BVB II schöpft Hoffnung: 1:0-Sieg gegen Unterhaching

Die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund hat noch einmal Hoffnung im Kampf um den Klassenverbleib in der 3. Fußball-Liga geschöpft. Die Borussen siegten im Kellerduell gegen die SpVgg Unterhaching mit 1:0 (0:0). Vor 2785 Zuschauern im Stadion Rote Erde war Tammo Harder in der 82. Minute der Schütze des Tages.

Dortmund (dpa)

12.04.2015, 16:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

In einer turbulenten Partie hatte BVB-Torhüter Zlatan Alomerovic nach einem Foul an Pascal Köpke in der 80. Minute die Rote Karte gesehen. Der gefoulte Spieler konnte den fälligen Elfmeter aber nicht nutzen. Zwei Minuten vor dem Ende sah der Hachinger Mario Erb wegen wiederholten Foulspiels die Ampelkarte.

Nach dem Zwei-Punkte-Abzug wegen Nichterfüllung der Lizenzauflagen wollte Haching sich die Punkte auf dem Rasen zurückholen. Sie waren über weite Strecken die bessere Mannschaft, nutzten aber die sich bietenden Chancen nicht. Durch den Sieg zieht der BVB wegen der besseren Tordifferenz an den Rand-Münchnern vorbei. Beide haben drei Punkte Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz.

Lesen Sie jetzt