CDU und Stadt streiten um Parkplätze

Schlosspark

Schwere Geschütze fährt die CDU-Ratsfraktion beim Streit um den Aus- und Umbau des Schlossparks Weitmar auf. Sie sieht gar das Vertrauen der Bürger in die Handlungen der Stadtverwaltung beschädigt.

BOCHUM

von Von Thomas Aschwer

, 18.06.2011, 15:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Lothar Gräfingholt, Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt und Ordnung, Sicherheit und Verkehr, argumentiert hingegen so: „Dieser Vorgang ist ein Novum in der Stadt Bochum. Viele kleinere Bauvorhaben können nicht realisiert werden, da der Bauherr die entsprechenden Stellplätze nicht nachweisen kann.“ Besonders verärgert ist er darüber, dass die Verwaltung - im Gegensatz zur CDU - sich immer vehement für einen Zaun eingesetzt habe. Jetzt aber wegen der Parkplätze davon Abstand nehme. Ernst Kratzsch will die Planung „allmählich vorantreiben“. Der Teich sei bereits angelegt, im Herbst würden die Stellplätze folgen. „Der Zaun wird zurückgestellt.“