Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Radfahrer lebensgefährlich verletzt

CASTROP-RAUXEL Schwerste Verletzungen erlitt ein 76-jähriger Fahrradfahrer aus Dortmund bei einem Verkehrsunfall heute Mittag auf der Bövinghauser Straße in Dortmund-Bövinghausen. Eine 20-jährige Frau aus Castrop-Rauxel stieß mit dem Radfahrer zusammen.

07.11.2007

Nach Angaben von Beteiligten und von Zeugen befuhr der 76-Jährige den Geh-/Radweg der Bövinghauser Straße mit seinem Fahrrad. Sekunden später fuhr er unvermittelt auf die Fahrbahn, vermutlich um die Straße zu überqueren. Eine 20-jährige Frau aus Castrop-Rauxel konnte ihren PKW Nissan trotz Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen und prallte mit dem Radfahrer zusammen. Der Rentner stürzte zunächst auf die Fahrbahn und wurde anschließend unter dem PKW eingeklemmt. Dabei erlitt er schwerste Verletzungen, nach Angaben des Notarztes besteht akute Lebensgefahr. Mithilfe der Feuerwehr konnte der Verletzte aus seiner Lage unter dem Fahrzeug geborgen werden, anschließend brachte ihn der Rettungshubschrauber zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Polizei ordnete vorsorglich eine Blutprobe für den schwer Verletzten an. Sein Fahrrad und der PKW wurden zur Beweissicherung beschlagnahmt. Die 20-jährige Fahrerin erlitt einen schweren Schock, musste jedoch nicht stationär behandelt werden.

Lesen Sie jetzt