Autorenprofil
Claudia Hurek
Redaktion Werne
Seit fast 30 Jahren ist Herbern nun unser Zuhause und seit gut vier Jahren darf ich über meinen zweiten Herzensort berichten. Ich habe einen großartigen Job als freie Mitarbeiterin, der den eigenen Horizont um ein Vielfaches erweitert.

Gutes zu tun, um anderen Menschen zu helfen, kostet oftmals nicht viel. In diesem Fall nur einen kleinen Piecks und etwas Zeit. Josef Schlüter aus Herbern wurde nun für seine Vielzahl an Blutspenden geehrt. Von Claudia Hurek

Wer noch ein Weihnachtsgeschenk in letzter Minute kaufen möchte, der hat bis zum 23. Dezember bei Bockel in Herbern die Gelegenheit dazu. Und zwar direkt vor Ort. Mit einem Schaufenster-Verkauf. Von Claudia Hurek

Ab Dienstag (15. Dezember) können sich Mitglieder der sogenannten Risikogruppen jeweils drei FFP2-Masken in Apotheken abholen. Die Westerwinkel-Apotheke in Herbern rechnet mit einem Ansturm. Von Claudia Hurek

Kein Martinsumzug, keine Zusammenkünfte, dafür aber ein St. Martin zu Pferd: Dieses Schauspiel haben am Mittwochabend die Bewohner des Maltesterstifts St. Benedikt in Herbern erlebt. Von Claudia Hurek

Fisch Wenning hat seinen Backfisch im Sommer an drei Wochenenden auf dem eigenen Hof in Ascheberg verkauft. Nun folgen drei weitere Wochenenden, an denen Kunden ihren Backfisch vor Ort essen können. Von Claudia Hurek, Eva-Maria Spiller

Mutwillig hatten Vandalen vor einigen Jahren ihr Unwesen in der Katharinenkapelle in Herbern getrieben und unter anderem zwei Figuren zerstört. Nun wird die Kapelle wieder hergerichtet. Von Claudia Hurek

Auch in der Kita Abenteuerland läuft der Betrieb derzeit nur unter strikten Auflagen. An die kitafreie Zeit werden sich die Kinder aber wohl noch lange erinnern. Das liegt auch an einem ganz speziellen Kreuz. Von Claudia Hurek

Mit einer besonderen Aktion haben Nachbarn in Herbern ein buntes Zeichen in grauen Corona-Tagen gesetzt. Das zauberte vor allem den älteren Anwohnern ein Lächeln ins Gesicht. Von Claudia Hurek

Um ein Zeichen gegen die Corona-Krise zu setzen, haben Herberner nun eine eigene Steinschlange ins Leben gerufen. Wo die zu finden ist und wie man mitmachen kann, lesen Sie hier. Von Claudia Hurek

Marita Heitbaum (77) aus Herbern strickt für ihr Leben gerne. Doch nicht nur für sich, sondern mit gespendeten Wollresten auch für Bedürftige in Osteuropa. Von Claudia Hurek