Daimler

Daimler

Die EU-Kommission verschärft ihre Kartellermittlungen gegen die deutschen Autokonzerne BMW, Daimler und VW. Eine eingehende Untersuchung solle klären, ob die Unternehmen illegale Absprachen bei der Entwicklung...

Die EU-Kommission verschärft ihre Kartellermittlungen gegen die deutsche Autokonzerne BMW, Daimler und VW. Eine eingehende Untersuchung solle klären, ob die Unternehmen illegale Absprachen bei der Entwicklung...

Das Datum hat einige Symbolkraft. Auf den Tag genau vor drei Jahren wurde die Manipulation von Abgaswerten bei Volkswagen öffentlich - und rührte die Branche auf. Nun droht neues Ungemach aus Brüssel:

2021 will Daimler mit seinen Elektro-Trucks in Serie gehen. Je weiter ein batteriebetriebener Lastwagen fahren soll, desto teurer wird es allerdings, sagt Vorstand Martin Daum. Denn ein wichtiger Faktor

Ein gutes Jahr nach dem „Diesel-Gipfel“ mit der Bundesregierung beginnt der Autobauer Daimler mit den angekündigten Software-Updates für seine Fahrzeuge.

Seit Anfang September gilt der neue Verbrauchstest WLTP für Autos, der realitätsnähere Ergebnisse liefern soll. Die Umstellung bringt Verzögerungen bei den Zulassungen - das bleibt nicht ohne Auswirkungen

Daimler stellt das erste Mitglied seiner neuen Elektro-Familie vor. Der EQC soll dem Stuttgarter Autobauer den Weg in ein neues Zeitalter der Mobilität ebnen. Die Konkurrenz hat aber reichlich Vorsprung.

Kritikern gehen die Angebote der Autobauer zur Lösung der Abgaskrise nicht weit genug. Immerhin versprachen die deutschen Hersteller Software-Updates. Nun gibt es dazu überraschende neue Zahlen.

Geländewagen können derzeit nicht groß und luxuriös genug sein. Weil die edle Mercedes-Schwester Maybach in diesen Trend erst spät eingestiegen ist, treiben ihn die Schwaben dafür jetzt auf die Spitze

Daimler-Betriebsratschef Michael Brecht fordert in der Diesel-Debatte mehr Druck auch auf ausländische Autohersteller. „Die Politik muss bei den Nachbesserungen selbstverständlich alle in die Pflicht

Mercedes-Benz fährt den Konkurrenten BMW und Audi weiter klar voraus - aber alle legen im ersten Halbjahr einen Zahn zu. Vor allem in China läuft das Geschäft - noch.

Der Autobauer Daimler geht wie angekündigt gegen den Zwangsrückruf seines Kleintransporters Vito wegen einer illegalen Abschalteinrichtung bei der Abgasreinigung vor. Der Konzern habe Widerspruch gegen...

Nach der Verhaftung von Audi-Chef Rupert Stadler soll der bisher unbelastete Vertriebschef Bram Schot vorerst an die Spitze des Autobauers aufrücken. Der Audi-Aufsichtsrat muss der Personalie noch formal...

Mit der Verhaftung von Audi-Chef Rupert Stadler wollte die Staatsanwaltschaft eine mögliche Beeinflussung von Zeugen oder Beschuldigten im Dieselskandal verhindern. Seit der Einleitung des Ermittlungsverfahrens...

In der Abgas-Affäre ist Audi-Chef Rupert Stadler vorläufig festgenommen worden. „Der Beschuldigte wurde der Ermittlungsrichterin vorgeführt, die den Vollzug der Untersuchungshaft angeordnet hat“, teilte...

Angesichts der neuen Dimension im Diesel-Skandal mit Hunderttausenden Rückrufen bei Daimler verlangt die Opposition, dass die Bundesregierung härter durchgreift. Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter sagte...

Das Ausmaß von Diesel-Manipulationen in der deutschen Autoindustrie wird immer größer - und der Ton gegen die Konzerne schärfer. Auch das Krisenmanagement der Politik im jüngsten Fall gerät in die Kritik.

Bisher hat Daimler zurückgewiesen, dass an der Abgasreinigung seiner Diesel etwas nicht rechtens sein könnte. Verkehrsminister Scheuer sieht das anders - mit unangenehmen Folgen für den Autobauer.

Der angekündigte Pflichtrückruf für Hunderttausende Diesel von Daimler geht der Opposition im Bundestag nicht weit genug. Grüne und Linke forderten ein härteres Durchgreifen der Bundesregierung gegen...

Der Autobauer Daimler will den von Verkehrsminister Andreas Scheuer angekündigten Rückruf von europaweit rund 774.000 Diesel-Autos umsetzen - zugleich aber auch dagegen Widerspruch einlegen. Offene Rechtsfragen...

Illegal oder nicht? Die Behörden und Daimler streiten um die Abgasreinigung in den Diesel-Autos von Mercedes. Das zweite Treffen von Verkehrsminister Scheuer und Vorstandschef Zetsche bringt den Autobauer

Nach zwei großen Razzien bei Audi verdächtigt die Justiz jetzt auch den Vorstandschef Stadler selbst des Betruges mit manipulierten Dieselautos. Zum ersten Mal durchsuchten die Ermittler seine Privatwohnung

Im Fall der Abgas-Vorwürfe gegen den Autobauer Daimler sollen heute konkrete Zahlen auf den Tisch kommen. Zwei Wochen nach ihrem ersten Treffen zu diesem Thema hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer...

Mercedes-Benz hat vorgelegt, nun zieht Daimlers US-Marke Freightliner mit eigenen Elektro-Lastwagen nach. Auch die dürfen allerdings erst einmal nur ein paar ausgewählte Kunden fahren.

Volkswagens Comeback auf dem US-Markt geht weiter. Die Absatzflaute im Zuge des Abgas-Skandals scheint überwunden, auch im Mai legten die Verkäufe zu - wenngleich nicht mehr so stark wie in den Vormonaten.

Bei Daimler müssen einem Zeitungsbericht zufolge voraussichtlich rund 120 000 Dieselfahrzeuge auf mögliche unzulässige Abschalteinrichtungen der Abgasreinigung untersucht werden. Dabei handele es sich...

Die Vorwürfe gegen den Autobauer Daimler in der Diesel-Affäre weiten sich aus. Dem Unternehmen droht laut einem Bericht des „Spiegels“ der Rückruf hunderttausender weiterer Autos. Es gehe um mehr als...

Der Druck auf den Autobauer Daimler nimmt zu. Ihm droht ein Massenrückruf von Dieselfahrzeugen. Vorstandschef Zetsche muss nun zum Rapport ins Bundesverkehrsministerium.

Auch der Autobauer Daimler hat nach Ansicht der Behörden die Abgasreinigung bei Diesel-Fahrzeugen manipuliert. Das Kraftfahrt-Bundesamt habe bei Untersuchungen des Kleintransporters Mercedes-Benz Vito...

Auch der Autobauer Daimler hat nach Ansicht der Behörden die Abgasreinigung bei Diesel-Fahrzeugen manipuliert. Das Kraftfahrt-Bundesamt habe bei Untersuchungen des Kleintransporters Mercedes-Benz Vito...

Das Kraftfahrt-Bundesamt hat den Autobauer Daimler wegen des Vorwurfs einer illegalen Abgastechnik zum Rückruf von knapp 6300 Fahrzeugen des Typs Vito verpflichtet. Darunter sind 1372 Fahrzeuge des Modells...

Der Autobauer Daimler hat nach Ansicht des Kraftfahrt-Bundesamtes beim Transporter-Modell Vito eine illegale Abschalteinrichtung bei der Abgasreinigung verwendet. Das KBA habe einen Rückruf der Diesel-Fahrzeuge...

Nun also auch Daimler: Im Mercedes-Transporter Vito steckt eine illegale Abschalteinrichtung, sagt das Kraftfahrt-Bundesamt und verlangt einen Rückruf. Der Autobauer will das so aber nicht stehen lassen.

Der Autobauer Daimler hat nach Ansicht des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) beim Transporter-Modell Vito eine illegale Abschalteinrichtung bei der Abgasreinigung verwendet. Das KBA habe einen Rückruf der...

Der überraschende Aufstieg des chinesischen Autobauers Geely zum Großaktionär von Daimler schreckte nicht nur den Stuttgarter Konzern auf. Auch Wirtschaftspolitiker in Berlin waren alarmiert. Ging dabei

Die Daimler-Kernmarke Mercedes-Benz hat zum Jahresstart so viele Autos verkauft wie noch nie. Von Januar bis April setzten die Stuttgarter insgesamt 786 862 Fahrzeuge ab - ein Bestwert für diesen Zeitraum,

Daimler setzt bei den Absatzzahlen immer noch einen drauf - das bringt immer mehr in die Kasse. Der starke Euro bremst aber. Und die Vans und Busse müssen beim Gewinn Federn lassen.

Nach dem Facebook-Skandal sind viele Internetnutzer um die Sicherheit ihrer Daten besorgt. Mit einer Identitätsplattform wollen deutsche Konzerne sensible Daten besser schützen und Anmeldeprozesse erleichtern.

Der Autobauer Daimler nimmt bei den Verkäufen seiner Kernmarke Mercedes-Benz weiter den Schwung aus dem wichtigsten Markt China mit. Im März setzte die Pkw-Sparte der Stuttgarter weltweit 250.444 Fahrzeuge

Daimler kann vor seinen Aktionären mit Rekordzahlen glänzen. Doch bei der Hauptversammlung in Berlin wollen die Anteilseigner lieber über die Zukunft reden - und so mancher hat Zweifel am Kurs des Autobauers.

Diesel-Debatte und Kartell-Vorwürfe - beide Themen könnten Daimler womöglich noch sehr viel Geld kosten. Die Aktionäre dürften daher auch in diesem Jahr mit vielen Fragen zur Hauptversammlung kommen.

Die Hauptakteure schweigen, also blühen die Spekulationen nach dem Einstieg des chinesischen Geely-Konzerns bei Daimler. Während sich die Arbeitnehmerseite gelassen gibt, ist die Börse alarmiert.

Der chinesische Milliardär Li Shufu ist Eigentümer von knapp einem Zehntel der Daimler-Aktien. Was hat der schillernde Unternehmer damit vor? Er verspricht: Die Investition sei langfristig angelegt. Und

Kleine Laster hat Daimler in der Elektrovariante schon im Angebot, nun soll die nächstgrößere Variante folgen. Die Zeit für den elektrischen 40-Tonner sieht der Hersteller aber noch nicht gekommen.

Daimler-Vorstandschef Dieter Zetsche bekommt für 2017 rund 8,6 Millionen Euro und damit eine Million mehr als für das Jahr davor. Das geht aus dem an diesem Dienstag veröffentlichten Geschäftsbericht

Dank neuer Absatz-Bestwerte hat der Autobauer Daimler auch bei Umsatz und Ergebnis deutlich zugelegt. In einem von Diesel-Debatten und Kartell-Vorwürfen geprägten Jahr verbuchte Daimler 2017 einen Umsatz...

Nach einem turbulenten Jahr für die Branche kann Daimler mit guten Zahlen glänzen. Für das laufende Jahr übt sich der Autobauer aber in Zurückhaltung.

Nach Mercedes haben nun auch die Konkurrenten aus Bayern ihre Verkaufszahlen für das vergangene Jahr vorgelegt. Gleich zwei sehen sich als Sieger - und der Dritte freut sich über einen gerade noch geschafften Erfolg.

Der Einstieg in die Serienproduktion von Elektroautos wird die Arbeit in den Werken der Hersteller verändern - daran herrscht kein Zweifel. Aber wie genau und wann? Unklar. Daimler-Vorstand Porth plädiert

Fahnder der EU-Kommission haben wegen des Kartellverdachts in der deutschen Autoindustrie weitere Durchsuchungsaktionen gestartet. Daimler, VW und Audi sprachen von „angekündigten Nachprüfungen“, eine...

Nach BMW bekommen nun auch Daimler, VW und Audi Besuch von Fahndern der EU-Kommission. Es geht um den Verdacht, dass es jahrelang wettbewerbswidrige Absprachen gab.

BMW ist verärgert über die Anträge von Daimler und Volkswagen, im Fall des Kartellverdachts gegen die deutsche Autoindustrie als Kronzeugen zur Aufklärung beizutragen.

Die Aufregung um die Kartellvorwürfe gegen deutsche Autobauer hat sich weitgehend gelegt, da wagt sich plötzlich Daimler aus der Deckung - ein bisschen jedenfalls. Und BMW bekommt Besuch. Von Von Nico Esch, dpa

Der Daimler-Konzern hat im Zuge des Verdachts auf ein Kartell in der deutschen Autoindustrie bei den EU-Behörden einen Antrag auf Kronzeugenregelung gestellt. Das sagte Daimler-Finanzchef Bodo Uebber...

Nach den weitreichenden Zukunfts-Entscheidungen der vergangenen Wochen richtet sich der Blick beim Autobauer Daimler nun erst einmal wieder auf das Tagesgeschäft.

Der Einsatz von Riesenlastwagen auf deutschen Straßen kann einer Studie zufolge positiv für den Klimaschutz sein - wenngleich die Wirkung insgesamt gering wäre.

Gestärkt von Rekordwerten setzt sich der Autobauer Daimler ehrgeizige Ziele. Umsatz und Ergebnis im Kerngeschäft sollen 2015 «deutlich» gesteigert werden - dafür setzt der Konzern allerdings auch weiterhin

Die Volkswagen-Nutzfahrzeuge fahren im Großtransporter-Geschäft ihrem Noch-Partner Daimler mit großem Abstand hinterher. 2014 verkauften die Schwaben fast viermal mehr Mercedes-Sprinter als die Niedersachsen VW-Crafter.

Für die deutschen Autobauer dürfte der weltgrößte Pkw-Markt China laut Experten vermutlich schon in diesem Jahr zum wichtigsten Absatzmarkt aufsteigen - und so der EU den Rang ablaufen.

Der OM651-Motor bereitet mal wieder Probleme. Deshalb muss Daimler 114 000 Fahrzeuge in die Werkstätten zurückrufen. Grund sind diesmal defekte Dichtringe.

Daimler hat 2014 dank einer ganzen Reihe neuer und aufgefrischter Modelle so viele Autos wie noch nie verkauft.

Mit Blick auf die angekündigte Batteriefabrik des Elektroauto-Pioniers Tesla in Deutschland zeigt sich Daimler offen für Kooperationen.

Der Autobauer Daimler will in seinem Düsseldorfer Sprinter-Werk in den kommenden Jahren 650 Stellen abbauen - zugleich aber mehrere Millionen Euro in den Standort investieren.

Der Autohersteller Daimler hat von Januar bis November bereits mehr Autos verkauft als im gesamten Jahr 2013. Weltweit legten die Verkäufe der Marken Mercedes-Benz und Smart in den elf Monaten bis November

Der Autobauer Daimler will sein Carsharing-Angebot für Fahrten zwischen verschiedenen Städten ausweiten. Wie die Schwaben mitteilten, soll das Auto-Mietangebot nach den Pilotstandorten Hamburg und Berlin

Das Kind braucht einen Namen: Weil Autobauer laufend neue Modelle auf den Markt bringen, müssen sie sich auch laufend neue Namen einfallen lassen. Daimler stößt dabei so langsam an seine Grenzen - und

Die Oberklasse-Autobauer BMW, Audi und Daimler sind im Oktober auf ihrem steilen Wachstumskurs geblieben. Die Hausmarken der drei Premiumhersteller konnten ihre Verkaufszahlen im vergangenen Monat im

Was für vier Räder funktioniert, könnte sich auch für zwei lohnen: Das Motorradgeschäft wird für Autobauer zunehmend interessant - etwa wenn es um Mobilität in Städten oder neue Technologien geht.

Dem Sparkurs und den neuen Modellen sei Dank: Der Autobauer Daimler hat im dritten Quartal spürbar Boden gutgemacht und sieht sich bei seinen Zielen klar auf Kurs.

Der Autobauer Daimler trennt sich von seinen Anteilen am US-amerikanischen Elektro-Pionier Tesla und vergrößert damit seine Investitionsmöglichkeiten.

Daimler will nach Informationen der «Süddeutschen Zeitung» beim italienischen Edel-Motorradbauer MV Agusta einsteigen.

Der Autobauer Daimler ist im dritten Quartal in allen Geschäftsfeldern gut vorangekommen - und steht nun finanziell besser da als erwartet.

Daimler-Personalvorstand Wilfried Porth hält die geplanten Gesetze zur Neuregelung von Werkverträgen und Leiharbeit für verfehlt.

Trotz des harten Wettbewerbs in Europa kann Daimler nach Worten von Konzernchef Dieter Zetsche dank der jüngsten Modellwechsel höhere Preise für seine Autos durchsetzen.

Rückruf bei Daimler: Betroffen sind Modelle des Transporters Citan, die zwischen September 2012 und Mai 2013 gefertigt wurden. Schuld sind mögliche Probleme mit den Bremsen.

Daimler muss in China rund 50 000 Autos vom Typ Smart zurückrufen. Ursache sei ein defekter Riemenantrieb, wie die staatliche Qualitätsaufsichtsbehörde (AQSIQ) am Freitag in Peking berichtete.

Mit dem Ausbau der Auto-Produktion soll das US-Werk in Tuscaloosa einer der wichtigsten Mercedes-Standorte weltweit werden.

Die USA sind Daimlers wichtigster Einzelmarkt im Pkw-Geschäft. Doch bislang ringen die Schwaben mit BMW um den ersten Platz unter den deutschen Oberklasseherstellern. Um das zu ändern, weitet der Autohersteller

Daimler droht in China ein Bußgeld wegen Manipulation von Preisen. Die Preiswächter haben nach Medienberichten Beweise für verbotene Absprachen mit Mercedes-Händlern in der Provinz Jiangsu gefunden.

Erstmals haben Chinas Wettbewerbshüter nach ihren jüngsten Ermittlungen in der Autobranche Strafen gegen Händler einer deutschen Marke wegen angeblicher Preisabsprachen verhängt. Vier BMW-Vertragshändler

Chinas Wettbewerbshüter nehmen die Autobranche in die Mangel. Dabei soll es insbesondere um deren Preisgestaltung gehen.

Abschalten erlaubt: Nach einer ersten Pilotphase können in diesem Sommer erstmals alle Daimler-Mitarbeiter ihre E-Mails im Urlaub löschen lassen.

Chinas Preiswächter erhöhen den Druck auf die boomenden deutschen und weitere ausländische Autohersteller. Die Wettbewerbshüter kündigten Strafen gegen die Autobauer Audi und Chrysler wegen «monopolistischen

Der Autokonzern Daimler will seinen Sparkurs nach ersten Erfolgen verschärfen. «Die Effizienzprogramme zeigen über alle Geschäftsfelder hinweg Wirkung».

Lange hatte Daimler mit seinem City-Flitzer Smart nicht viel Freude. Nun legt der Autobauer ein neues Model des Winzlings nach - und will die Verkäufe zusätzlich mit einer Viersitzer-Variante ankurbeln.

Der Autobauer Daimler plant laut einem Bericht des «Manager Magazins» ein neues Werk für Kompaktwagen in Mexiko.

Der Autobauer Daimler stellt in diesem Sommer wegen der hohen Nachfrage 1400 Ferienjobber mehr ein als 2013. Insgesamt arbeiten in diesem Jahr 7600 Ferienbeschäftigte in Daimlers deutschen Auto- und Lastwagenwerken,

Von IT-Problemen bis zu Auslandseinsätzen: Der Autobauer Daimler setzt für Spezialeinsätze inzwischen verstärkt auf Rentner.

Ein strikter Sparkurs und neue Modelle haben dem Autobauer Daimler zu neuem Schwung verholfen. Das operative Ergebnis (Ebit) stieg im ersten Quartal dieses Jahres um 95 Prozent auf rund 1,8 Milliarden

China ist das größte Versuchsgelände für Elektroautos der Welt. Ladestationen gibt es zwar im Riesenreich noch kaum - aber jetzt setzen deutsche Autobauer in der Elektromobilität erste Zeichen.

China ist das größte Versuchsgelände für Elektroautos der Welt. Ladestationen gibt es im Riesenreich bisher noch kaum - aber jetzt setzen deutsche Autobauer in der Elektromobilität erste Zeichen.

Daimler peilt in diesem Jahr in China ein stärkeres Wachstum als die elf Prozent des vergangenen Jahres an. In seiner Aufholjagd auf dem weltgrößten Automarkt sollen in diesem Jahr 100 Händler in 40 weiteren

Bei der Aufholjagd um die Spitze in der Oberklasse will der Autobauer Daimler sein milliardenschweres Sparprogramm ausweiten.

Der Autobauer Daimler sieht sich für die angekündigte Aufholjagd weiter auf Kurs. «Wir beginnen 2014 mit demselben Tempo, mit dem wir 2013 beendet haben», sagte Daimler-Chef Dieter Zetsche bei Hauptversammlung in Berlin.