Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lisa Meier fliegt für die Förderung der katholischen Kirche bis nach Mittelamerika

rnWeltjugendtag

Am 22. Januar beginnt in Panama der Weltjugendtag. Die Castroper Lisa Meier und Philipp Wilke fliegen nach Mittelamerika. Sie wollen der katholischen Kirche helfen. Aber wie?

Castrop

, 12.01.2019 / Lesedauer: 3 min

Eine von einer Million: Die 26-jährige Castroperin Lisa Meier fliegt am Sonntagmorgen nach Mittelamerika, um dort am Weltjugendtag teilzunehmen. Zuerst geht es nach Costa Rica, dann zum offiziellen Teil der Veranstaltungstage nach Panama. Dort werden offiziell etwa 300.000 Menschen erwartet. Die tatsächlichen Teilnehmerzahlen bei den Weltjugendtagen übersteigen die Daueranmeldungen aber regelmäßig um ein Vielfaches, da eine Anmeldung nicht bindend ist, um an den Veranstaltungen teilzunehmen. „Vor drei Jahren in Krakau waren über eine Million Menschen bei der Vigil-Feier“, so Lisa Meier.

Alles lesen. Mehr wissen. Nichts verpassen.

Jetzt 14 Tage kostenfrei testen 

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und
schon können Sie weiterlesen. Keine Angst vor versteckten Kosten. Der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt