Dabrowski: Keine leichten Lose

VfL-Kapitän

BOCHUM. Christoph Dabrowski ist neuer Kapitän des VfL Bochum und löst damit Marcel Maltritz ab, der zusammen mit Philipp Bönig und Giovanni Federico das Stellvertreter-Trio bildet. Wir sprachen mit Bochums Spielführer.

von Von Uli Kienel

, 13.08.2010, 15:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ich habe mich nicht an den üblichen Spekulationen beteiligt und finde, dass man dieses Thema auch nicht zu hoch hängen sollte. Ich war auch in den vergangenen Jahren ein Spieler, der Verantwortung übernommen und sich in den Dienst der Mannschaft gestellt hat.

Das stimmt. Auf dem Bieberer Berg betrete ich sozusagen Neuland. Man hört ja oft von hitziger Atmosphäre dort, aber davon dürfen wir uns nicht beeindrucken lassen.

Das haben wir auch vor. Wir haben eine gute Vorbereitung gehabt, gute Ergebnisse erzielt und wir haben neues Selbstbewusstsein. Aber mit den Favoritenrollen ist das so eine Sache. Im vergangenen Pokalwettbewerb sind wir in Lotte gestartet und jeder hat einen klaren Sieg von uns erwartet. Herausgekommen ist ein schwer verdientes 1:0. Leichte Lose gibt es im Pokal nicht. Wichtig ist, dass wir weiterkommen. Egal wie.