Colin Firth

Colin Firth

Während mutige Frauen sich in der Causa Weinstein aus der Deckung wagen, hüllen sich prominente Männer Hollywoods in Schweigen. Damit sich im US-Entertainment etwas am Fehlverhalten gegenüber Frauen ändert,

Die „Kingsman“-Agenten sind zurück, in der Fortsetzung "The Golden Circle", die erneut wie ein James Bond-Comic daherkommt, samt des technischen Schickschnacks, der Globetrotterei, des britischen Aristokratentums. Von Kai-Uwe Brinkmann

Nach einer Serie von Flops wollte Renée Zellweger Hollywood den Rücken kehren, für ihre Paraderolle als Bridget Jones trat sie trotzdem an. 12 Jahre nach dem letzten Film ist sie wieder als Königin der Von Kai-Uwe Brinkmann

Vor 15 Jahren sank Bridget Jones ihrem Mark Darcy in "Schokolade zum Frühstück" in die Arme - im Glauben an die Ewigkeit. Doch das Ende war nicht happy. Im neuen Bridget-Buch sind die beiden kein Paar mehr.

Genialer Lektor oder Lektor eines Genialen? Die Frage, die sich in der Biografie "Max Perkins: Editor of Genius" stellt, versucht Regisseur Michael Grandage in "Genius" zu beantworten. Eine Geschichte Von Kai-Uwe Brinkmann

Bei der 66. Berlinale (11. bis 21. Februar) sind 18 Filme aus aller Welt im Rennen um die Goldenen und Silbernen Bären. Weitere Regiearbeiten werden außer Konkurrenz und in weiteren Festival-Reihen gezeigt.

Der Eisenbahn-Enthusiast lernt im Zug nach Schottland eine Frau kennen. Sie plaudern, er wartet mit Anekdoten zu Land und Leuten auf, die beiden mögen sich. Wenig später sind sie ein Paar und verheiratet. Von Kai-Uwe Brinkmann

Mit Mr. Darcy hat Jane Austen in «Stolz und Vorurteil» den Traummann schlechthin geschaffen. Eine Historikerin will nun herausgefunden haben: Diesen Traummann gab es wirklich. Und ganz anders als der gute Mr.

Vom Herumtreiber und Kleinkriminellen zum Agenten der besten und geheimsten Organisation ihrer Majestät. Für den Halbstarken Eggsy (Taron Egerton) beginnt ein neues Leben, als ihn ein ominöser Gentleman Von Kai-Uwe Brinkmann