Das Jahr des Sees

Fragen und Antworten zum Phönix-See

2011 ist das Jahr des Hörder Phoenixsees. In diesem Jahr wird er endlich ganz gefüllt sein, die Bauzäune verschwinden und die Menschen können ihr neues Freizeitparadies erkunden. Und in diesem Jahr beginnen auch die Bauarbeiten an den ersten Häusern. Fragen zum See beantwortete die Phoenixsee Entwicklungsgesellschaft.

HÖRDE

von Von Julia Gass

, 20.01.2011, 15:22 Uhr / Lesedauer: 2 min
Langsam läuft das Wasser in den Phoenix-See.

Langsam läuft das Wasser in den Phoenix-See.

Wie viel Wasser läuft zurzeit am Tag zu?

Wie viel Wasser läuft zurzeit am Tag zu?

Täglich sind das rund 1500 Kubikmeter. – Zu gleichen Teilen laufen jetzt Grund- und Frischwasser in den See ein.

Ist während des Winters, als eine Schneedecke auf dem See lag, auch Wasser eingelaufen?

Ja. Die Wasserzufuhr war in der ganzen Zeit unverändert. Auch, als Eis und eine dicke Schneedecke auf dem See lagen.Gab es Verzögerungen wegen des Winters?Nein, es konnte ja durchgehend Wasser einlaufen.

Wann wird die Phosphateliminationsanlage am Hafenbecken zugeschaltet und wie viel Wasser läuft ab dann zu?

Die Phosphateliminationsanlage geht Anfang Februar in Betrieb. Ab diesem Zeitpunkt läuft dann täglich mehr als doppelt so viel Wasser zu. Das werden rund 3500 Kubikmeter am Tag sein.

Wann wird der endgültige Wasserspiegel erreicht sein?

Wir rechnen damit, dass der Phoenixsee im Herbst 2011 komplett voll gelaufen sein wird und seinen endgültigen Wasserspiegel erreicht hat.

Es wird wohl eher ein Event sein – vielleicht die erste Regatta auf dem See. Das steht noch nicht fest.

Wann beginnt die Wohnbebauung?

Im Mai beginnen sowohl die Bauarbeiten an den Wohnhäusern am Südhang des Sees, also an der Nordseite des Ufers, als auch an den Gewerbeimmobilien im Hafenquartier.

Wir gehen davon aus, dass das 2011 bzw. 2012 sein wird.

Sind schon Fische im See?

Weißfische sind bereits vorhanden.

Wann werden die Freizeitanlagen bzw. Hafenbecken am Phoenixsee eingerichtet und wann werden sie eröffnet?

Sofort, wenn die Bauzäune entfernt worden sind. Also Anfang Mai.

Wann dürfen die Wassersportler ihr neues Freizeitparadies in Besitz nehmen?

Wir gehen davon aus, dass die Sportaktivitäten auf dem See im Spätherbst beginnen können.

Was passiert sonst noch in diesem Jahr?

Nach Erdbauarbeiten und der bergbaulicher Sicherung am Südufer auf dem ehemaligen Gelände der Halle Afflerbach beginnt im Herbst die Vermarktung für diesen See-Abschnitt.

Was ist dort für eine Bebauung geplant?

In diesem Bereich entstehen weitere Einfamilien-, Reihen- und Mehrfamilienhäuser sowie Doppelhaushälften und Stadtvillen.JG