BVB ist wieder im Rennen

10.01.2021, 17:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann machte nach dem verlorenen Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund erst noch Witze mit Erling Haaland und lobte den Dortmunder Stürmer dann in höchsten Tönen: „Er ist ein außergewöhnlicher Stürmer. Er hat in 25 Bundesliga-Spielen 25 Tore geschossen. Das ist eine unfassbare Quote. Die Liga wird sicherlich noch Freude an ihm haben, die Gegner wohl nicht immer“, sagte der Trainer von RB Leipzig nach dem 1:3 gegen Borussia Dortmund. Es war ein besonders wichtiger Sieg des BVB, der den vor einem Monat noch angeschlagenen Klub zurück ins Meisterrennen bringt.

Ein Grund dafür ist Haaland. Er ist wieder der Boss. „Ich hatte zwei Spiele nicht getroffen, das passiert mir nicht oft. Es wurde also mal wieder Zeit“, sagte der Doppeltorschütze und grinste. „Das waren schon alles erstaunliche Tore. Wir müssen vor allem die zweite Halbzeit mitnehmen in die nächsten Spiele.“

Die Führung durch Jadon Sancho (55. Minute) bereitete Haaland vor. Bei seinem ersten Treffer (71.) ließ der 20-Jährige gleich vier Leipziger mit einem Dribbling lächerlich aussehen. Bei seinem zweiten (84.) umkurvte er in grandioser Mittelstürmer-Manier schließlich RB-Torwart Peter Gulacsi zur Entscheidung.