Das Fest der Kirschblüte

05.04.2019, 19:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Fest der Kirschblüte

Rosa Zuckerwatte gehört zum Kirschblütenfest dazu. Schwerte (A) © Foto: Manuela Schwerte

Bereits zum 18. Mal veranstaltet Jörg Rost in Schwerte das Kirschblütenfest in der Graf-Diederich-Straße. Am Samstag und Sonntag, den 12. und 13. April, werden auf zwei Bühnen verschiedene Bands und einzelne Musiker auftreten und für gute Stimmung sorgen.

Neben der Musik gibt es passend zur Farbe der Blüten rotes Kirscheis und rosa Zuckerwatte. Außerdem wird die japanische Zierkirschenallee mit Lichtern in Szene gesetzt. Der Eintritt kostet für Erwachsene fünf Euro. In den ersten zehn Jahren hat die Veranstaltung keinen Eintritt gekostet. 2012 mussten Erwachsene, die die Kirschblüten bewundern wollen, zum ersten Mal dafür bezahlen. Damals kostete es zwei Euro. Der Veranstalter wollte mit dem Geld das Festival Lichttheater der Straße unterstützen und sammelte am Ende 9800 Euro.

Nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt 2017 mussten höhere Sicherheitsmaßnahmen wie Durchfahrbarrieren eingeführt werden. Deshalb stieg der Eintrittspreis auf fünf Euro. Bei diesem Preis soll es auch dieses Jahr bleiben. „Wir müssen hohe Auflagen erfüllen“, erklärt Veranstalter Jörg Rost. Außerdem müsse von dem Eintritt das Personal und die Technik bezahlt werden.Karin König