Das müssen Sie zum Juicy-Beats-Festival wissen

Westfalenpark

Der Countdown läuft: Zum 20. Juicy Beats wird alles ein bisschen größer: Zwei Tage herrscht am Freitag (24.7.) und Samstag (25.7.) im und rund um den Westfalenpark Festival-Atmosphäre. Wir klären an dieser Stelle die neun wichtigsten Fragen rund ums Festival.

DORTMUND

, 20.07.2015, 02:47 Uhr / Lesedauer: 2 min
Dieser Auftritt von Deichkind im Jahr 2009 zählt zu den legendärsten Momenten des Festivals.

Dieser Auftritt von Deichkind im Jahr 2009 zählt zu den legendärsten Momenten des Festivals.

Erstmals geht Juicy Beats über zwei Tage. Wie sieht die Aufteilung aus?

Der Samstag bleibt der Haupttag mit dem Programm und allen Bühnen, wie es die Juicy-Beats-Besucher gewohnt sind. Gefeiert wird von 12 bis 4 Uhr. Der Freitag ist mehr ein Ergänzungstag mit weniger, aber nicht weniger attraktivem Programm. An diesem Tag geht das Festival von 15 bis 22 Uhr auf fünf Bühnen.

Wo gibt es After-Show-Partys am Freitag?

Weil am ersten Juicy-Beats-Tag schon um 22 Uhr Schluss ist, gibt’s in den Clubs Partys zum Weiterfeiern. Im Park hat die Elektro-Bühne am Sandstrand geöffnet, das Café Durchblick und das Daddy Blatzheim. In der TSC Lounge am Campingplatz wird ebenso gefeiert wie im View im U-Turm und im Tyde am Hafen.

Wer sind die Top-Musiker dieses Jahr?

Die Hip-Hop-Gruppe Fettes Brot tritt am Freitagabend auf der Hauptbühne auf (20.30 Uhr). DJ Alle Farben ist ab 17.30 Uhr an der Electronic DJ Stage. Fritz Kalkbrenner beendet das Bühnen-Programm am Samstag auf der Hauptbühne (ab 20.45 Uhr). Davor stehen Trailerpark mit Alligatoah (19 Uhr), Labrassbanda (17.30 Uhr) und 257ers (16 Uhr) auf der Bühne. Feinste Indie-Musik bieten die Mighty Oaks (20.45 Uhr) und Erlend Oye (19 Uhr) am Samstag auf der zweitgrößten Bühne auf der Wiese am Sonnensegel.

Was sind Geheimtipps?

Walshy Fire legt Samstag ab 23 Uhr auf dem Reggae-Floor auf. Walshy Fire ist DJ bei Major Lazer. Und Major Lazer werden zur Zeit mit ihrem Song Lean On ordentlich abgefeiert. Ein Gang zur Konzerthausbühne am Spatengarten lohnt sich immer. Dear Reader machen federleichte Folk-Musik.

Und wo geht’s am Samstag nach dem Bühnenprogramm hin?

Nach dem Live-Programm wird das Juicy Beats nicht weniger attraktiv. 120 DJs legen dieses Jahr im Park auf. Zum Jubiläum sollte eigentlich jeder bei Ingo Sänger im Café Durchblick (ab 0.30 Uhr) vorbeischauen. Das Juicy-Beats-Urgestein stand schon vor 20 Jahren mit Carsten Helmich unter dem Sonnensegel. Auch für ihn ist es das 20. Juicy Beats. Eine irre Erfahrung ist die Silent Disco (unter anderem vor der Hauptbühne). Es ist super still und trotzdem wahnsinnig laut. Die Musik kommt aus Kopfhörern. Und alle tanzen.

Wie funktioniert das Camping?

1000 Campingplätze stehen auf dem Parkplatz zwischen Remydamm und Victor-Toyka-Straße zu Verfügung. Von dort sind es nur wenige Minuten Fußweg bis zum Eingang Blütengärten der Westfalenhallen. Der Campingplatz ist ab Freitag, 11 Uhr bis Sonntag, 15 Uhr geöffnet. Die Camping-Tickets sind ausverkauft.

Jetzt lesen

Wie viele Besucher werden erwartet?

Die Veranstalter gehen davon aus, dass das Festival komplett ausverkauft sein wird. Freitag ist Platz für 15.000 Menschen, am Samstag für 30.000.

Gibt es eine Tageskasse?

„Das ist sehr unwahrscheinlich“, sagt Pressesprecher Martin Juhls. Denn es gibt knapp eine Woche vor Beginn nur noch wenige Tickets. Und die auch nur noch in den Vorverkaufsstellen oder als Ticket zum Selbstausdrucken. In jedem Fall öffnet um 22 Uhr die Nachtpartykasse. Dann kostet das Ticket 16 Euro.

UPDATE: Das Festival ist inzwischen restlos ausverkauft. Es gibt nur noch Karten für die Nachtparty.

Was passiert noch in den Tagen bis zum Festival?

Der Aufbau beginnt am Dienstag, bis Freitag müssen die insgesamt 27 Bühnen stehen. Durch den zweiten Tag entzerrt sich die Planung nach Aussage der Organisatoren etwas. Dennoch laufen gerade hinter den Kulissen noch viele Dinge zusammen  – vom T-Shirt-Design über Gästeliste bis zur Detailplanung der insgesamt 500 Künstler. 

Lesen Sie jetzt