Coronavirus - Aktuelle Informationen, Liveblogs und das Corona-Update im Podcast | Ruhr Nachrichten

Die Corona-Krise

Bund und Länder haben sich auf die Corona-Regeln für die nächsten Wochen geeinigt. Private Treffen werden weiter eingeschränkt, an Schulen gibt es Neuerungen. Für Weihnachten und Silvester gelten Ausnahmen.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Die Lage zu Verbreitung und Auswirkungen des Coronavirus in Dortmund verändert sich schnell. In unserem Liveblog halten wir Sie auf dem Laufenden.

Ein Brackeler hat gemeinsam mit seinen Töchtern zu St. Martin im Garten Posaune gespielt. Das hat einigen Nachbarn gut gefallen. Wer von ihnen ein Dankesschreiben aufgesetzt hat, ist jedoch ein Rätsel. Von Andreas Schröter

Aktuell sind keine Lockerungen der Corona-Maßnahmen möglich. Doch NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat vor den Bund-Länder-Beratungen konkrete Vorstellungen, wo sie zuerst greifen sollten.

Heute entscheiden Bund und Länder, wie in der Corona-Pandemie die kommenden Wochen aussehen sollen. In vielem stimmen Bund und Länder überein, bei manchen Punkten will der Bund allerdings mehr.

Wichtig zu wissen

2021 könnten viele Menschen eine Corona-Impfung erhalten. Die verschiedenen Hersteller setzen bei der Entwicklung auf dieselbe Strategie - unterscheiden sich aber in wesentlichen Punkten.

Die Unternehmen Biontech und Pfizer haben verkündet, dass sie für ihren Corona-Impfstoff in Kürze die Zulassung beantragen wollen. Hier werden die wichtigsten Fragen zum Impfstoff beantwortet.

Die Corona-Zahlen steigen weiter stark an. Welche Städte und Kreise in NRW sind wie stark vom Coronavirus betroffen? Unsere Karte zeigt deutliche Unterschiede und die aktuellen Infektionszahlen.

Dortmund
Beeindruckende Bilder: Dortmunder Gebäude erstrahlen in Orange
Ruhr Nachrichten Aktionstag

Beeindruckende Bilder: Dortmunder Gebäude erstrahlen in Orange Von Stephan Schütze, Sophie Conrad

Wer hat den größten Weihnachtsbaum der Stadt? Nachdem Huckarde den Titel neulich für sich beansprucht hat, hält ein Asselner nun mit einem eigenen Baum dagegen. Von Andreas Schröter

Erneut meldet die Stadt Dortmund am Mittwoch zwei Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Auch wenn die Zahl der Neuinfektionen hoch bleibt, könnte die Inzidenz leicht sinken. Von Wilco Ruhland

Lünen
Wie Corona den Alltag eines Arztes verändert: „Jeden Tag volles Risiko“
Ruhr Nachrichten Hausarzt-Praxis

Wie Corona den Alltag eines Arztes verändert: „Jeden Tag volles Risiko“ Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ein 70-jähriger Mann aus Lünen ist am Dienstag (24. November) an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Es ist der 17. Pandemie-Todesfall in der Stadt. Auch die Infektionszahlen steigen. Von Daniel Claeßen

In Corona-Zeiten ist vieles digital geworden. Nun gibt es in Lünen auch einen digitalen Adventskalender. Den basteln derzeit die Ev. Kirchengemeinden Lünen, Brambauer und Horstmar-Preußen.

Im Kreis Unna soll noch im Dezember ein Impfzentrum eingerichtet werden. Auch bei den Sternsingern gibt es wegen Corona neue Ideen. Die Entwicklungen zum Coronavirus im Liveblog.

Castrop-Rauxel
Coronafälle gibt es auch am Berufskolleg – aber weniger als befürchtet
Ruhr Nachrichten Coronavirus

Coronafälle gibt es auch am Berufskolleg – aber weniger als befürchtet Von Tobias Weckenbrock

Wir berichten täglich live und kostenlos über die Auswirkungen des Coronavirus in Castrop-Rauxel und Umgebung. In einigen Kommunen ist die Inzidenz weiter sehr hoch, in Castrop-Rauxel sinkt sie. Von Thomas Schroeter, Tobias Weckenbrock, Ronny von Wangenheim, Marius Paul

Der Kreis Recklinghausen hat den Standort für das Impfzentrum bekannt gegeben. Er biete genug Platz und Parkraum, um die erwartete Zahl der zu Impfenden bewältigen zu können. Von Robert Wojtasik

Schwerte
Corona in Schwerte: So viele Genesene wie sonst nur nach dem Wochenende
Ruhr Nachrichten Corona-Pandemie

Corona in Schwerte: So viele Genesene wie sonst nur nach dem Wochenende Von Carolin West

Der Kreis Unna hat Alarmstufe Rot ausgegeben, die Zahlen in Schwerte erhöhen sich weiter. Alles, was aktuell rund um das Coronavirus passiert, ist in unserem Liveblog nachzulesen. Von Heiko Mühlbauer, Carolin West

Werne
Neue Corona-Regeln: Christ appelliert an Vernunft der Werner
Ruhr Nachrichten Coronavirus in Werne

Neue Corona-Regeln: Christ appelliert an Vernunft der Werner Von Eva-Maria Spiller

Das Coronavirus beschäftigt die Menschen seit Monaten. Auch Werne und Herbern bleiben von den Folgen nicht verschont. Wir berichten hier über die aktuelle Lage. Von Jörg Heckenkamp, Felix Püschner, Andrea Wellerdiek, Eva-Maria Spiller, Sylva Witzig, Tobias Larisch, Pascal Löchte

Werne hat mit 36 Neuinfektionen so viele neue Coronafälle gemeldet bekommen wie noch nie seit Ausbruch der Pandemie in der Stadt. Die 7-Tages-Inzidenz ist um fast 80 Punkte gestiegen. Von Eva-Maria Spiller

Die städtischen Schulen kommen in Sachen Corona momentan mit einem blauen Auge davon. Aber die Pandemie entwickele „eine unglaubliche Dynamik“, warnte Schuldezernent Alexander Ruhe gleich mehrfach. Von Jörg Heckenkamp

Selm, Olfen, Nordkirchen
Corona-Reihentests: Weitere Fälle im Altenwohnhaus St. Josef in Selm
Ruhr Nachrichten Coronavirus

Corona-Reihentests: Weitere Fälle im Altenwohnhaus St. Josef in Selm Von Sabine Geschwinder

28 neue Corona-Infektionen gibt es am Mittwoch (25.11.) im Kreis Coesfeld, elf davon können Olfen zugerechnet werden. Nun gibt es in der Stadt auch den ersten Corona-Todesfall zu beklagen. Von Sabine Geschwinder, Thomas Aschwer

Einen Adventsmarkt kann es in der Corona-Krise auch in Olfen nicht geben, weihnachtliche Stimmung soll dennoch aufkommen. Deshalb hat die Stadt eine bewusste Entscheidung getroffen. Von Thomas Aschwer

Herbern
Sanfte Riesen auf Hufen sollen Kinder in Corona-Zeiten aufmuntern
Ruhr Nachrichten Reiten

Sanfte Riesen auf Hufen sollen Kinder in Corona-Zeiten aufmuntern Von Claudia Hurek

Am Mittwoch gab es in der Gemeinde Ascheberg 3 neue Coronafälle. Insgesamt wurden in der Gemeinde seit Beginn der Pandemie damit 144 Menschen positiv getestet. Von Felix Püschner

Am Mittwochnachmittag ab 14 Uhr beraten Bund und Länder über die neue Coronaschutzverordnung. Die Gemeinde rechnet für Ascheberg nicht mit konkreten neuen Regeln noch am Mittwoch. Von Eva-Maria Spiller

Im Kreis Coesfeld gibt es am Dienstag 35 neue Coronafälle - vor allen Dingen in Olfen. Außerdem ist eine weitere Personen an den Folgen von Covid-19 gestorben. Von Sabine Geschwinder

Weitere Nachrichten

Wie sollen die Corona-Beschränkungen bis ins neue Jahr aussehen? Vor dem Bund-Länder-Treffen haben sowohl Kanzleramt als auch Länder Vorschläge vorgelegt. Die größten Streitpunkte im Überblick.

3770 Covid-Patienten müssen aktuell auf Intensivstationen behandelt werden, Tendenz weiter steigend. Ein Stationsleiter erklärt im Interview, wie angespannt die Lage inzwischen ist.

Die Regierung von Schweden hat eine neue, restriktive Kontaktbeschränkung beschlossen. Dabei steuert das Land im Kampf gegen das Coronavirus bislang hauptsächlich mit Handlungsanweisungen.

Die Gefahr vor häuslicher Gewalt ist - gerade für Frauen - noch einmal gestiegen. Zum Aktionstag (25.11.) gegen Gewalt an Frauen machen die Stadt und Verbände auf Hilfsangebote aufmerksam. Von Sophie Conrad

Ein Aspekt der Coronakrise ist, dass die Schulen ihre traditionellen Infotage nicht anbieten können. Die Brackeler Geschwister-Scholl-Gesamtschule bietet dazu nun eine Alternative an.

Die NRW-Landesregierung schlägt zusätzliche Funktionen für die Corona-App vor. Die App soll um Informationen zum Infektionsgeschehen vor Ort und freiwilligen Zusatzdaten erweitert werden.

Vor der Beratung mit Bundeskanzlerin Merkel haben sich die Länder auf eine Regelung für Silvester geeinigt. Böllern im Kreis der Familie soll möglich sein - ein Verkaufsverbot ist derweil vom Tisch.

Die Ministerpräsidenten der Länder haben sich darauf geeinigt, wie die Kontaktregeln für Weihnachten und Silvester aussehen sollen. Welche Regeln sonst noch gelten sollen, hier im Überblick.

Ein junger Mann hat sich im Oktober mit dem Coronavirus infiziert. Jetzt liegt er auf der Intensivstation. Die Maschinen halten ihn am Leben. Doch dem Krankenhauspersonal geht langsam die Puste aus.

Die Regierungschefs von Bund und Ländern ringen um einen Corona-Fahrplan für die nächsten Wochen. Eins steht schon fest: Die Beschränkungen werden zunächst mehr werden.

Ein Essener Uniklinikarzt soll zwei sterbenden Corona-Patienten todbringende Medikamente verabreicht haben. Jetzt wird gegen ihn ermittelt. Es sollen auch frühere Todesfälle überprüft werden.

Um schwerkranke Corona-Patienten therapieren zu können, sucht das Klinikum Dortmund nach ehemaligen Covid-19-Infizierten für eine Blutplasma-Spende. Doch es gibt bestimmte Voraussetzungen.

Die SPD-geführten Bundesländer wollen das Böllern an Silvester verbieten, um Notaufnahmen in der Pandemie zu entlasten. Der Einzelhandel sieht die Pläne skeptisch - und warnt vor einem Verbot.

Nach den #besonderehelden-Videos hat die Bundesregierung eine neue Kampagne über das Coronavirus ins Leben gerufen. Unter #IchhatteCorona erzählen Betroffene eindrücklich von ihren Erfahrungen.

In NRW haben Krankenhäuser Mitarbeiter zur Arbeit eingesetzt, für die noch eine Quarantänepflicht bestand. Die Zahl könnte sogar noch höher liegen. Das Gesundheitsministerium nahm dazu Stellung.

In einem neuen Video übt Youtuber Rezo Kritik an den Querdenker-Demonstrationen. Doch nicht nur Maskenverweigerer und rechtsextreme Demoteilnehmer werden thematisiert – auch der Umgang mit ihnen.

An diesem Montag beraten die Ministerpräsidenten über eine Verlängerung des Teil-Lockdowns. Grundlage ist ein Papier der SPD-Länderchefs. Die möglichen Regeln im Überblick.

Mit dem Pharmakonzern Astra Zeneca hat ein weiteres Unternehmen positive Daten zu einem Corona-Impfstoff vorgelegt. Der Impfstoff kann einen 70-prozentigen Schutz vor dem Coronavirus bieten.

Noch einen Monat, dann ist die Corona-Weihnacht da. Wenig wird so sein wie sonst - ganz besonders bei den Gottesdiensten. Viele Gemeinden in NRW haben sich aber etwas einfallen lassen.

Fitnessstudios erleben schon den zweiten Shutdown in diesem Jahr. Neue Mitglieder bleiben fern, andere entdecken das Training in den eigenen vier Wänden. Der Branche droht ein massiver Kahlschlag.

Immer mehr Corona-Patienten erkranken schwer und müssen auf der Intensivstation behandelt werden. Intensivmediziner warnen deswegen vor einer Überlastung der Krankenhäuser.

Wichtigstes Ziel muss nach Ansicht von Gesundheitsminister Spahn sein, Kitas und Schulen weiter offen zu halten. Dafür seien aber pragmatische Lösungen notwendig, fordert er.

Das Oberverwaltungsgericht hat entschieden: Rückkehrer aus Corona-Risikogebieten im Ausland müssen in NRW nicht in Quarantäne. Die Landesregierung steht vor einer schwierigen Entscheidung

Ein 88-jähriger mit Covid-19 infizierter Patient ist am Wochenende gestorben, wobei die Infektion nicht als Todesursache gilt. Die Zahl der Neuinfektionen war am Sonntag rückläufig. Von Andreas Schröter

Die zweite Corona-Welle ist deutlich schlimmer als die im Frühjahr. Dass die derzeitigen Beschränkungen Ende November auslaufen, erwartet kaum noch jemand. Doch wie geht es im Dezember weiter?

Auf der Querdenken-Demo in Hannover ist es am Samstag zu einem kleinen Eklat gekommen. Als sich eine 22-jährige Rednerin mit Sophie Scholl vergleicht, verliert ein Ordner die Fassung.

Wieder demonstrieren an diesem Samstag zahlreiche Menschen gegen die Anti-Corona-Maßnahmen. In Leipzig versammelten sich trotz Absage Demonstranten, in Bochum kamen Hunderte. Ein Überblick.

Drei Todesfälle in Folge einer Covid-19-Erkrankung meldet die Stadt Dortmund am Samstag (21.11.). Darunter sind zwei Personen, bei denen keine chronischen Vorerkrankungen angegeben werden. Von Felix Guth

Die Corona-Regeln im November sind umstritten. Manchen gehen sie nicht weit genug, anderen sind sie zu streng. Das Oberverwaltungsgericht NRW muss nun eine Vielzahl von Streitfragen entscheiden.

Virologe Martin Stürmer sagt: „Die Hoffnungen des ‚Lockdown light’ haben sich nicht bestätigt.“ Daraus müssten in Deutschland nun Konsequenzen gezogen werden, auch für Weihnachten.

Essen, Trinken, Rauchen, das ist mit Mund-Nasenschutz unmöglich. Doch darf man die Maske deswegen in Gebieten mit Maskenpflicht absetzen? Für Zigaretten sind die Regeln eindeutig.

Die Zahl der Corona-Fälle in Selm bleibt am Freitag (20.11.) unverändert. Der Kreis Unna berichtet von vier Neuinfektionen, gleichzeitig wurden auch vier Patienten wieder als gesund gemeldet. Von Daniel Claeßen

Die Bundesländer überlegen offenbar, den Teil-Lockdown über den November hinaus zu verlängern. Die verschärften Beschränkungen könnten dann bis kurz vor Weihnachten gelten.

Laut NRW-Ministerpräsident Laschet, sollen sich Familien bald nur noch mit zwei Personen aus einem weiteren Haushalt treffen dürfen. Dafür möchte er bei den Bund-Länder-Gesprächen werben.

Der Teil-Lockdown im November soll die Zahl der täglichen Neuinfektionen senken. Danach könnte es zu einer dritten Corona-Welle kommen, warnt ein Mediziner. Er befürchtet einen Jojo-Effekt.