Caterpillar

Caterpillar

Die Firma Caterpillar hat der Stadt Lünen am Mittwoch (18.9.) mitgeteilt, dass sie ihre Teilnahme an der „Lüner Nacht der Ausbildung“ absagt. Über die Gründe hüllt man sich in Schweigen. Von Daniel Claeßen

Nach letztem Arbeitstag in Lünen

1200 Kilometer: Von Werne bis nach Schottland

Zehn Jahre lang arbeitete er in Lünen und lebte in Werne. Jetzt aber ist der Schotte John Thomson nicht mehr Ingenieur bei Caterpillar in Lünen, sondern Rentner. Deshalb fuhr er zurück nach Schottland.

Vorsichtig optimistisch blickt die Unternehmensführung des Bergbau-Zulieferers Caterpillar in die Zukunft: Ein Großauftrag bringt Arbeit für die nächsten drei Jahre. Das erfuhren die Mitarbeiter am Mittwoch Von Marc Fröhling

Fotostrecke und Video

So war die Nacht der Ausbildung

Zahlreiche Dortmunder Betriebe haben am Freitagabend ihre Türen für interessierte Anwärter auf einen Ausbildungsplatz geöffnet. Mit dabei die TU Dortmund. Wir waren mit der Kamera dabei und zeigen die besten Fotos.

60 Beschäftigte sollen das Lüner Werk des Bergbauzulieferers Caterpillar möglichst noch bis Ende März verlassen. Aus Unterlagen, die unserer Redaktion vorliegen, geht außerdem noch mehr Interessantes Von Marc Fröhling

Polizei machte Hausdurchsuchung

Nach Explosion: Neue Vorwürfe gegen Lüner

Versuchter Mord in 19 Fällen: Das wird einem Mann aus Lünen vorgeworfen. Er wird verdächtigt, im März einen Sprengsatz in dem Keller eines Mehrfamilienhauses gezündet zu haben. Der Lüner sitzt bereits in U-Haft. Von Marc Fröhling

Zuletzt machte die Lüner Firma Caterpillar damit Schlagzeilen, dass sie erneut Arbeitsplätze abbauen wolle. Doch wie sahen eigentlich die Ursprünge Caterpillars aus? Für uns hat Karl-Peter Ellerbrock,

Die Firma Caterpillar aus Lünen steckt in den roten Zahlen. Die Geschäftsführung und der Betriebsrat verhandeln miteinander. Von 900 Arbeitsplätzen sollen zwischen 189 und 231 Stellen abgebaut werden. Von Torsten Storks

Den geplanten Abbau von rund 210 Stellen beim Bergbauzulieferer Caterpillar in Lünen wollen Teile der Belegschaft nicht tatenlos hinnehmen. Sie protestierten am Freitagmorgen mit Flugblättern und einem Von Marc Fröhling

Für die rund 900 Beschäftigten der Caterpillar Global Mining Europe GmbH mit den Standorten Lünen und Wuppertal kommt es kurz vor Weihnachten knüppeldick: Der Bergbauzulieferer will im kommenden Jahr Von Torsten Storks

Der Lüner Bergbauzulieferer Caterpillar kämpft ums nackte Überleben. Zur Rettung des Standortes sollen über 150 Stellen gestrichen werden. Wie viele genau, das sollen die Mitarbeiter am Freitag auf einer Von Torsten Storks

Ende 2015 sind beim Bergbauzulieferer Caterpillar 116 Arbeitsplätze weggefallen. Das sollte das strauchelnde Unternehmen wieder stabilisieren. Zwar sei die Kurzarbeit momentan unterbrochen, schon im September Von Marc Fröhling

Der 36-Jährige Lüner, den die Polizei nach der Explosion Mitte März in einem Haus an der Jägerstraße festgenommen hat, war bereits in einem ähnlichen Fall angeklagt: Damals wurde er verdächtigt, 2015 Von Marc Fröhling

Hier kommen sonst nur Firmen mit millionenschwerem Budget rein: bei der Bauma 2016 (Fachmesse für Baufahrzeuge) konnten wir einen der größten Großhydraulik-Bagger der Welt filmen. Von Innen und in 360 Grad. Von Nils Lindenstrauss

Hat ein 35 Jahre alter Angeklagter im April 2015 einen Sprengsatz auf dem Gelände seines Ex-Arbeitgebers Caterpillar gezündet, aus Rache für die Kündigung? Dieser Frage ging am Freitag ein Lüner Amtsrichter

Knapp 120 Arbeitsplätze betroffen

Caterpillar: Kündigungen trafen viele überraschend

Was sich bereits angedeutet hat, ist nun bittere Realität. 48 Beschäftigte des Bergbauzuliefers Caterpillar in Lünen sind betriebsbedingt gekündigt worden. 68 weitere verlieren unter ihren Arbeitsplatz Von Magdalene Quiring-Lategahn

Vielen Lünern werden die Plakate schon aufgefallen sein: "Wir sind das Werk" steht darauf. Oder auch "Caterpillar geht nach China, wohin gehen wir?" Die Belegschaft von Caterpillar Global Europe GmbH Von Magdalene Quiring-Lategahn

Hamm-Niederlassung wird geschlossen

Caterpillar baut 120 Stellen in Lünen ab

Der Bergbauzulieferer Caterpillar streicht in Lünen bis Ende des Jahres 120 von 900 Stellen – davon betroffen ist der Stahlbau am Firmensitz der Caterpillar Global Mining GmbH an der Industriestraße 1. Von Torsten Storks

Sie demonstrieren vehement gegen den drohenden Verlust von 120 der insgesamt rund 900 Arbeitsplätze bei der Firma Caterpillar: 300 Menschen gingen am Samstag mit Transparenten und Trillerpfeifen auf Lünens Straßen. Von Volker Beuckelmann

Gegen den geplanten Stellenabbau beim Bergbauzulieferer Caterpillar in Lünen und gegen die Schließung der Caterpillar-Niederlassung in Hamm ruft die IG Metall zu einer Protestkundgebung auf: Sie soll Von Torsten Storks

Die Wohnungen von drei Tatverdächtigen hatte die Polizei Mitte April nach einer Explosion beim Bergbauzulieferer Caterpillar durchsucht. Gegen einen der drei Verdächtigen hat sich der Tatverdacht jetzt Von Marc Fröhling

Nach einer Explosion in der Nacht von Montag auf Dienstag beim Lüner Bergbauzulieferer Caterpillar an der Industriestraße 1 hat es am Donnerstag Hausdurchsuchungen in Lünen und Dortmund gegeben. Drei Von Torsten Storks, Simon Bückle

Nach einer Explosion in der Nacht von Montag auf Dienstag beim Lüner Bergbauzulieferer Caterpillar an der Industriestraße 1 hat es am Donnerstag Hausdurchsuchungen in Lünen und Dortmund gegeben. Drei Von Torsten Storks, Simon Bückle

Wie viele Stellen werden beim Bergbau-Zulieferer Caterpillar in Lünen abgebaut? Nach Angaben der Gewerkschaft nennt die Firma bald Zahlen. Vermutungen gibt es bereits seit längerem. Von Torsten Storks

Das Rätselraten um den Umfang des Stellenabbaus beim Caterpillar-Standort in Lünen geht weiter. Am Dienstag sollte eigentlich offizieller Verkündungstermin sein. Daraus wurde nichts. Die Zitterpartie Von Peter Fiedler