Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Piraten formieren sich neu

Jörg Berg ist Sprecher

Jörg Berg ist der neue Sprecher der Castrop-Rauxeler Piratenpartei. Er löst Till Neuhaus ab. Auch wenn einer als Sprecher fungiert: Den Piraten ist die Gleichwertigkeit aller Mitglieder weiterhin wichtig.

CASTROP-RAUXEL

von Von Michael Fritsch

, 15.07.2012
Piraten formieren sich neu

Jörg Berg ist Sprecher der Castrop-Rauxeler Piraten.

Jörg Berg ist 28 Jahre alt, Vater eines Sohnes und von Beruf Zeitsoldat in Augustdorf. Gemeinsam erläuterten er und die weiteren Mitglieder des wöchentlichen Piraten-Stammtisches die kommenden Aktivitäten der Partei. Auf 25 Frauen und Männer ist die Partei in Castrop-Rauxel im Aufwind der letzten Wahlergebnisse mit dem Einzug in den Düsseldorfer Landtag gewachsen – und will es weiter tun.

„Im Mittelpunkt unserer künftigen Aktivitäten steht eine Mitgliederwerbekampagne – mit einer Visitenkarte sowie einer eigenen Internet-Domain“, kündigten Neuhaus und Berg an. Darüber hinaus wollen die Piraten einmal im Monat mit einem Infostand in der Öffentlichkeit präsent sein. Inhaltlich soll so etwas wie eine lokale Wahlprogrammatik nach Piratenart entwickelt werden, wobei man sich offen dazu bekennt, das Gute der konkurrierende Parteien zu übernehmen. Dabei geht‘s in der Hauptsache um drei Säulen, wie Neuhaus erläutert: Piratenthemen nach vorne bringen, Bürger massiv in die Meinungsbildung einbinden, die gute Programmatik anderer Parteien kopieren. Eine gewisse Form von Anarchie ist nach wie vor das gewollte Markenzeichen. Das Piraten-Credo: „Wir müssen komplett weg von der Parteienpolitik und hin zur Sachpolitik. Es wird viel zu viel Energie dadurch verschleudert, dass Fraktionen sich bekämpfen“.

Lesen Sie jetzt