Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Organisator für Repair-Café gesucht

Ehrenamt

Der Organisator des Repair-Cafés Günter Richter muss aus gesundheitlichen Gründen ins zweite Glied zurücktreten. Jetzt sucht man nach einem neuen Organisator.

Castrop-Rauxel

, 15.03.2019 / Lesedauer: 2 min
Organisator für Repair-Café gesucht

Günter Richter (l.) und Jörg Haase suchen einen neuen Ehrenamtler oder eine Ehrenamtlerin, der/die die Organisation des Repaircafés übernimmt. © Schlehenkamp

Es soll kein Sprung ins kalte Wasser werden, sondern mit einem sanften Übergang eingeleitet werden. So umschreibt es Jörg Haase, beim Repair-Café zuständig für den technischen Bereich. Worum geht es? Das Repair-Café ist auf der Suche nach einem neuen Organisator. Als Nachfolger für Günter Richter, der aus gesundheitlichen Gründen ins zweite Glied zurücktreten muss. Richter hatte den ehrenamtlichen Job vor drei Jahren von Meinolf Finke übernommen.

Das Repair-Café ist bekanntlich in unserer Stadt eine feste Größe im sozialen Leben. Das Team hat sich der Aufgabe verschrieben, Alltagsgegenstände, die kaputt sind, möglichst gemeinsam mit den Besitzern zu reparieren. „Im Sinne von Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung“ sagt Richter. Zum Team gehören 24 Ehrenamtler, etliche unter ihnen sind noch voll berufstätig. „Wir packen die Organisation zusätzlich nicht“, sagt Haase.

Ansprechpartner und Strippenzieher gesucht

Gefragt sei jemand, der organisatorisch und logistisch die Strippen zieht. Technisches Verständnis an sich ist nicht notwendig. Der Organisator des Repaircafés ist Ansprechpartner für Presse, Ämter, Vereine und Arbeiterwohlfahrt. Er kümmert sich um die Außendarstellung, verfasst Presseberichte, ist für Social Media zuständig, organisiert die Veranstaltungen des Repair-Cafés, das jetzt seit einem Jahr bei der AWO im Wilhelm-Kauermann-Zentrum an der Bahnhofstraße einen festen Standort hat, und kümmert sich um Werbematerial.

„Wir suchen eine Frau oder einen Mann, die oder der sich diesen Herausforderungen stellen möchte“, sagt Richter. Der Übergang soll Stück für Stück erfolgen. Wer Lust und Zeit hat, sich um die Truppe des Repaircafés zu kümmern, meldet sich telefonisch bei Günter Richter unter Tel. (02305) 54 99 151.

Lesen Sie jetzt