Coronavirus in Dortmund

Coronavirus in Dortmund

Nachdem die Zahl der Corona-Patienten in den Dortmunder Krankenhäusern zum Wochenende gesunken war, wächst sie seitdem wieder an. Am Dienstag kommen zwei weitere stationäre Patienten hinzu. Von Wilco Ruhland

Andreas Neumann, Betreiber der Futterluke, hat am Montag (13.7.) offiziell das Aus der Kult-Pommesbude verkündet. Seine Stammgäste sind tieftraurig, einige fast verzweifelt. Von Beate Dönnewald

Die Zahl der bestätigten Neuinfektionen mit dem Coronavirus fällt am Sonntag einstellig aus. Nennenswerte Veränderung gibt es nur bei der Zahl der Corona-Fälle im Krankenhaus.

Sechs positive Corona-Tests vermeldet die Stadt Dortmund am Dienstag. Die Zahl der Krankenhaus-Patienten wächst seit dem Wochenende derweil weiter an. Alle Entwicklungen im Liveblog.

In Dortmund sind am Samstag laut Stadt 16 positive Corona-Testergebnisse hinzugekommen. Immerhin ein paar davon lassen sich einem familiären Hintergrund zuordnen.

Die erste Blindgänger-Entschärfung mit betroffenen Anwohnern seit Beginn der Corona-Pandemie dauerte lange. Vieles war anders als sonst. Die Stadt Dortmund ist zufrieden mit dem Ablauf. Von Felix Guth

Am zweiten Tag in Folge ist die Zahl der positiven Coronatests für Dortmund nur geringfügig gestiegen. Außerdem konnten mehrere Patienten aus dem Krankenhaus entlassen werden. Von Felix Guth

Wenige neue positive Tests auf das Coronavirus vermeldet die Stadt Dortmund am 9. Juli (Donnerstag). Dafür werden nun mehr Gestorbene angegeben als bisher. Das hat einen bestimmten Grund. Von Felix Guth

Vier Monate ging nichts an der Sichelstraße. Das nutzten Unbekannte, um den Awo-Treff als Müllhalde zu missbrauchen. Kein schöner Anblick für die Besucher, die ab sofort wieder kommen dürfen. Von Jörg Bauerfeld

Die Zahl der Menschen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, ist am Mittwoch (8.7.) wieder zweistellig gewachsen. Dafür werden weniger Menschen im Krankenhaus behandelt. Von Felix Guth

Innerhalb einer Familie haben sich fünf Dortmunder mit dem Coronavirus infiziert. Doch auch unabhängig davon meldet die Stadt am Dienstag einige Neuinfektionen.

Im Januar 2021 wäre die Show wieder nach Dortmund gekommen - aufgrund von Corona kündigt der Veranstalter jetzt schon den Ausfall an. Es gibt jedoch einen Nachholtermin.

Was zuerst nach einem No-Go klingt, meint eigentlich eine neue App des Klinikum Dortmund Sie soll nicht nur jungen Patienten, sondern auch Kindern zuhause die Ferien versüßen. Von Aleyna Ceylan

Die Zahl der bestätigten Neuinfektionen mit dem Coronavirus steigt am Sonntag stärker als die Zahl der Genesenen. Die Zahl der im Krankenhaus zu behandelnden Patienten bleibt stabil.

Nach vier Monaten Corona-Pause können sich die kleinen Fans wieder auf ihre kleinen Helden freuen. Die Märchenbühne Aplerbeck spielt wieder – im Westfalenpark. Das sind die Termine. Von Jörg Bauerfeld

Am Samstag meldet die Stadt Dortmund 16 weitere positive Testergebnisse auf das Coronavirus. Dafür seien auch 22 Personen wieder genesen. Von Joshua Schmitz

Die Zahl der Corona-Kranken in Dortmund hat am Freitag die 1000er-Marke überschritten. Traurige Nachrichten gibt es aus dem Katholischen Krankenhaus in Kirchlinde. Von Thomas Thiel

Pünktlich zum Ferienbeginn beginnt auf dem Hengsteysee die Saison. Das Ausflugsschiff dreht wieder seine Runden. Viele warten auch sehnsüchtig auf den Tretboot-Verleih. Von Susanne Riese

Die Stadt Dortmund vermeldet am Donnerstag 17 positive Testergebnisse auf das Coronavirus. Die Zahl der Neu-Genesenen ist deutlich kleiner – sie liegt im einstelligen Bereich.

Senioren gehören zu den besonderen Risikogruppen in der Corona-Krise. Deshalb waren Begegnungsstätten für Ältere geschlossen. Jetzt gibt es erste Lockerungen in städtischen Einrichtungen. Von Oliver Volmerich

Als erste Stadt in Nordrhein-Westfalen bietet Dortmund jetzt eine besondere Ausbildung an, um die Stadt sicherer zu machen. Von Aleyna Ceylan

Eine weitere Gruppe in einer städtischen Kindertagesstätte ist wegen einer Infektion mit dem Coronavirus geschlossen worden. Innerhalb einer Woche ist es der fünfte Fall in einer Kita. Von Felix Guth

Auf zehn Neuinfizierte kommen am Mittwoch sechs Dortmunder, die das Coronavirus überstanden haben. Die Gesamtzahl aller Infizierten seit Pandemie-Beginn nähert sich der 1000er-Marke.

Eine ganz besondere Abifeier gab es am Max-Planck-Gymnasium jetzt zur Übergabe der Abiturzeugnisse. Das Motto lautete „Mit Abstand ganz nah“. Von Susanne Riese

Die Corona-Fallzahlen am Dienstag zeigen für Dortmund deutlich mehr Neu-Genesene als Neu-Infizierte. Doch aus den Krankenhäusern sind die Nachrichten weniger positiv.

Seit Mitte März waren auch die Awo-Begegnungsstätten in Asseln und Husen geschlossen. Nun öffnen sie wieder. Neu in Asseln ist das Angebot „Giovanni‘s Frühstück“.

Im Vergleich zum Wochenende steigt die Zahl der Infizierten am Montag nur leicht an. Auch bei den Krankenhaus-Patienten gibt es gute Nachrichten.