Das Fußballmuseum bekommt Pokal-Nachschub

Confed-Cup und U21-EM

Die Trophäen des erfolgreichen Fußballsommers der deutschen Nationalmannschaften gibt es demnächst im DFB-Fußballmuseum zu sehen. Die Pokale des Confed-Cups und der U21-EM wurden am Montag nach Dortmund gebracht.

DORTMUND

, 10.07.2017, 16:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Confed-Cup-Pokal (links) und die Trophäe der U21-Europameisterschaft wurden am Montag von Frankfurt nach Dortmund transportiert.

Der Confed-Cup-Pokal (links) und die Trophäe der U21-Europameisterschaft wurden am Montag von Frankfurt nach Dortmund transportiert.

Auch wenn von Turnier-Euphorie wenig zu spüren war, so haben doch Millionen Fernsehzuschauer die Erfolge der B-Nationalelf um Kapitän Julian Draxler beim Confed-Cup in Russland und des Nachwuchsteams bei der U-21-Europameisterschaft in Polen bejubelt.

Die Trophäen des Mini-Fußballmärchens gibt wohl noch diese Woche in Dortmund zu bestaunen: Der Deutsche Fußballbund hat die Pokale am Montag nach Dortmund in sein Fußballmuseum transportiert. Dort werden sie nun in die Ausstellung eingebettet.

Laut Fußballmuseum werden sie ab Donnerstag auf der Ebene zu sehen sein, wo es um die Geschichte und die großen Erfolge der Nationalmannschaft geht. Bis zum Ende der Sommerferien bilden sie den Abschluss der oberen Ausstellungsebene. Wo sie dauerhaft ihren Platz finden, steht noch nicht fest, so Knut Hartwig vom Fußballmuseum.

Pokale ergänzen Sammlung

Die beiden Trophäen ergänzen die Pokalsammlung des Museums, das 2015 eröffnet hat. Über 20 der bedeutendsten Pokale sind dort zu sehen, unter anderem:

  • die drei EM- und vier WM-Titel der Männer-Nationalmannschaft
  • die acht EM- und zwei WM-Titel der Frauen-Nationalmannschaft
  • die Meisterschalen für Männer und Frauen
  • den DFB-Pokal für Männer und Frauen
  • die "Viktoria", die bis 1944 dem Deutschen Meister verliehen wurde