Darum kreiste ein Hubschrauber über Marten

Polizei-Einsatz

Plötzlich wurde es Mittwochabend laut am Himmel über Marten: Rotorenlärm eines Hubschraubers hat viele Anwohner der Germania-Siedlung gegen 20 Uhr aufgeschreckt. Wir haben nachgefragt, was hinter dem Polizei-Einsatz steckte.

MARTEN

, 16.04.2015, 10:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Polizei-Hubschrauber.

Ein Polizei-Hubschrauber.

"Wir haben eine vermisste Person gesucht", sagte Polizeipressesprecher Marco Müller am Donnerstag auf Anfrage dieser Redaktion. Eine 54-jährige Frau wurde gegen 17.40 Uhr als vermisst gemeldet. Dann begann der Einsatz der Polizei. Im Bereich der Germania-Siedlung suchten die Einsatzkräfte nach der verschwundenen 54-Jährigen.

Doch die Suche blieb zunächst erfolglos. Es war gegen 19.30 Uhr, als die Polizei zur Verstärkung einen Helikopter anforderte. Die Beamten suchten den Bereich in Marten aus der Luft ab. Dann die Entwarnung: Die Frau war im Krankenhaus einer etwas weiter entfernten Ruhrgebietsstadt aufgetaucht.

Dort wurde die 54-Jährige nach Angaben von Polizeipressesprecher Marco Müller auch behandelt. Gegen 21.40 Uhr endete damit der Einsatz der Polizei.

Schlagworte: