Das Glück wohnt in der Ivy Lane

Julie Ashton

Das blaue Haus der Ivy Lane in London ist ein schönes Zuhause. Sarah wohnt dort gerne in der zweite Etage – bis ihr Exmann Leo mit seiner neuen Frau eine Etage tiefer einzieht. Aber trotzdem hilft Casanova Leo Sarah heimlich, wo er nur kann.

08.08.2017, 09:33 Uhr / Lesedauer: 1 min

Von der Freundin belogen, von der neuen Frau ihres Ex in den Schatten gestellt und verliebt in Tom, den neuen, offenbar ebenfalls liierten Mieter im Hochparterre, sucht Sarah verzweifelt nach dem Glück. Denn „Das Glück wohnt in der Ivy Lane“, weiß die irische Autorin Juliet Ashton.

In ihrem Liebesroman erzählt sie von verpassten Chancen und neuen Flirts – ein schönes Sommerbuch ohne viel Tiefgang, aber humorvoll geschrieben.

Julie Ashton: Das Glück wohnt in der Ivy Lane, 400 S., Rowohlt, 9,99 Euro, ISBN 978-3-49 92 90 46-6.