Das ist das Programm des Nordstadt-Sommers 2016

Beginn am Sonntag

Der "Nordstadt-Sommer" gehört in den großen Ferien seit mehr als 30 Jahren zum Dietrich-Keuning-Haus. Die aktuelle Ausgabe hält für die jüngeren Kinder eine Dschungel-Olympiade bereit - die Jugendlichen bekommen außergewöhnliche Sportangebote. Und die Erwachsenen kriegen Konzerte, einen Poetry Slam und Schach.

DORTMUND

, 03.08.2016, 19:22 Uhr / Lesedauer: 2 min
Das ist das Programm des Nordstadt-Sommers 2016

Ulrike Markowski, Isabel Pfarre und Richard Stahl vom Dietrich-Keuning-Haus haben den Nordstadt-Sommer geplant.

Das Kinderprogramm führt am Dietrich-Keuning-Haus, Leopoldstraße 50-58, zur Dschungel-Olympiade. Dabei stehen außergewöhnliche Disziplinen an wie Wattekugelstoßen, Griechisch-Römisches (Aus-)Wringen oder Dressurreiten auf dem selbst gebastelten Schabrackentapir. Die Kinder sind täglich von 14 bis 17 Uhr dran, das Jugendprogramm wechselt täglich (siehe unten) und ist immer von 15 bis 18 Uhr vorgesehen. Nur das Schachturnier und der Poetry Slam kosten Eintritt.

 

Sonntag (7. August):

11.30 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst der evangelischen Lydia-Gemeinde und der katholischen Gemeinde St. Gertrudis mit einem Gospelchor. Anschließend Mittagessen des Kultur-Bistros Legato.

14 Uhr: Shanty-Chor Dortmund, Chor Heimatmelodie und Tanzmusik-Band Golden Boys.

Jugend 15 bis 18 Uhr: Der Große Preis von Keuninghausen auf dem Kettcar-Kurs.

 

Montag (8. August):

14 Uhr: Mitmachtänze für Senioren unter der Leitung von Gisela Krenz.

Jugend: Grundzüge des American Footballs. Richard Stahl sagt: "Wir lassen die Besucher da nicht übereinander herfallen."

 

Dienstag (9. August):

18 Uhr: Beginn des 30. Sommerschachturniers (bis 20. August). Jeder darf teilnehmen, muss aber zu Beginn 10 Euro Startgeld zahlen. Infos und Anmeldung unter www.pitschulenburg.de oder unter Tel. (0231) 17 20 77.

Jugend: Symphony of Movements, Parcourslauf.

 

Mittwoch (10. August):

Jugend: Indiaca, ein Volleyballnetz wird gespannt - eine Art übergroßer Federball muss mit dem ganzen Körper aber ohne Schläger darübergebracht werden.

 

Donnerstag (11. August):

20 Uhr: Poetry Slam "Schick und Schäbig" 2.0. "Hier trifft hoher Intellekt auf schäbigen Humor - oder doch eher andersherum?", fragt der Programmflyer. Es gibt gehobene Melodien am Klavier und Umgangssprachliches beim Poetry Slam, verspricht Richard Stahl. Einlass ist ab 19.30, dder Eintritt kostet 5 Euro.

Jugend: Boule und Slackline - Spiele, die die Konzentration fördern.

 

Freitag (12. August):

20 Uhr: Weltmusik mit dem Transorient Orchestra - "eine spannende Reise in verschiedene Regionen der Weltmusik und des Orientpop". Einlass ab 19.30 Uhr, Eintritt frei.

Jugend: Streetkick-Fußball-Turnier auf der Wiese.

 

Samstag (13. August):

20 Uhr: Auftakt der Gospel Lounge: "Gospel Flame". Diese Veranstaltungsreihe soll ab sofort mehrmals im Jahr im Dietrich-Keuning-Haus stattfinden. "Dabei geht es nicht nur um Gesang", sagt Isabel Pfarre: "Die Gospel-Szene wird auch in Schauspiel und Gesang vorgestellt." Einlass ab 19.30 Uhr.

Jugend: Ein aufblasbarer Kletterturm des Big Tipis kommt auf den Vorplatz. "Sechs bis acht Meter hoch", schätzt Richard Stahl. Von drei Seiten kann man ihn erklimmen, Kinder müssen ihre Eltern mitbringen, damit die vor Ort eine Einverständniserklärung unterschreiben.

Die Organisatoren suchen für die Dschungeldeko noch Plastikpflanzen, knallbunte Stoffe oder Hawaiihemden. Kontakt unter Tel. (0231) 50 2 51 45.

Lesen Sie jetzt