Common sagt Auftritt beim "Out 4 Fame" ab

Hip-Hop-Festival im Revierpark

Schlechte Nachrichten für die Besucher des "Out 4 Fame": US-Rapper Common, Freitags-Headliner des Hip-Hop-Festivals im Revierpark Wischlingen, hat am späten Freitagnachmittag kurzfristig seinen Auftritt abgesagt. Sein Ersatz kann sich aber sehen lassen - aber erst auf den zweiten Blick.

WISCHLINGEN

, 18.08.2017, 18:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Common sagt Auftritt beim "Out 4 Fame" ab

Der Rapper Common. Foto: Mike Nelson

Die Nachricht kam überraschend - und weniger als sechs Stunden vor seinem angekündigten Auftritt: Common, eine der Legenden des 90-Jahre-Hip-Hop, wird nicht als Freitags-Headliner beim "Out 4 Fame" auftreten. In einem etwas grobkörnigen Video auf der Facebook-Seite des Festivals entschuldigt sich der Rapper und Oscar-Preisträger für den Ausfall.

Schuld sei eine Krankheit - was er genau hat, erwähnt er nicht. Gleichzeitig sagte Common auch seinen Auftritt beim "Hip Hop Kemp"-Festival in Tschechien ab.

 

 

Mos Def springt für Common ein

Die Macher des Festivals reagierten jedoch schnell und gaben im gleichen Facebook-Post einen Ersatz bekannt, der anstelle von Common um 22.50 Uhr im Revierpark auftritt. Es ist Yasiin Bey.

"Yasin Wer?!?" werden sich viele Hip-Hop-Fans fragen - doch hinter diesem wenig bekannten Künstlernamen verbirgt sich ein anderes Schwergewicht des US-Hip-Hop: Mos Def. Seit 2012 tritt der New Yorker, der mit "Black on both Sides" und "Black Star" (zusammen mit Talib Kweli) zwei der besten Hip-Hop-Alben der späten 90er aufgenommen hat, nur noch als Yasiin Bey auf - auch, weil er die fortwährende Kommerzialisierung des Hip Hop ablehnt.

Ob Bey jedoch seine alten Hits spielt, ist nicht klar - jedenfalls wenn man einem Bericht des Kölner Stadtanzeigers glauben will. Ihm zufolge verzichtete er bei einem Konzert in Köln im April auf viele seiner Mos-Def-Stücke und spielte dort vor allem neuere Songs.

 

 

 

Schlagworte: