Coronavirus in Südlohn

Coronavirus in Südlohn

Im Kreis liegen derzeit 17 Corona-Patienten im Krankenhaus, 4 davon auf der Intensivstation. Und: Der Kreis meldet heute keine Neuinfektionen. Grund ist wohl mal wieder das „Montagsphänomen“. Von Till Goerke

Auch am Sonntag meldet der Kreis viele Neuinfektionen. Die Inzidenz liegt erstmals seit Wochen wieder über dem Schnitt in ganz NRW. Von Stephan Rape

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Borken ist im Vergleich zum Samstag leicht gesunken. 17 Neuinfektionen binnen 24 Stunden meldet der Kreis. Von Bernd Schlusemann

Zwei außer Dienst gestellte Krankentransportwagen des Rettungsdienstes des Kreises Borken touren ab jetzt als „Impfmobile des Kreises Borken“ durch das Kreisgebiet.

Rund 80 Feuerwehrleute waren stundenlang bei einem Gefahrguteinsatz in Vreden aktiv. Die Pläne fürs Ahauser Krankenhaus zeigen: Es gibt große Veränderungen. Und es wird groß. Von Anne Winter-Weckenbrock

Bei den Infektionszahlen im Kreis Borken gibt es keine deutlichen Sprünge mehr. Der Inzidenzwert ist allerdings auf 35,2 angestiegen. Im Vergleich zu Gelsenkirchen (65,5) und dem Kreis Recklinghausen Von Anne Winter-Weckenbrock

Sechs Todesfälle in Zusammenhang mit Corona gab es in der vergangenen Woche im Kreis Borken. Vier von sechs Verstorbenen waren nach Angaben des Kreises Borken nicht geimpft.

Am Sonntag ist die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Borken gesunken. Im Münsterlandvergleich liegt der Kreis Borken zurzeit im Mittelfeld. Der Kreis Coesfeld weist deutlich bessere Werte aus. Von Stefan Grothues

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag auf die Corona-Teststation in Ottenstein einen Brandanschlag verübt. Es ist nicht das erste Mal. Das Werk von Querdenkern? Von Till Goerke

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Borken ist auch am Sonntag wieder gesunken. Sie liegt nur noch knapp über dem Wert des Kreises Coesfeld. Von Stephan Rape

Insgesamt 31 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet der Kreis Borken am Sonntag. Aktuell infiziert sind 566 Menschen im Kreis. Die 7-Tage-Inzidenz ist aber deutlich gesunken. Von Bernd Schlusemann

Die gute Entwicklung hielt auch am Sonntag an. Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Borken ist wieder unter die 80-er Marke gesunken. Die Zahl der Infizierten sank von 673 auf 652. Von Stefan Grothues

Momentan sind im Kreis Borken so viele Leute mit dem Coronavirus infiziert, wie seit Mitte Mai nicht mehr. Die Inzidenz steigt unaufhörlich. Hier gibt es alle Entwicklungen im Überblick. Von Victoria Garwer

Die 7-Tage-Inzidenz ist am 22. August im Kreis Borken erneut gestiegen, sie liegt nun bei 69,5. Fast zwei Drittel der Menschen im Kreis, die für eine Impfung in Frage kommen, sind geimpft. Von Stephan Rape