BV Westfalia Wickede erhält Auszeichnung für Ganztagsangebot

Preis für Jugendarbeit

Der BV Westfalia Wickede ist für seine Jugendarbeit ausgezeichnet worden. Der Fußballverein bekam den Zukunftspreis des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen. Jugendleiter Wolfgang Krüger kündigt passend dazu bereits die nächsten Jugendprojekte an.

WICKEDE

von Von Christian Stein

, 23.05.2012, 05:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nicht nur die beiden Kunstrasenplätze im Pappelstadion bieten den Kindern von Westfalia Wickede ideale Bedingungen. Das gesamte Jugendkonzept trägt Früchte und ist nun ausgezeichnet worden.

Nicht nur die beiden Kunstrasenplätze im Pappelstadion bieten den Kindern von Westfalia Wickede ideale Bedingungen. Das gesamte Jugendkonzept trägt Früchte und ist nun ausgezeichnet worden.

Die gute Jugendarbeit des BV Westfalia Wickede trägt nicht nur auf dem Sportplatz Früchte: Der Verein aus dem Dortmunder Osten ist mit dem Zukunftspreis des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) ausgezeichnet worden.In ganz Deutschland soll in absehbarer Zeit der Ganztag eingeführt werden. Schulen und Kindergärten schließen dann erst am späten Nachmittag. Damit die Kinder, die in einem Fußballverein angemeldet sind, auf Training, das bereits nachmittags beginnt, nicht verzichten müssen, stehen die Clubs in der Pflicht, sich eine Lösung zu überlegen. Schließlich warten die älteren Junioren und die Senioren-Mannschaften schon darauf, abends auf den Platz zu können.  

 Einen Volltreffer mit seinem Konzept landete der BV Westfalia Wickede. Der Verein vom Pappelstadion pflegt nicht nur eine Kooperation mit zwei Schulen und fünf Kindergärten im Stadtbezirk, die wöchentlich mit ihren AGs auf das Kunstrasengeläuf am Fränkischen Friedhof dürfen.Der BV bietet auch Kindergärten ein breites Spiel- und Bewegungsprogramm an. Jugendleiter Wolfgang Krüger gründete vor über vier Jahren sogar einen Jugendförderverein, an dem sich Händler und Unternehmer aus dem Stadtteil beteiligen. „Wer heute nicht in Kinder investiert, hat kein Recht, sich morgen über Fehlentwicklungen der Jugend zu beschweren“, betont der 57-Jährige.

 Um das große Sportangebot für Schulen und Kindergärten stemmen zu können, setzt Westfalia Wickede Frührentner wie Wolfgang Krüger und Pensionäre ein, die sich im Schichtdienst um ein qualifiziertes Training kümmern. „Wir versuchen so, die Jugendlichen zu stärken“, sagt Krüger, der bereits zwei weitere Projekte geplant hat: Am 18. und 19. August findet im Pappelstadion ein U9-Turnier (Jahrgang 2004) statt. Die Junioren von Borussia Dortmund, FC Schalke 04 und Fortuna Düsseldorf haben schon zugesagt. Außerdem ist das Projekt „Jugend stark machen“ vorgesehen, das sozialschwachen Hauptschülern aus Wickede neben Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung natürlich auch Fußballspielen bietet. Bei Westfalia Wickede ist die Jugendarbeit daher ausgezeichnet.   

Anmeldungen
Anmeldungen zum U9-Turnier von Westfalia Wickede an Wolfgang Krüger unter der Telefonnummer (0175) 7866170, oder per E-Mail: .

Schlagworte: