das nun sichtbare knallige Bild dahinter bleibt allerdings nicht für immer. Von Alexandra Wachelau