Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BVH Dorsten verliert 3:3

Fußball

HOLSTERHAUSEN Christian Gabmaier ist nach dem Spiel seines BVH in Buer restlos bedient gewesen. Seine Elf verspielte bei der Westfalia einen 3:0-Vorsprung.

15.08.2010

„Wir haben 3:3 verloren. Unsere zweite Halbzeit war eine Katastrophe,“ fasste der BVH-Trainer die 90 Minuten in Gelsenkirchen zusammen. Zunächst sah alles nach den ersten drei Punkten für die Grün-Weißen aus. Die Gäste hatten bei der Westfalia, die als Abstiegskandidat gehandelt wird, alles im Griff. Sascha Mahlitz traf früh den Pfosten, und die Führung war eine Frage der Zeit. Es war dann Neuzugang Gabriel Bernt, der aus dem Gewühl das 1:0 erzielte (26.). Mahlitz erhöhte nach schöner Vorarbeit Thomas Müllers auf 2:0 (29.) Kurz darauf traf Raul Reiß per Kopf noch einmal die Bueraner Latte. In der 38. Minute wollte Gabmaier Wilhelm Schulte-Kellinghaus schon für eine komplett verzogene Flanke tadeln, aber der Ball flog überraschend ins Westfalia-Tor (38.). Das 3:1 im Gegenzug wollten die BVH-Fans erst noch als Schönheitsfehler abtun. Gabmaier konnte sich nicht erklären, welcher Teufel seine Mannschaft im zweiten Durchgang geritten hat. Die Holsterhausener bekamen kaum noch einen Ball an den Mann und machten die Westfalia stark. Nach dem 3:2 bekam Buer noch einmal die zweite Luft und schaffte auch noch den Ausgleich. Fast hätte der BVH aber doch noch gewonnen, doch Justin Grugel traf nur die Latte.

Czok, Elvermann, Müller, Richter (75. Grigel), Tatuhey, Bernt (46. Paul), Welter, Mahlitz, Reiß, Schulte-Kellinghaus.

0:1 (Bernt (26.), 0:2 Mahlitz (29.), 0:3Schulte-Kellinghaus (38.), 1:3 (39.), 2:3 (53.) 3:3 (75..).