Clown Bubu ist der Star beim Frühlingsfest

Berghofener feiern

Die Bauarbeiten der Berghofener Straße sind vorüber, der Frühling steht vor der Tür: Das nutzten die Gewerbetreibende in Berghofen am Samstag zum zünftigen Frühlingsfest. Viele Attraktion, tolle Tombola-Preise und deftiges Essen lockten Besucher an. Aber der heimliche Star war Bubu.

BERGHOFEN

, 17.04.2016, 16:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Clown Bubu ist der Star beim Frühlingsfest

Die heiße Show, die Clown Bubu in Berghofen ablieferte, bescherte ihm viele Besucher.

Da spielte selbst das Wetter mit. Statt vorhergesagtem Dauerregen wechselten sich meist nur Sonne und Wolken ab. Wie auch der Andrang an den Hüpfburgen von KiK und Sparkasse, bei der Jugendfeuerwehr und an Essständen. Clown umlagert.  

Einzig Clown „Bubu“, alias Martin Pittasch, war stets umlagert. Er bot den Kids bunte Luftballon-Kreationen von Katze und Hund bis hin zum großen Herz. Zudem spuckte und schluckte der bunt kostümierte Clown Feuer, bestach zudem mit Zaubertricks, gewagten Schwert- und Messereinlagen.

Wagemutige Showeinlage

Drei mutigen jungen Damen machte das nichts aus. Ellena ließ sich das Schwert durch den Arm, Nicole gleich einige Messer durch den Kopf stoßen. Zudem betätigte sich Coline als Feuerschluckerin. Allen dreien ist bei ihren wagemutigen Show-Einlagen nichts passiert. Den Applaus des Publikums genoss das Trio sichtlich. Wer von den Ladys indes mehr aufs Aussehen achtete, ließ sich bei KiK fantasievoll schminken. Sein Glück konnte man gleich mehrfach auf die Probe stellen. Am REWE-Glücksrad und bei der großen Tombola. Bei letzterer gab es auch Karten für das Sonntagsspiel des BVB gegen den Hamburger SV zu gewinnen. Selbst ins Schwarze treffen konnte, wer mit dem Schlauch der angerückten Jugend-Feuerwehr in ein Übungshaus zielte und die dort symbolisierten Flammen löschte.

Der Hunger konnte gleich in vielfältiger Art und Weise bekämpft werden. Deftig mit Bratkartoffeln, inklusive Speck und Zwiebeln, Suppe oder Bratwurst. Oder lieber süß mit Waffeln, Kuchen oder Popcorn. Gesundes gab es ebenfalls: Smoothies aus frisch gepresstem Obst.

Stress ein wenig vergessen

Angesichts dieser Angebote konnten Gewerbetreibende, Bewohner und Kunden der Läden an der Berghofener Straße den Stress und die Unannehmlichkeiten während der vierjährigen Bauphase etwas vergessen. Das gut angenommene Frühlingsfest verlangt förmlich nach Wiederholung – auch ohne ein Bauprojekt.

Lesen Sie jetzt