Autorenprofil
Daniele Giustolisi
Redakteur
1987 in Gelsenkirchen geboren, in Wanne-Eickel aufgewachsen, dann in Bochum studiert und jetzt rund um Dortmund tätig - mehr Ruhrpott geht wohl nicht. Dass ich Spannendes aus der Heimat berichte, ist für mich Ehrensache.
Dem Autor folgen:

Gut 50 Schüler der Grundschule am Busch haben am Freitag den Kleingarten-Verein Castrop-Rauxel Nord besucht: Dabei entdeckten die Schüler vieles, was ihnen zuvor unbekannt war. Unsere Fotostrecke zeigt Von Daniele Giustolisi

Seit mehreren Jahren plant Amazon, ein neues Logistikzentrum im Werner Gewerbegebiet zu bauen. Jetzt wird es konkret. Schon im September soll der Bau beginnen. Für Werne bedeutet das neue Arbeitsplätze, Von Daniele Giustolisi

In Zukunft könnten bis zu zehn neue Windkraftanlagen in Werne errichtet werden. Die planungsrechtlichen Hürden hat die Stadt in diesem Jahr bereits genommen. Doch die Politik in Berlin debattiert derzeit Von Daniele Giustolisi

Die Ascheberger SPD und Vereine aus dem Ort wollen nicht nur reden, sondern handeln: Mit einem großen Fest wollen sie die Ascheberger Bürger und neu angekommenen Flüchtlinge zusammenbringen. Für das Begegnungsfest Von Daniele Giustolisi

Seit mehr als zwei Jahen ist das Werner Solebad geschlossen - diesen Monat sollen die vorläufigen Entwürfe für das neue vorgestellt werden. Das wurde in der Sitzung des Betriebsausschusses bekanntgegeben, Von Daniele Giustolisi

Oldtimer-Fans aus Werne und Umgebung können sich offenbar freuen: Für den jüngst wegen nicht erfüllter behördlicher Auflagen geschlossenen Oldtimer-Treff am Gasthaus „Zum letzten Wolf“ an der Grenze zu Von Daniele Giustolisi

Oldtimer-Fans aus Werne und Umgebung können sich offenbar freuen: Für den jüngst wegen nicht erfüllter behördlicher Auflagen geschlossenen Oldtimer-Treff am Gasthaus „Zum letzten Wolf“ an der Grenze zu Von Daniele Giustolisi

Die ersten beiden Termine der Veranstaltungsreihe "Donnerstags in Werne" hätten beinahe ausfallen müssen. Der Lüdinghausener Organisator Wilfried Reckers hat in diesem Jahr keine Zeit. Doch der Werner Von Daniele Giustolisi

Auf der Lippe in Höhe der Fischerhofbrücke hat sich ein Öl-Film breitgemacht. Die Feuerwehr Werne wurde von Passanten darauf aufmerksam gemacht. Es gibt Vermutungen, woher das Öl stammen könnte. Als Verursacher Von Daniele Giustolisi

Sollten bald Scharen von Rad-Touristen durch Werne fahren, könnte das an der erneuerten "Radroute Historische Stadtkerne" liegen. Werne ist Teil dieses 390 Kilometer langen Rundkurses. Geht das Konzept Von Daniele Giustolisi

Braucht Werne mehr Elektro-Ladesäulen? Ginge es nach den gemeldeten E-Autos in Stadt und Kreis, wäre die Antwort auf diese Frage einfach. Denn derzeit sind in Werne ganze fünf Elektroautos gemeldet. Von Daniele Giustolisi

Haben die Stadt Werne und der Kreis Unna ein Versprechen an Schüler und Eltern der Barbaraschule gebrochen? So lautet der Vorwurf von Elternschaft und Leitung der Förderschule. Konkret geht es um einen Von Daniele Giustolisi

Wenn Jörg Schütte am Freitag im nordfranzösischen Verdun ankommt, werden seine Beine brennen. Etwa 450 Kilometer wird der 42-Jährige dann auf seinem Fahrrad zurückgelegt haben. Damit setzt er eine lange Von Daniele Giustolisi

Wird "Castrop kocht über" in seiner 26. Auflage ein Flop? Aufgrund des Marktplatzumbaus findet das Kulinarik-Fest auf dem benachbarten Viehmarkt statt. Das hat im Vorfeld für Diskussionen gesorgt. Stadt Von Daniele Giustolisi

Überdachte Radstellplätze und ein angeschlossenes kreisweites Netz von Leihfahrrädern – die Pläne für das Fahrradparkhaus am Schlot, gegenüber vom Busbahnhof, hören sich vielversprechend an. Doch seit Von Daniele Giustolisi

Verbreitet der Jugendtreff „Café Chaos“ bewusst linksextremes Gedankengut? Diesen Vorwurf muss sich die Organisation seit einiger Zeit von der Jugendorganisation der CDU (Junge Union) vorwerfen lassen. Von Daniele Giustolisi

Dienstbeginn am 1. Juli

Das ist Wernes neue Museumsleiterin

Die Entscheidung um die neue Museumsleitung ist getroffen. Nachfolgerin von Heidelore Fertig-Möller wird Dr. Constanze Döhrer. Sie tritt ihren Dienst am 1. Juli an. „Frau Döhrer hat mit ihren Ideen und Von Daniele Giustolisi

Zwei Jahre hat es gedauert, und schon wieder steht das Ladenlokal an der Bonenstraße 20 in Wernes Innenstadt leer. Seit 2005 hat der Standort in Wernes Altstadt vier Besitzer verschlissen. Trotzdem steht Von Daniele Giustolisi

In gut zweieinhalb Stunden reist man mit dem Flugzeug von Düsseldorf bis Sizilien – oder Portugal. Dieselbe Zeit kann man aber auch auf einer Bahn- und Busfahrt von Bochum nach Werne verbringen. Das ist Von Daniele Giustolisi, Christopher Kremer

In gut zweieinhalb Stunden reist man mit dem Flugzeug von Düsseldorf bis Sizilien – oder Portugal. Dieselbe Zeit kann man aber auch auf einer Bahn- und Busfahrt von Bochum nach Werne verbringen. Das ist Von Daniele Giustolisi, Christopher Kremer

In gut zweieinhalb Stunden reist man mit dem Flugzeug von Düsseldorf bis Sizilien – oder Portugal. Dieselbe Zeit kann man aber auch auf einer Bahn- und Busfahrt von Bochum nach Werne verbringen. Das ist Von Daniele Giustolisi, Christopher Kremer

Unternehmen und Gegner im Video

Die Probe-Gasbohrungen in Herbern beginnen

Seit Dienstag gräbt sich ein riesiger Meißel in den Nordicker Boden – bis zu einer Tiefe von 1700 Metern. Etwa einen Monat werden diese Probebohrungen dauern. Dann wird Auftraggeber Hamm-Gas erfahren, Von Daniele Giustolisi, Leonie Gürtler, Sylvia vom Hofe

In gut zweieinhalb Stunden reist man mit dem Flugzeug von Düsseldorf bis Sizilien – oder Portugal. Dieselbe Zeit kann man aber auch auf einer Bahn- und Busfahrt von Bochum nach Werne verbringen. Das ist Von Daniele Giustolisi, Christopher Kremer

Die Gastro-Meile an der Bonenstraße, die im Februar noch von Wernes Wirtschaftsförderin Carolin Brautlecht zur Debatte gestellt wurde, nimmt langsam Konturen an. Zum Beispiel hat der City-Grill von Erol Von Daniele Giustolisi

Die Werner Stadtbücherei hat nun eine eigene Ecke für Jugendliche im Alter von 13 bis 20 Jahren. Zwei Konsolen, coole Magazine, sentimentale Jugendromane. Ich, 29 Jahre alt und mit „Mensch ärger dich Von Daniele Giustolisi

Der Plan für den Ausbau der A1 auf sechs Streifen zwischen Ascheberg und Hamm-Bockum/Werne nimmt Konturen an. In dieser Woche fand in der Theodor-Fontane-Schule eine Infoveranstaltung statt, bei der Bürger Von Daniele Giustolisi

Rund 1,1 Millionen Euro hat es gekostet, 70 Menschen sollen schon bald einziehen: das neue Flüchtlingsheim in Davensberg. Bürger konnten es bereits am Dienstagabend bei einem "Tag der offenen Tür" besichtigen. Von Daniele Giustolisi

Noch lange nicht ausgelatscht: Seit 120 Jahren gibt es das Schuhhaus Rogge in Werne schon. Zwei Weltkriege hat es überstanden, Wirtschaftskrisen getrotzt - im Laufe der Zeit hat sich im Schuhhandel einiges geändert. Von Daniele Giustolisi, Nils Lindenstrauss

In der Natur feiern mit Grill, Bierkästen und Co. ist kein Problem - aber den entstehenden Abfall dort liegen zu lassen schon, finden die Werner Angler. In den Lippeauen ist das passiert. Die Angler sind sauer. Von Daniele Giustolisi

Durch eine Regulierung soll die Werner Altstadt vor allzu großer Werbung geschützt werden. Beim Betreiber des IT-Händlers Media Center an der Lünener Straße 4 sorgt das für Ärger: Er musste seine Außenreklame Von Daniele Giustolisi

Eine ganze Stange Geld hat die Kirchengemeinde St. Christophorus zusammen mit dem Bistum Münster in die Hand genommen, um den maroden Glockenstuhl der Marienkapelle zu sanieren. Die Arbeiten, die mit Von Daniele Giustolisi

Stadt will Altstadt schützen

Händler zweifelt an Werner Werberegelung

Grelle, gigantische Werbung gibt es in der Werner Innenstadt nahezu nicht - und das ist kein Zufall. 2003 wurde die Satzung verabschiedet, die die Altstadt vor zu auffälliger Werbung schützen soll. Ein Von Daniele Giustolisi

Fahrräder am Bahnhofsvorplatz

Keine rechtliche Handhabe gegen Wildparker

Weil die zwei Fahrradständer an der Nord- und Südseite des Werner Bahnhofs chronisch überfüllt sind, nutzen stattdessen viele Radfahrer die Laternen auf dem Bahnhofsvorplatz, um ihre Drahtesel anzuketten. Von Daniele Giustolisi

Gaunerzinken? Oder doch bloß Markierungen, wann welche Laterne leuchtet? Nachdem in der vergangenen Woche viele Werner rätselten, was es mit den roten Ringmarkierungen an mehreren Laternen in der Siedlung Von Daniele Giustolisi

Wenn Wind, Wasser und Sonne immer mehr Energie produzieren, landet immer mehr Strom im Netz. Bevor der Strom aus der Steckdose kommt, muss er herunterreguliert werden. Dafür sorgt auch das Umspannwerk in Ascheberg. Von Daniele Giustolisi

Matratzen- und Lattenrost-Produzent

Billig-Boom zwingt Bast zum Insolvenzverfahren

Wo die Konkurrenz aus Fernost auf den europäischen Markt trifft, da wird es für heimische Produzenten schwierig. Kürzlich hat es auch die Firma Bast aus Werne getroffen, die Matratzen und Unterfederungen herstellt. Von Daniele Giustolisi

Die Stadtbücherei Werne will Jugendliche anlocken - und hat sich das einiges kosten lassen: 47.000 Euro hat die Stadt in den Umbau des ersten Geschosses gesteckt. Das Ergebnis: Sessel, moderne Möbel, Von Daniele Giustolisi

Geschenk der Queen im Jahr 1952

Vier königliche Schwäne auf dem Gondelteich

Für gewöhnlich sorgen vier Schwäne in einem Teich nicht für große Aufregung. Im Jahr 1952 war das anders. In Massen pilgerten die Menschen in jenem Jahr an den Gondelteich im Stadtgarten von Castrop-Rauxel, Von Daniele Giustolisi

Die Frühjahrskirmes 2016 ist eröffnet! Bis einschließlich Montag geht es in der Altstadt laut und bunt zu. In diesem Jahr wegen des Marktplatzumbaus an anderen Orten wie dem Parkplatz Viehmarkt und dem Von Daniele Giustolisi

Die Werkstätten für Behinderte (WfB) starteten zur Eröffnung ihrer offenen Küche am Freitag mit einem deftigen Knaller: Für 3,50 Euro pro Mahlzeit können Bürger im Erin-Park von nun an montags bis freitags Von Daniele Giustolisi

„Mut tut gut“ heißt ein Projekt im Familienzentrum Selm. Die Mädchen und Jungen lernen dabei, ihre Grenzen zu erkennen, Grenzen anderer zu respektieren, ihre eigenen Gefühle einzuordnen und auch mal „Nein“ Von Arndt Brede, Daniele Giustolisi

Er war TV-Journalist in Syrien. Dann musste er vor dem Krieg flüchten und kam nach Deutschland. Jetzt lebt der 28-jährige Sehroo Sehab in Castrop-Rauxel. Der Mann will arbeiten, sich eine Basis für ein Von Daniele Giustolisi

Andreas Pieper ist eine Rarität. Sein Hobby teilen nicht viele Männer in Castrop-Rauxel. Ein knappes Dutzend Frauen trifft sich in einem Club, um dieser Tätigkeit gemeinsam nachzugehen. Seit November Von Daniele Giustolisi

Die Castrop-Rauxeler Kinogeschichte bewegt unsere Leser. Uns erreichen immer mehr Anekdoten und Erinnerungen zum Thema. Die Geschichte von Ursula Bethmann beginnt 1963 im Kino „Die Kurbel“ an der Lönsstraße Von Daniele Giustolisi

Wer in der Nacht zu Dienstag noch lange wach blieb, der muss in Teilen Castrop-Rauxels einen Stromausfall bemerkt haben. Betroffen waren mehrere Stadtteile der Europastadt. Nach einer Stunde war der Spuk Von Daniele Giustolisi

In Castrop-Rauxel werden in allen Filialen stichprobenartig Sicherheitsbeamte eingesetzt. Damit sollen Raubüberfälle beim Geldabheben kurz vor Weihnachten verhindert werden. Gerade kurz vor Weihachten Von Daniele Giustolisi

Während die Emschergenossenschaft an der Emscher kräftig umbaut, muss der Radweg entlang des Flusses in Ickern umgeleitet werden. An der Straße „In der Wanne“ führt die Umleitung in eine Einbahnstraße. Von Daniele Giustolisi

Wie lange er schon auf dem Markt in Castrop-Rauxel Fisch verkauft? So genau kann das Hermann Faber auch nicht sagen. „Es müssen so 30 Jahre sein“, schätzt der 50-Jährige. Damit ist jetzt Schluss. Faber Von Daniele Giustolisi

Schmuddeliges Licht und zu wenige Parkplätze für Frauen - das ist der Hauptkritikpunkt am Park-and-Ride-Parkplatz am Hauptbahnhof. Aus Angst, weichen PKW-Nutzer zum Parken auf Seitenstraßen aus, die besser Von Daniele Giustolisi

"Deutschlands bester Weihnachtsbäcker"

Konditor nach ZDF-Rausflug: "Kunden sind wichtiger"

Er wollte „Deutschlands bester Weihnachtsbäcker“ werden, flog in der gleichnamigen ZDF-Sendung mit TV-Koch Johann Lafer jedoch früh raus: Nils Opsölder ist Konditormeister im Café Residenz an der Wittener Straße. Von Daniele Giustolisi