Coronavirus in Castrop-Rauxel

Coronavirus in Castrop-Rauxel

Am Morgen des 12. März 2020 ist der Sport-Terminkalender noch prall gefüllt. Am darauffolgenden Tag ist er: leer. Und bleibt es. Wie Corona vor einem Jahr den Castrop-Rauxeler Sport lahmlegte. Von Jens Lukas

Mit einer Inzidenz von 235,9 behält Castrop-Rauxel die Rote Corona-Laterne im Kreis Recklinghausen. Und das dicke Ende könnte diese Woche noch kommen, hat das Robert-Koch-Institut gewarnt. Von Thomas Schroeter

175 Menschen steckten sich in Castrop-Rauxel in den vergangenen sieben Tagen mit dem Coronavirus an und wissen von der Infektion. Nirgends in der Umgebung ist die Infektionslage größer als hier. Von Tobias Weckenbrock

Das trügerische Bild der Zahlen nach Ostern ist endgültig Geschichte. Den zweiten Tag in Folge erreichen die Corona-Neuinfektionen in Castrop-Rauxel einen Rekordwert. Auch die Inzidenz ist hoch. Von Uwe von Schirp

Die Taktung im Schnelltestzentrum am Stadtmittelpunkt von Castrop-Rauxel kann deutlich erhöht werden. Der Start verlief erfolgreich. Auch über Ostern liefen die Testungen zufriedenstellend. Von Leon Elspaß

Das NRW-Gesundheitsministerium hat es Donnerstag beschlossen: Nun können alle Menschen, die 1943 oder früher geboren sind, Impftermine im Impfzentrum vereinbaren. So funktioniert es. Von Tobias Weckenbrock

Jetzt wird vermutlich klarer, was übers Osterfest wirklich los war in Sachen Corona-Pandemie. Das Kreis-Gesundheitsamt zählt 49 Neuinfektionen allein in Castrop-Rauxel, so viel wie noch nie. Von Tobias Weckenbrock

Gute Nachrichten am Donnerstagmorgen (8. April): Die Inzidenzen sinken weiter, teilweise sogar rapide. Der Kreis nähert sich einer ersten magischen Marke, auch in Castrop-Rauxel geht es aufwärts. Von Thomas Schroeter

In Castrop-Rauxel, im Kreis Recklinghausen, in NRW und im Bund sinken die Corona-Inzidenzen. Doch Experten fürchten ein dickes Ende und warnen vor den Zahlen, die sie nächste Woche erwarten. Von Thomas Schroeter

Auch am Tag nach den Osterfeiertagen gibt es keine Entwarnung in Sachen Coronavirus: Die Inzidenz in Castrop-Rauxel liegt am Dienstag, 6. April, weiter über 200. Eine Zahl aber gibt Hoffnung. Von Thomas Schroeter

Die Corona-Inzidenz in Castrop-Rauxel liegt am Ostermontag bei 223,6. Die Stadt ist damit weiter unrühmliches Schlusslicht im Kreisgebiet, liegt sogar fast 100 Punkte über dem Landesschnitt. Von Thomas Schroeter

Für Castrop-Rauxel sind am Ostersonntag 20 Neuinfektionen gemeldet worden. Dennoch sinkt der Inzidenzwert leicht – was jedoch einfach herzuleiten ist. Von Frederike Schneider

Seit Ostersamstag können über 60-Jährige einen Termin für die Impfung gegen das Coronavirus machen. Es kam dabei zu erheblichen technischen Störungen, auch für Castrop-Rauxeler. Von Nora Varga

Damit das Osterfest für Familien in den trüben Corona-Tagen etwas bunter und schöner wird, hat sich eine evangelische Gemeinde viel einfallen lassen. Unter anderem gibt es eine Oster-Basteltüte. Von Beate Dönnewald

Für Castrop-Rauxel sind am Samstag 25 Corona-Neu-Infektionen gemeldet worden. Die Inzidenz ist gestiegen und steht nun kurz vor dem nächsten Schwellenwert. Von Matthias Langrock

Erst erreichte die britische, dann die südafrikanische Corona-Mutante den Kreis Recklinghausen und die Europastadt. Nun ist die brasilianische Virusvariante festgestellt worden. Von Beate Dönnewald

Minimal verbessert hat sich in den vergangenen 24 Stunden die Inzidenz für Castrop-Rauxel. Dennoch: Nur eine Stadt im Kreis Recklinghausen hat schlechtere Werte. Die Lage bleibt angespannt. Von Beate Dönnewald

In den kommenden Tagen können sich alle Bewohner des Kreises Recklinghausen zwischen 60 und 79 einen Impftermin holen. Und deren Ehepartner auch. Wir erklären, wie es funktioniert. Von Matthias Langrock

Am Donnerstag hat das Corona-Testzentrum in Castrop-Rauxel mit fast 200 Tests seinen Betrieb aufgenommen. Wir haben gemeinsam mit dem Leiter des Zentrums erste Bilanz gezogen, Von Nora Varga

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist erneut gestiegen. Damit klettert der Inzidenzwert für Castrop-Rauxel weiter nach oben. Aktuell liegt er bei mehr als 230. Von Frederike Schneider

Seit gut zwei Wochen sind kostenlose Corona-Schnelltests in Castrop-Rauxel möglich. Mittlerweile kann man sich an 19 Orten testen lassen. Am Donnerstag (1.4.) startet das kommunale Testzentrum. Von Natascha Jaschinski

Kirchengemeinden haben alles versucht, um Gottesdienste mit Besuchern zu organisieren. Doch dann sind die Infektionszahlen gestiegen. Nun rudern einige Gemeinden zurück. Von Uwe von Schirp

Mit 31 Corona-Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden hat Castrop-Rauxel nun eine Wochen-Inzidenz von mehr als 200. Die Stadt nimmt damit im Kreis eine negative Spitzen-Position ein. Von Matthias Langrock

Ab sofort werden Menschen im Impfzentrum in Recklinghausen nicht mehr mit Astrazeneca geimpft. Grund ist, dass das Gesundheitsministerium des Landes einen Impfstopp verhängt hat. Von Ronny von Wangenheim

Die Corona-Zahlen in Castrop-Rauxel sind weiter bedenklich. Mit einer Inzidenz von über 200 startet die neue Woche. Alle Infos gibt es hier kostenlos in unserem Corona-Liveblog. Von Beate Dönnewald, Thomas Schroeter, Natascha Jaschinski, Frederike Schneider, Ronny von Wangenheim, Uwe von Schirp

So eine Nachricht kann niemand gebrauchen, erst recht nicht bei tollem Wetter kurz vor Ostern: Mehr als 100 Kinder aus zwei Kitas in Castrop-Rauxel müssen wegen Corona in Quarantäne. Von Matthias Langrock

Die Corona-Inzidenz in Castrop-Rauxel steigt und steigt. Nach elf Neuinfektionen an einem Tag kratzt man nun an der 200. Andere Zahlen sind dagegen stabil geblieben. Von Matthias Langrock

Auch zu Wochenbeginn steigt die Zahl der Corona-Infektionen in Castrop-Rauxel. Die Sieben-Tages-Inzidenz kletterte um fast elf Punkte – und liegt weit über dem Landesdurchschnitt. Von Uwe von Schirp

Tag für Tag klettern die Coronazahlen weiter aufwärts. Castrop-Rauxel hat bei der Inzidenz einen Sprung um 30 Punkte gemacht. Es gibt so viele neue Infektionen wie seit Wochen nicht mehr. Von Ronny von Wangenheim

Die Zustimmung des Landes kam schnell: Im Kreis Recklinghausen kann man trotz einer Inzidenz über 100 weiter shoppen gehen. Voraussetzung ist ein tagesaktuelles negatives Testergebnis. Von Ronny von Wangenheim

Die Coronazahlen steigen weiter. In Castrop-Rauxel sind 253 Menschen registriert, die akut mit dem Coronavirus infiziert sind. Die Inzidenz ist wieder die dritthöchste im Kreis. Von Ronny von Wangenheim

Zwei evangelische Kirchengemeinden in Castrop-Rauxel wollen an den Ostertagen wieder Präsenzgottesdienste feiern. Es gibt viele Ideen. Dafür muss aber eine Voraussetzung stimmen. Von Ronny von Wangenheim

Bis 10 Uhr mussten am Freitag bereits knapp 100 Menschen am Impfzentrum Recklinghausen abgewiesen werden, die alle keinen Termin hatten. Für den Andrang gibt es nur eine Erklärung. Von Ronny von Wangenheim

Der Trend hält weiter an: Die Zahl der Neuinfektionen steigt in Castrop-Rauxel genauso wie die Inzidenz. Sie hat inzwischen fast 150 erreicht. Es gibt auch gute Nachrichten. Von Ronny von Wangenheim

Der Kreis meldet den nächsten Todesfall mit Corona-Zusammenhang aus Castrop-Rauxel. Diesmal ist eine 75-jährige Frau gestorben. Die Inzidenzen liegen weiter über 100, die Notbremse wird nötig. Von Thomas Schroeter

Die Mutationen des Corona-Virus breiten sich aus. Das Kreisgesundheitsamt hat daher die Quarantäne-Regeln angepasst. Sie werden schärfer – vor allem auch für Corona-Fälle in Schulen und Kitas. Von Natascha Jaschinski

Der Kreis Recklinghausen hat kurzfristig eine größere Menge Biontech-Impfstoff zusätzlich bekommen. Deshalb können schnell Termine für eine Impfung gebucht werden. Aber nur für eine Gruppe. Von Ronny von Wangenheim

Nach zuletzt mehreren Corona-Fällen in Castrop-Rauxeler Kitas meldet die Stadt am Mittwoch einen Fall aus der Offenen Ganztagsbetreuung (OGS) einer Grundschule. Der Schulbetrieb läuft weiter. Von Matthias Langrock

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet möchte das öffentlichen Lebens in Modellkommunen erleichtern. Der Kreis Recklinghausen will dabei sein. Vorbild ist das Corona-Modell-Projekt in Tübingen. Von Ronny von Wangenheim

Bereits ab Gründonnerstag, 1. April, könnte es ein städtisches Testzentrum in Castrop-Rauxel für Corona-Schnelltests geben. Es wäre allerdings nicht für alle Castrop-Rauxeler geeignet. Von Ronny von Wangenheim

Die Inzidenzen steigen weiter an, in Castrop-Rauxel jetzt auf 136,3. Außerdem gab es hier auch den inzwischen 61. Todesfall. Wann die Notbremse des Landes gezogen wird, bleibt weiter unklar. Von Thomas Schroeter