Coronavirus - Aktuelle Informationen, Liveblogs und das Corona-Update im Podcast | Ruhr Nachrichten

Die Corona-Krise

Mit einer offenen Impfaktion sorgte ein Hausarzt für Chaos im hessischen Babenhausen. Einige Impfwillige reisten bereits am Vortag an. Rund 2000 Menschen warteten auf eine Impfung.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Im Lockdown hat es viel Zeit zum Nachdenken über den plötzlichen Tod oder schwere Erkrankungen gegeben. Ein Notar aus NRW erkennt einen deutlichen Trend und berichtet aus der Bundesnotarkammer.

Ab Montag dürfen Apotheken den digitalen Impfpass ausstellen. Die Apotheker warnen vor einem Ansturm und rüsten auf. Viele Apotheken haben schon jetzt lange Reservierungslisten.

Es ist der erste Gipfel nach Trump: Mit Biden wollen Merkel und Co. bei der internationalen Zusammenarbeit wieder stärker zusammenrücken. Corona, Klima und Weltwirtschaft sind die großen Themen.

Trotz stark sinkender Infektionszahlen in Europa rät die Bundesregierung bisher noch generell von Urlaubsreisen ins Ausland ab. In drei Wochen ändert sich das.

Wichtig zu wissen

Forschende haben einen Grund für die Nebenwirkungen bei den Impfstoffen von Astrazeneca und Johnson & Johnson ausgemacht. Bestätigt sich ihr Verdacht, könnten die Vakzine sicherer gemacht werden.

Dortmund
Lünen

Das Gesundheitsamt meldet am Freitag einen neuen Coronafall in Lünen. Weitere Werte in der Stadt stagnieren auf niedrigem Niveau. Wegen der niedrigen Inzidenz gibt es ab Samstag neue Lockerungen. Von Matthias Stachelhaus

Castrop-Rauxel
Keine Maskenpflicht in der Fußgängerzone – aber wo muss man sie noch tragen?
Ruhr Nachrichten Coronavirus

Keine Maskenpflicht in der Fußgängerzone – aber wo muss man sie noch tragen? Von Ronny von Wangenheim

Zum Start ins Wochenende hat der Kreis keine guten Nachrichten. Gleich zehn neue Todesfälle wurden verzeichnet. In Castrop-Rauxel starben drei Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Von Ronny von Wangenheim

Einen Tag nach den jüngsten Corona-Lockerungen gelten am Samstag schon die nächsten Erleichterungen für Castrop-Rauxelerinnen und Castrop-Rauxeler. Wir liefern den Überblick. Von Leon Elspaß

Schwerte
Beim Trödelmarkt an der Pannekaukenfrau gibt’s bald keinen Trödel mehr
Ruhr Nachrichten Fußgängerzone Schwerte

Beim Trödelmarkt an der Pannekaukenfrau gibt’s bald keinen Trödel mehr Von Reinhard Schmitz

Es gibt weiterhin ein Auf und Ab bei den Corona-Zahlen in Schwerte. Grundsätzlich ist jedoch ein Abwärtstrend erkennbar – auch kreisweit. Es gibt immer mehr Lockerungen. Von Carolin West

Werne

Das Coronavirus beschäftigt die Menschen seit Monaten. Auch Werne und Herbern bleiben von den Folgen nicht verschont. Wir berichten hier über die aktuelle Lage. Von Eva-Maria Spiller, Carina Strauss, Jörg Heckenkamp

Nachdem bereits am Donnerstag drei neue Corona-Fälle in Werne registriert wurden, hat der Kreis Unna nun auch am Freitag drei Neuinfektionen gemeldet. Damit steigt die lokale Inzidenz weiter an. Von Carina Strauss

Selm, Olfen, Nordkirchen

In der Stadt Selm sind derzeit 31 Menschen aktiv mit dem Coronavirus infiziert. Das hat der Kreis Unna bekannt gegeben. Der Wert ist leicht gesunken. Von Marie Rademacher

Die Inzidenz bleibt niedrig im Kreis Coesfeld: Sie liegt am Freitag bei 6,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Neue Fälle in Olfen und Nordkirchen gibt es nicht. Von Marie Rademacher

Herbern

Zu Freitag melden die Behörden das erste Mal seit einer Woche wieder eine Corona-Neuinfektion in der Gemeinde Ascheberg. Kreisweit gab es sechs neue Fälle. Damit steigt die Inzidenz leicht. Von Carina Strauss

Zu Donnerstag wird den siebten Tag in Folge keine Neuinfektion in der Gemeinde Ascheberg gemeldet. Damit sinkt die lokale Inzidenz auf 0. Auch kreisweit gab es nur einen neuen Corona-Fall. Von Carina Strauss

Wieder gute Nachrichten aus Ascheberg: Der Kreis meldet wieder keine Neuinfektionen in der Gemeinde. Auch kreisweit gab es nur zwei neue Corona-Fälle. Die Inzidenz sinkt. Von Carina Strauss

Weitere Nachrichten

Die Liste der Corona-Risikogebiete in Europa wird immer kürzer. Weitere beliebte Urlaubsgebiete werden am Sonntag gestrichen. Entwarnung für Touristen gibt die Bundesregierung trotzdem noch nicht.

Ein privates Gymnasium des Bistums Mainz hat in einer Impfaktion alle Schüler geimpft - und damit für Empörung gesorgt. Organisiert worden war die Aktion von einer Elterninitiative.

Impfnachweis per App? Das ist jetzt möglich. Aber wie bekommt man ihn? Und wo? Und kann man damit jetzt reisen? Das neue digitale Dokument wirft viele Fragen auf - was bisher bekannt ist.

31 der insgesamt 53 Kreise und kreisfreien Städte in NRW lockern angesichts deutlich gesunkener Infektionszahlen die Corona-Regeln. Am Wochenende werden voraussichtlich noch einige dazu kommen.

Die Lage zu Verbreitung und Auswirkungen des Coronavirus in Dortmund verändert sich schnell. In unserem Liveblog halten wir Sie auf dem Laufenden.

Kurz vor der Hauptreisezeit kommt der lange geplante digitale Nachweis für Corona-Impfungen. Es geht um eine Ergänzung zum Impfheft aus Papier - für Millionen Bürger aber erst nachträglich.

Drohen auch im nächsten Schuljahr wieder Schulschließungen? Die Kultusminister der Länder beraten, wie es nach dem Sommer für die Schüler in Deutschland weitergeht.

Seit Donnerstag (10.6.) gilt die neue Corona-Schutzverordnung in NRW. Die schafft die Maskenpflicht auf Spielplätzen ab. Es gibt auch weitere Lockerungen für bestimmte Einrichtungen.

Die Temperaturen steigen, die Sommerferien sind in Sicht und viele Menschen sehnen sich nach Urlaub. Wegen der sinkenden Zahlen werden die Auflagen für Hotels und Gastronomie fast überall gelockert.

Der digitale Impfpass geht an den Start. Auch nachträgliche Ausstellungen sollen bald möglich sein. Das können NRW-Apotheken aber nur teilweise anbieten. Es fehlt an wichtigen Voraussetzungen.

Die Hürden für den Kneipenbesuch sinken vielerorts in NRW. Und das genau zum Beginn der Fußball-EM. Trotzdem müssen sich Fußball-Fans in diesem Jahr weiterhin stark einschränken.

Die Inzidenzen sind gesunken, der Alltag normalisiert sich: Werden sich über den Sommer dennoch große Teile der Bevölkerung impfen lassen? Virologe Drosten hofft es zwar, hat aber Zweifel.

Kinder ab 12 Jahren können sich mittlerweile mit dem Vakzin von Biontech impfen lassen. In den Kinderarztpraxen erfolgen laut Ärzteverband bisher jedoch nur sehr wenige Erstimpfungen.

Viele Menschen sehnen sich nach einem entspannten Sommerurlaub. Der digitale EU-Impfausweis könnte die Reisefreiheit schon bald zurückbringen. Doch nicht nur Jens Spahn warnt vor Fälschungen.

Wer auf eine übrig gebliebene Impfdose spekuliert, kann sich beim Impfzentrum auf eine Reserveliste setzen lassen. Nun werden allerdings auch die Rest-Dosen für Zweitimpfungen reserviert.

Immer wieder kursieren in den Sozialen Medien Videos von Leuten, die behaupten, nach der Corona-Impfung sei ihr Arm an der Einstichstelle magnetisch. Ist das überhaupt möglich?

Termine für Corona-Schutzimpfungen sind begehrt. Viele Beschäftigte können sie bislang nur selten so vereinbaren, dass sie außerhalb der Arbeitszeiten liegen. Bekommen sie vom Arbeitgeber frei?

Menschen unter 60 Jahren, die bei der Erstimpfung Astrazeneca bekommen haben, erhalten als Zweitimpfung einen mRNA-Impfstoff. Diese Kombination soll laut einer Studie eine höhere Wirkung haben.

Bilder von brennenden Scheiterhaufen aus Indien gingen um die Welt. Sie zeigten das große Sterben in einer heftigen Infektionswelle. Zurück bleiben viele Kinder, die nun ohne Eltern sind.

Über soziale Netzwerke haben sich in der Nacht zu Sonntag mehr als 100 Feiernde zu einer illegalen Corona-Party verabredet. Dafür wählten sie einen ungewöhnlichen Party-Ort.

Einem Bochumer Corona-Schnelltestbetreiber wird Betrug vorgeworfen. Bis zu einem bestimmten Zeitpunkt hatte der Betreiber Zeit, sich zum Vorwurf zu äußern. Jetzt hat die Stadt Bochum reagiert.

Knapp 60 Prozent der 16- bis 26-Jährigen würden sich einer Umfrage zufolge sofort impfen lassen. Mancher allerdings mit „schlechtem Gefühl“. Ein Land hat besonders viele Impfskeptiker.

Seit Monaten warten Millionen Impfwillige bis ihre Gruppe endlich an der Reihe ist. Jetzt fallen alle Priorisierungen. Ärzte warnen jedoch vor enttäuschten Hoffnungen auf die schnelle Spritze.

Für viele berufstätige Eltern endet ein Improvisationsmarathon: Endlich kann das komplette Kita-Angebot wieder in Anspruch genommen werden. Das dürfte auch viele Kinder freuen.

Schauspielerin Eva Herzig möchte sich nicht gegen Corona impfen lassen. Der Österreichische Rundfunk reagiert. Schadet die „Steirerkrimi“-Darstellerin damit ihrer TV-Karriere?

Beim Wandern will Frank-Walter Steinmeier mit den Menschen ins Gespräch kommen. Es geht um die Erfahrungen in der Corona-Krise. Steinmeiers Fazit: Es muss vieles anders werden.

Plante Spahns Ministerium, Masken mit schmaler Prüf-Sicherheit an Menschen mit Behinderung und Obdachlose abzugeben? Die SPD fordert Konsequenzen - Spahn spricht von „empörenden“ Anschuldigungen.

Donald Trump befeuerte die These, dass das Coronavirus aus einem Labor in Wuhan stammen könnte. Virologe Christian Drosten äußert nun eine andere Vermutung.

Ein Wohnheim steht in Dresden nach einem Corona-Todesfall komplett unter Quarantäne. Um den Bewohnern etwas Ablenkung zu verschaffen, kommt das Gesundheitsamt auf eine ungewöhnliche Idee.

Wegen Betrugsverdachts bei der Schnelltest-Abrechnung sind in Bochum zwei Tatverdächtige verhaftet worden. Innenminister Reul glaubt allerdings, dass solche Praktiken eher die Ausnahme sind.

Scheibe runter, Arm raus, die Nächsten bitte: In Meerbusch bei Düsseldorf haben heute (5.6.) 120 Freiwillige und mehrere Ärzte rund 3.000 Impfwillige gegen das Coronavirus geimpft.

Stichproben brachten es an den Tag: Wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Betrugs bei der Abrechnung von Corona-Schnelltests sind in Bochum zwei Tatverdächtige verhaftet worden.

Tierschützer befürchten in Folge der „extremen Nachfrage nach Haustieren“ in Zeiten von Corona eine Abgabewelle. Einige der mehr als 550 deutschen Tierheime berichten bereits jetzt davon.

Bald wird die Impfpriorisierung aufgehoben. Es fehlt jedoch Impfstoff für Erstimpfungen. Gesundheitsminister Laumann macht Hoffnung, bis wann jeder NRW-Bürger ein Impfangebot bekommen soll.

Die Corona-Zahlen gehen zurück, die Impfquoten steigen - und in vielen Ländern werden Einschränkungen nach und nach wieder aufgehoben. Das macht Hoffnung auf Reisen im Sommer. Ein Überblick.

Coronatest-Anbieter, die falsche Angaben zu den Testmengen machen, müssen in Zukunft mit hohen Bußgeldern rechnen. NRW-Innenminister Herbert Reul kündigt zudem verschärfte Kontrollen an.

Experten haben sich besorgt über die Corona-Variante Delta geäußert, die zuerst in Indien entdeckt wurde. Droht sie, den Sommer in Deutschland zu vermiesen? Das sagen die neuesten Analysen.

Der SPD-Gesundheitsexperte warnt regelmäßig vor Gefahren in der Corona-Pandemie und zu frühen Öffnungsschritten. Dem Sommer sieht Karl Lauterbach aber vergleichsweise gelassen entgegen.

Vielerorts sind Bundeswehrsoldaten willkommene Helfer im Kampf gegen Corona. Sie entlasten Verwaltungen und Impfzentren. Doch nicht jedem scheint das zu passen. Die Hauptstadt-Polizei ermittelt.

Seit längerem warnen Experten vor zunehmenden Antibiotika-Resistenzen bei Bakterien. Ausgerechnet die von einem Virus ausgelöste Corona-Pandemie könnte diese Entwicklung nun noch befeuern.

Impfzentrum Recklinghausen

Keine Termine für Erstimpfungen im Juni

Der Impfstoff ist nach Angaben des Landes NRW knapp. Zumindest die Zweitimpfungen sollen gesichert sein. Der Kreis Recklinghausen rechnet mit Enttäuschung und Verärgerung der Bürger.