Champions League

Champions League

Mit seinem Jubel hatte Achraf Hakimi in Prag schon einen ersten Hinweis gegeben, am Tag danach macht es der BVB-Spieler offiziell. Der 20-Jährige und Freundin Hiba Abouk erwarten Nachwuchs. Von Florian Groeger

Der BVB holt den ersten Sieg der neuen Champions-League-Saison und kann nach zuletzt durchwachsenen Auftritten durchatmen. Dirk Krampe und Tobias Jöhren gehen in die RN-Analyse. Von Dirk Krampe, Tobias Jöhren, Florian Groeger

Der Arbeitssieg in Prag verschafft dem BVB in der Champions-League-Gruppe eine gute Ausgangsposition. Bürki, Hakimi oder Brandt - wählen Sie jetzt den Spieler des Tages. Von Dirk Krampe

Julian Brandt überzeugt beim 2:0 des BVB in Prag auf ungewohnter Position. Der Neuzugang bereitet beide Tore vor - und bekräftigt, dass er lieber im Zentrum als auf der Außenbahn spielt. Von Tobias Jöhren

Nach einer unruhigen Woche beruhigt Borussia Dortmund durch das 2:0 in Prag die Nerven. Achraf Hakimi zeigt eine herausragende Leistung. Hier können Sie die BVB-Profis benoten. Von Florian Groeger

Borussia Dortmund besteht den Charaktertest bei Slavia Prag. Das 2:0 in der Champions League muss sich der BVB hart erarbeiten. Lucien Favres Kniffe bringen den Sieg. Von Dirk Krampe

Ohne Paco Alcacer - und ohne seinen potenziellen Vertreter. BVB-Trainer Lucien Favre überrascht mit seiner Aufstellung zum Champions-League-Spiel bei Slavia Prag. Von Florian Groeger

Beim schwächelnden BVB wird derzeit viel über Mentalität geredet. Ein Sieg in Prag würde die leidige Diskussion vorerst beenden. Darüber sprechen unsere Reporter in der RN-Vorschau. Von Sascha Klaverkamp, Dirk Krampe, Jürgen Koers, Tobias Jöhren

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hält an den Saisonzielen fest. Ein Mentalitätsproblem sieht er nicht. Trotzdem richtet der 60-Jährige klare Worte an Mannschaft und Trainer. Von Tobias Jöhren

Eine kurze Anreise, Pressekonferenz und Abschlusstraining - so lief der BVB-Tag vor dem Champions-League-Spiel bei Slavia Prag. Hier gibt‘s viele Fotos und drei Videos. Von Florian Groeger

Vor dem BVB-Spiel bei Slavia Prag fordert Sebastian Kehl von der Mannschaft eine deutliche Leistungssteigerung. Bei der Trainerfrage wird der Lizenspielleiter deutlich. Von Patrick Radtke

Borussia Dortmund will bei Slavia Prag den ersten Sieg in der Champions League einfahren. Vor dem Abflug am Dienstagmittag musste der BVB allerdings einen personellen Rückschlag verkraften. Von Florian Groeger

Borussia Dortmund will bei Außenseiter Slavia Prag den ersten Sieg in der Champions League einfahren. BVB-Sportdirektor Michael Zorc fordert eine 100-Prozent-Leistung. Von Florian Groeger

Beim BVB geht das Bangen um Mats Hummels weiter. Auch am Sonntag ist für den Abwehrchef kein Training auf dem Platz möglich. Ein anderer Spieler muss die Einheit vorzeitig abbrechen. Von Florian Groeger

Jürgen Klopp ist Welttrainer des Jahres 2019. In einem ausführlichen Gastbeitrag im „The Players‘ Tribune“ nimmt er dazu Stellung und liefert erstaunliche Einblicke. Von Thimo Mallon

Bei der Ausschüttung der Fernsehgelder für die internationale Vermarktung von Bundesliga-Spielen liegt Borussia Dortmund ganz weit vorne. Doch zu den Bayern fehlt noch einiges. Von dpa

Drei Jahre leitete Horst Köppel die Geschicke an der Seitenlinie des BVB. Seinen ehemaligen Klub verfolgt der 71-Jährige noch immer - und traut ihm national und international einiges zu. Von Matthias Henkel

Borussia Dortmunds Champions-League-Gegner FC Barcelona blamiert sich in der spanischen Liga. Nach der zweiten Niederlage im fünften Spiel wächst die Kritik an Barcas Starensemble. Von Florian Groeger

Vor dem Anpfiff des BVB-Heimspiels gegen den FC Barcelona präsentieren die Fans auf der Südtribüne eine beeindruckende Choreo. Dahinter steckt ein sekundengenauer Zeitplan. Von Florian Groeger

Bei Borussia Dortmund gibt es personelle Sorgen nach der Europapokalparty gegen den FC Barcelona. Ein Shootingstar verließ das Stadion humpelnd. Die Torhüter-Situation bleibt angespannt. Von Jürgen Koers

Der BVB verzweifelt gegen Barcelona an der eigenen Chancenverwertung. Das 0:0 ist dennoch ein Zeichen der Stärke. Jürgen Koers, Dirk Krampe und Tobias Jöhren gehen in die RN-Analyse. Von Tobias Jöhren, Dirk Krampe, Jürgen Koers, Florian Groeger

Borussia Dortmund zeigt beim 0:0 gegen Barcelona seine beste Saisonleistung. Reus, Alcacer, Sancho hadern jedoch mit der Chancenverwertung. Hier können Sie die BVB-Profis benoten. Von Florian Groeger

Marco Reus hat gegen Barcelona mehrfach den Siegtreffer auf dem Fuß, verschießt einen Elfmeter - und verliert das Privatduell mit ter Stegen. Trotzdem sieht er den BVB auf dem richtigen Weg. Von Tobias Jöhren

Borussia Dortmund spielt gegen Barcelona groß auf. 13:7 Torschüsse stehen für den BVB in der Statistik, aber ein 0:0 auf der Anzeigetafel. Wählen Sie jetzt den Spieler des Tages. Von Tobias Jöhren

Borussia Dortmund stürmt, der große FC Barcelona wankt. Weil der BVB seine vielen guten Chancen nicht nutzt, bleibt es zum Auftakt der Champions League beim 0:0. Da war mehr drin. Von Jürgen Koers

Der BVB startet mit einem starken Auftritt gegen den FC Barcelona in die Champions League - trifft aber das Tor nicht. Unser Live-Ticker aus dem Signal Iduna Park zum Nachlesen.

Diesen Abend wird Jonas Hupe so schnell nicht vergessen: Der 19-Jährige vertritt beim BVB die angeschlagenen Hitz und Oelschlägel. Lionel Messi sitzt beim FC Barcelona auf der Bank. Von Florian Groeger, Tobias Jöhren

30 Mal durfte sich der BVB in der Vereinsgeschichte bislang mit spanischen Klubs messen. Die Bilanz ist ernüchternd. Doch hinter den Spielen steckte oft weitaus mehr. Von Thimo Mallon

Auftakt nach Maß: Der BVB startet gegen den FC Barcelona frisch gestylt in die neue Champions-League-Saison. Der Ausstatter kommt aus der direkten Umgebung. Hier gibt‘s die Fotos. Von Florian Groeger, Jürgen Koers

Endlich wieder Champions League! Mit dem Highlight gegen den FC Barcelona startet Borussia Dortmund in die Gruppenphase. Darüber sprechen unsere Reporter in der RN-Vorschau. Von Sascha Klaverkamp, Jürgen Koers, Dirk Krampe, Florian Groeger

Als Lionel Messi am Montagabend aus dem Mannschaftsbus des FC Barcelona stieg, wurde es laut vor dem Hotel in Dortmund. Feiert der Superstar gegen den BVB sein Comeback? Von Florian Groeger

Borussia Dortmund droht zum Champions-League-Auftakt gegen Barcelona ein Engpass auf der Torhüter-Position. Zwei Nachwuchskräfte aus der U23 nehmen am Abschlusstraining teil. Von Dirk Krampe

14 Jahre Barcelona, zwei Jahre Borussia Dortmund. Das Duell seiner beiden Ex-Klubs ist für Marc Bartra eine besondere Partie - und Anlass genug, um auf seine Zeit in Dortmund zu blicken. Von Thimo Mallon

Ein Höhepunkt für den BVB zum Auftakt: Gegen Barcleona startet Dortmund in die Champions League. Superstar Messi meldet sich rechtzeitig fit, im Borussia-Tor gibt’s ein skurriles Problem. Von Jürgen Koers, Florian Groeger, Thimo Mallon, Dirk Krampe

Der FC Barcelona kommt rechtzeitig vor dem Champions-League-Einstand beim BVB in Schwung. Verantwortlich dafür ist Ansu Fati (16), der Rekorde erzielt, die nicht einmal Messi erreichte.

Die Chancen auf einen Einsatz von Lionel Messi beim BVB-Gastspiel des FC Barcelona steigen: Der Argentinier ist am Sonntag wieder ins Training eingestiegen. Dennoch gibt’s einige Fragezeichen. Von Florian Groeger

Das wäre bitter: Der FC Barcelona bangt vor dem Auftakt der Champions League beim BVB um Superstar Messi. Und der Argentinier ist nicht der einzige angeschlagene Spieler. Von Florian Groeger

Bis zum 3. September musste der BVB seinen Kader für die Champions League benennen. Jetzt stehen auch die Rückennummern für die Saison 19/20 fest. Von Florian Groeger

Ihr Kind ist zwischen 14 und 20 Jahren alt, fußballbegeistert und großer BVB-Fan? Dann lesen Sie jetzt aufmerksam weiter! Wir suchen elf Sternenbannerträger für das BVB-Spiel gegen Barcelona.

Für Paco Alcacer steht eine besondere Partie an. Über das Wiedersehen mit dem FC Barcelona und einen besonderen Spieler im BVB-Kader hat der Stürmer mit der spanischen „Sport“ gesprochen. Von Dirk Krampe

Sky und DAZN haben sich auf die TV-Übertragungen der Champions-League-Spiele geeinigt. So teilen sich die beiden Anbieter die BVB-Spiele gegen Barcelona, Inter Mailand und Slavia Prag auf. Von Thimo Mallon

Den FC Barcelona im Hinterkopf, Union Berlin vor der Brust. Der BVB erwischt in der Champions League eine Hammergruppe, muss aber zunächst die Bundesliga-Pflicht erfüllen. Unsere RN-Vorschau. Von Dirk Krampe, Florian Groeger

Ein Topspiel zum Auftakt! Der BVB trifft am ersten Spieltag der Gruppenphase in der Champions League auf den FC Barcelona. Hier gibt‘s alle Termine und Dortmunds Gegner im Portrait. Von Dirk Krampe, Tobias Jöhren

Hammergruppe für den BVB in der Champions League: Die Borussia trifft in der Vorrunde auf den FC Barcelona, Inter Mailand und Slavia Prag. Dortmunds Verantwortliche sind dennoch optimistisch. Von Florian Groeger

Der Blick des BVB geht nach Monaco! Im Fürstentum wird am Donnerstag die Gruppenphase der Champions League ausgelost. Das sind die möglichen Gegner von Borussia Dortmund. Von Florian Groeger, Thimo Mallon

Auf welche Klubs trifft der BVB in der Gruppenphase der Champions League? Diese Frage wird am Donnerstagabend beantwortet. Auch Hans-Joachim Watzke ist gespannt - und würde englische Klubs wohl gerne meiden. Von Jürgen Koers

Der BVB ist in der Klubtabelle der UEFA auf Rang 13 abgerutscht. In der Champions League wollen die Borussen jetzt Boden gutmachen. Hier gibt‘s alle Hintergründe zur Auslosung am Donnerstag. Von Jürgen Koers

FC Liverpool, Borussia Dortmund, Inter Mailand und Galatasaray Istanbul. So könnte die Gruppe des BVB in der Champions League aussehen. Auch der FC Barcelona oder Juventus Turin winken den Dortmundern. Von Sascha Klaverkamp, dpa

Nicht nur sportlich will Borussia Dortmund mutig angreifen. Auch wirtschaftlich visiert der BVB neue Dimensionen an - und kommt dank eines neuen Ausrüstervertrages entscheidend voran. Von Sascha Klaverkamp, Matthias Henkel

Die vier deutschen Champions-League-Starter haben schon vor dem Anpfiff der Königsklasse 15,25 Millionen Euro sicher. Läuft es sportlich gut, winkt dem BVB eine Rekord-Einnahme. Von Jürgen Koers, dpa

Für das Champions-League-Finale am Samstag (1.6.) Liverpool gegen Tottenham fliegt Monika Hahn nach Madrid - trotz Flugangst. Sie hat „gepokert“ - und dabei alles auf Jürgen Klopp gesetzt.

Die 0:7-Niederlage in Manchester könnte das letzte Spiel von Schalke-Trainer Domenico Tedesco gewesen sein. Der neue Sportvorstand Jochen Schneider kündigte eine Erklärung für Donnerstag an.

Nach der Rückkehr aus Manchester gibt es auf Schalke am Mittwochnachmittag eine Krisensitzung. Einziges Thema: Fliegt Trainer Domenico Tedesco oder darf er bleiben? Von Frank Leszinski

Völlig überforderte Schalker fliegen aus der Champions League und werden von Manchester City in alle Einzelteile zerlegt. Mit großen Sorgen - und Handlungsbedarf? - ins Spiel gegen Leipzig.

Sie sind klarer Außenseiter, aber Schalke 04 plant am Dienstagabend im Achtelfinale der Champions League bei Manchester City keinen Betriebsausflug. Was Trainer Domenico Tedesco erwartet.

Ohne Mark Uth und Amine Harit machte sich die Delegation des FC Schalke 04 am Montagvormittag auf den Weg nach Manchester. Beide Spieler waren schon in Bremen nicht dabei. Von Frank Leszinski

Der BVB muss das Aus in der Champions League verdauen, das Rückspiel gegen Tottenham macht allerdings Mut. Die aktuelle Situation in Dortmund liefert genügend Stoff für eure Fragen. Von Tobias Jöhren, Dirk Krampe

Das Wunder von Dortmund bleibt aus! Trotz einer in den ersten 45 Minuten überzeugenden Leistung scheitert der BVB an Tottenham Hotspur. Unsere Reporter gehen in die RN-Analyse. Von Dirk Krampe, Tobias Jöhren, Jürgen Koers, Florian Groeger

Der BVB spielt gegen Tottenham im ersten Durchgang groß auf, trifft aber das Tor nicht. Als Mutmacher soll das 0:1 trotzdem dienen. Und als Maßstab. Kehl nimmt die Mannschaft in die Pflicht. Von Tobias Jöhren

Die Hoffnung auf einen magischen Fußball-Abend lebt nur 47 Minuten lang - dann schockt Tottenhams Torjäger den BVB. Nach dem 0:1 ist das erwartete Champions-League-Aus besiegelt. Von Dirk Krampe

Götze und Reus treiben gegen Tottenham immer wieder an, Akanji sichert in der BVB-Abwehr ab - doch das Anrennen wird nicht belohnt. Wählen Sie jetzt den Dortmunder Spieler des Tages! Von Dirk Krampe

Der BVB rennt an, Tottenham schießt das Tor. Die Spurs gewinnen das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League mit 1:0 und ziehen in die nächste Runde ein. Unser Live-Ticker zum Nachlesen.

Beim Schlusspfiff gab es Applaus von den Schalker Fans. Das kam bisher selten vor. Dabei hatte Schalke verloren, aber die Fans würdigten den Einsatz ihrer Elf. Viele Probleme aber bleiben. Von Frank Leszinski

Lange starke Schalker kassieren bei 2:3-Niederlage im Achtelfinal-Hinspiel gegen Manchester City zwei Tore in Überzahl. Freistoß-Tor von Leroy Sané zum 2:2 ist für Königsblau ein Schock.

Das ist eine Überraschung: Fast alle Beobachter hatten damit gerechnet, dass Alex Nübel nach seiner Rot-Sperre gegen ManCity wieder im Tor steht. So begründet Tedesco seine Entscheidung. Von Frank Leszinski

Wenn der FC Schalke 04 am Mittwoch Manchester City empfängt, zeigt der Kader-Vergleich erhebliche Unterschiede. Von Frank Leszinski

Tottenham noch im Kopf, Nürnberg vor der Brust: Nach dem frustrierenden Abend in London richtet sich der BVB-Fokus wieder auf die Liga - inklusive zahlreicher personeller Fragezeichen. Von Florian Groeger