BVB-Jungstars zaubern

20.09.2020, 13:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dortmund. Was für ein toller Saison-Beginn: Borussia Dortmunds Jungstars haben einen wilden Saisonstart hingelegt. Im Liga-Topspiel war für Borussia Mönchengladbach beim 0:3 (0:1) auch im zwölften Pflichtspiel in Serie gegen den BVB nichts zu holen. Der erst 17 Jahre alte Giovanni Reyna mit seinem ersten Saisontor und der 20 Jahre alte Torjäger Erling Haaland mit einem Doppelpack ließen die Dortmunder Fans jubeln und sorgten im sechsten Jahr hintereinander für einen Auftaktsieg des Vizemeisters.

BVB-Abwehrchef Mats Hummels war nach dem Spiel glücklich: „Wir haben wenig Fehler gemacht, haben selten den Kopf verloren.“ Aber der BVB könne noch vielmehr, sagte Hummels.

Nach monatelangen Geisterspielen während der Coronavirus-Pandemie durften wieder höchstens 10.000 Zuschauer in das größte deutsche Stadion. „Schön, dass ihr wieder hier seid. Das freut mich riesig“, begrüßte Stadionsprecher Norbert Dickel die letztlich 9300 Fans, die in die sonst 80.000 Menschen fassenden Riesen-Arena gekommen waren. Die „Gelbe Wand“ – das Herz des Stadions, die Südtribüne – war ungewohnt mit Sitzplatz-Schalen bestückt. Doch sonst war die Stimmung im Stadion schon richtig gut.