Das Ehepaar Kappert stellt im Oberschlesischen Landesmuseum aus

Krippensammlung

22.12.2009, 18:01 Uhr / Lesedauer: 1 min

  • Über die Krippensammlung des Ehepaars Kappert können Besucher noch bis zum 17. Januar im Oberschlesischen Landesmuseum in Ratingen, Bahnhofstraße 62, staunen. „Ich steh‘ an deiner Krippe hier“ ist dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr zu sehen. >>www.oslm.de
  • Besonderheiten der Krippen: Finger- bis lebensgroß sind die sehr farbintensiven Holzfiguren. Einige Krippen interpretieren die Weihnachtsgeschichte mittelalterlich: mit vier statt drei Königen. In manchen kommen Tod und Teufel vor. Imposante Kunstwerke sind die Krakauer Krippen aus Pappe und Stanniolpapier, die nach dem Vorbild der gotischen Marienkirche in Krakau gestaltet wurden.
  • Da im Krieg polnische Kunst systematisch zerstört wurde, stammen die meisten Krippen von jüngeren Künstlern.

Lesen Sie jetzt