Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Beisenherz über das Gerätehaus, Parkgebühren und Kunstrasen

Interview

Gerätehaus, Parkgebühren, Kunstrasen - etliche Beschlüsse zu heiß diskutierten Themen stehen in dieser Woche an. RN-Redakteur Peter Wulle sprach mit Bürgermeister Johannes Beisenherz über die Woche der Entscheidungen.

CASTROP-RAUXEL

11.07.2011
Beisenherz über das Gerätehaus, Parkgebühren und Kunstrasen

Weiter Diskussionen bringen keine neuen Erkenntnisse. Wir müssen entscheiden! - sagt Bürgermeister Johannes Beisenherz.

Richtig ist, dass wichtige Themen jetzt entschieden werden. Dafür habe ich auch gekämpft. Denn weitere Diskussionen bringen keine neuen Erkenntnisse. Wir müssen entscheiden!

Das ist getragen von purem Egoismus. Was in zehn Jahren in welchen Vereinskonstellationen vorhanden ist, weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass die Lösung in Rauxel gerade noch bezahlbar ist und wir dann ein hervorragendes Angebot haben. Es gibt keine andere Lösung.

Nein, dafür brauchen wir mindestens 1,5 Millionen Euro. Das Geld haben wir nicht. Und da wissen wir wirklich nicht, was uns im Boden erwartet.

... deren Sorgen kann ich nachvollziehen. Ich bin da inzwischen beweglich geworden und könnte mir vorstellen, dass man auch in der Politik darüber nachdenkt, das freie Parken ab 16 Uhr weiter zu belassen. Kompensieren könnte man die Einnahmeausfälle vielleicht, indem man die Parkgebühren um 10 Cent erhöht.

  • Die öffentliche Ratssitzung mit insgesamt 30 Tagesordnungspunkten beginnt am Donnerstag, 14. Juli, bereits um 16 statt wie üblich um 17 Uhr.
  • Das vollständige Interview lesen Sie in Castrop-Rauxel-Ausgabe der Ruhr Nachrichten am 12. Juli.
Lesen Sie jetzt